Muss ich mir Sorgen machen wenn ich Blut im Stuhl habe?

9 Antworten

Die Blutungen kommen vom Pressen und Bauchschmerzen wirst Du haben, weil Du anscheinend Verstopfung hast.

Trinkst Du auch genug? Mindestens 2 l Flüssigkeit, dann klappt das auch mit dem täglichen Stuhlgang.

Geh mal in die Apotheke und hole Dir ein Einmal-Klistier, das ist die mildeste Form des Abführens. Das Klistier in warmes Wasser stellen, die Spitze mit Creme einschmieren (denn Du hast ja bereits Verletzungen des Analbereichs) und langsam den gesamten Inhalt durch Drücken einführen. Mind. 15 Min. einwirken lassen und dann kannst Du auf auf Toilette - der Stuhl ist dann nicht mehr so hart.

lg Lilo

  • Rotes, gut sichtbares Blut stammt von akuten Verletzungen im Analbereich, fast immer von Anus selbst, im Darm sehr unwahrscheinlich. Das Blut ist also nicht "im Stuhl" sondern eher "am Stuhl".
  • Prinzipiell sind solche Verletzungen natürlich nicht angenehm, vor allem schmerzhaft. Sie können sich entzünden und erhebliche Probleme bereiten. 
  • Ratschlag: Du solltest nicht so extrem stark pressen. Nimm notfalls Gleitgel zu Hilfe, um den Akt leichter zu machen. Iss mehr Ballaststoffe, damit der Stuhl glatter wird.

Da man das hinter dem Computer von hier aus nicht sagen kann, ist eine verantwortungsvolle Antwort folgende. 

Sollten die Beschwerden nicht aufhören und sich nicht durch viel trinken und zusätzliche  Einnahme von Ballaststoffen bessern, einen Internisten/ Proktologen aufsuchen und mit ihm es besprechen. Blut im Stuhl ist nie schön und selbst Hämorrhoiden können entarten - müssen also irgendwie behandelt werden.

Ein solcher Arzt wird wohl zur letztendlichen Abklärung deiner Beschwerden eine Darmspiegelung empfehlen.

Blasenetzündung + Blut?

Hallo, ich bin weiblich und 17.

Ich musste letzte Nacht eigentlich dringend auf Toilette, bin aber nicht gegangen und heute morgen hatte ich dann auch schon etwas Schmerzen im Bauch, weil ich so dringend musste.

Bim Harn lassen dann hatte ich am Ende, wenn man so gut wie fertig ist, starke Schmerzen im unterbauch/ unterleib. Danach war ich noch zwei mal auf Toilette und hatte wieder am Ende Schmerzen, nur habe ich zusätzlich beim abwischen ein Blutfleck auf dem Papier..

Meine Tage habe ich nicht, da ich die Pille nehme und sie erst vor ca 1.5 Wochen hatte. Außerdem ist das Blut heller und kommt denke aus der Harnröhre.

Ist das eine Blasenetzündung oder auch was noch schlimmeres ?

...zur Frage

Darmprobleme mit 17 Jahren

Ich habe normalen Stuhlgang und habe heute im Kot hellbraunen Schleim (wenig) entdeckt und etwas Blut beim abwischen ist auch etwas zu finden , im Stuhl aber nicht ! Nur beim abwischen. Seit 1 Jahr habe ich ungefähr das Problem . Dazu kommt auch das ich oft Blähungen habe und Magen/darm-Schmerzen habe und blubbern und brummeln höre ich auch oft aus dem Bauch. Ich bin psychisch belastet und habe auch das Bedürfnis nach 2 Minuten einmal tief durch zu atmen . Vielleicht hat das auch was mit dem vielen Luft schlucken zu tun. Bevor ich Probleme hatte und mir es psychisch gut ging war alles ok und vor ca. 3,5 Jahren wurde mir der Blinddarm raus operiert. Und Dan saß ich die meiste zeit nach der Schule nur am Computer und habe gespielt bis tief in die Nacht und habe somit auch die schule vernachlässigt . Wieso jetzt diese bauchschmerzen ? Sie sind nervig aber es ist nicht so das ich weinen muss und es so schrecklich weh tut .

