Muss ich mir nach einem Handyvirus noch Sorgen machen?

4 Antworten

Eigentlich beherrscht auch Android (ich nehme mal an das sich die Frage darauf bezieht) Sandboxing, d.h. eine App hat einen fest zugewiesenen Speicher und kann nicht einfach auf den Speicher von anderen Apps zugreifen, um z.B. Passwörter auszulesen. Dennoch kann es nicht schaden, die Passwörter zu ändern. Bei Virenscannern ist Vorsicht geboten, das sind nicht selten selbst Viren, die sich als Virenscanner tarnen und sich alle möglichen Berechtigungen geben lassen.

Danke 🙏 sonst hätte ich das selbe geschrieben.

0

Kennwörter ändern schadet nicht, aber Handynummer ändern ist schon nur mehr reine Paranoia. Du brauchst auch nur die Kennwörter ändern, die du vom Handy aus eingegeben hast und eigentlich auch nur, wenn die Konten sehr wichtig sind (wie z.B. Bank).

Beachte dabei, dass du durch das viele Änderen die neuen Passwörter aber nicht vergisst.

Ja das kann schon sein... Hab mir halt nur Sorgen gemacht wegen dieser komischen Nummer, die mich angerufen hatte. Vielleicht hatte die mit dem Virus auch garnichts zu tun?

1
@TellMeWhy1928

Jeder wird ab und zu von einer Scam Nummer angerufen. Sowas passiert. Einfach nicht abheben und nicht zurückrufen.

0

Ich würde dir raten bei den ganz wichtigen Diensten wie paypal usw. das Passwort zu ändern. (zur Sicherheit). Und ich bin mir ziemlich sicher der Virus sollte weg sein. Wegen der Handynummer, die musst du eigentlich nicht ändern. Man kann ja nicht viel damit anstellen.

Virus ist zu allgemein.

Das hört sich eher nach Adware an.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobby und Eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?