...zur Frage

Durch hochprozenitgen Alkohol Blut im Stuhl?

Hallo zusammen,

habe wieder Probleme mit Blut im Stuhl und auch beim abwischen des Poppis.

Habe die letzten Wochen wieder vermehrt viel gesoffen und meistens Korn.

Nun habe ich gestern wieder Blut im Stuhl gehabt und das toilettenpapier war knallrot. Dazu kam dann noch staendiges Bauchgrummeln/knurren und nässendes Gefühl am Poppi.

Meist habe ich dann immer so 3-4 Wochen tgl. dieses Problem.

Wer kann mir denn sagen, ob man durch erhöhten Alkoholkonsum, blut im Stuhl haben kann?????

LG Muggi36

...zur Frage

Ärztin vertrauen /harmlose Symptome?

Hallo :)

ich bin 21 Jahre alt und war gerade bei der Ärztin aufgrund folgender Symptome:

Vor zwei Monaten hatte ich einmal sehr viel helles Blut auf dem Stuhl.

Seitdem habe ich Verstopfung und zwischendurch auch mal Durchfall.

Ich habe das Gefühl bei fast jedem Stuhlgang es muss mehr raus aber das tut es nicht.

So das war was ich der Ärztin heute gesagt habe bevor sie mich unterbrochen hat. Letzlich habe ich von ihr ,,nur" Tabletten gegen Verstopfung bekommen und gesagt bekommen, dass wenn ich weiterhin Verstopfung habe ich wieder zu ihr kommen soll. Das wars. Ich war irgendwie bestürzt und habe es so hingenommen und bin raus.

Was helfen mir die Tabletten gegen Verstopfung , wenn ich eh zwischendurch Durchfall bekomme. Was ist mit dem Blut auf dem Stuhl ?

Außerdem habe ich seit dem Blut auf dem Stuhl, was ja mit den Tabletten nicht gelöst sind und sie nicht weiter darauf eingegangen ist , ab und an starke Bauchschmerzen. Letztens habe ich meine Nichte vom Boden aufgehoben und sie fast runtergelassen, weil ich sehr plötzlich sehr starke Bauchschmerzen bekommen habe. Ich wollte es der Ärztin sagen, hätte sie mich ausreden lassen. Weitere Symptome, die ich der Ärztin nicht gesagt habe sind:

• zweimal sehr sehr dünnes Stuhl gehabt aber danach hatte ich wieder normale "Stuhlgröße". Es war halt dieses Bleistiftstuhl. Mir ist aber dann ein Rätsel warum ich wieder normale "Stuhlgröße" habe ?.

•Schleim auf dem Stuhl

• In diesen zwei Monaten wurde ich zweimal richtig blass ( viele haben mich darauf angesprochen ) und es ging mir wirklich nicht gut / Bauchschmerzen . Sonst wurde ich zuvor nie Blass, deshalb für mich nicht normal.

Ich weiß, dass alles was ich habe Symptome von Darmkrebs sind (Meine Oma ist daran gestorben). Und eig. bin ich nur mit der Absicht zur Ärztin gegangen um eine Überweisung für eine Damspiehelung zu bekommen,gegangen. Umsonst.

Übertreibe ich es und die Ärztin hat recht und ich soll ihr einfach vertrauen ? oder soll ich noch mal einen Termin bei einer anderen Ärztin/Arzt machen ?

Danke vorweg an alle die mir weiterhelfen

Liebe Grüße

...zur Frage

Schleimhaut und blut im stuhl?

Halli undzwar hatte ich gestern eine kleine zehen Operation ging alles gut der arzt verschrieb mir schmerztabletten und die nehm ich seit gestern und jetz habe ich so ein art durchfall aber es kommt eben nur schleimhaut und sie ist rötlich kann das sein das das von den Tabletten kommt oder von die spritzen wegen gestern

...zur Frage

Was bedeutet Blut im Stuhl und am Toilettenpapier in der 12. Schwangerschaftswoche?

Meine Freundin hat seit ein paar Tagen Blut im Stuhl und beim Abwischen am Toilettenpapier. Sie ist in der 12. SSW. Muss man an was Böses denken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?