Muss ich mir das von meinen Eltern bieten lassen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Nein musst du nicht geh einmal selbstbewusst zu deinen Eltern hin und sag denen das du dich so nicht behandeln lässt, erinner sie daran das man seine eigenen Kinder so nicht behandelt wenn es einem gerade nicht gut geht kann man auch "tut mir leid es passt gerade nicht so gut" sagen und muss nicht anfangen zu schreien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier stellen sich 2 Fragen. Was ist die irrelevante Frage und wie oft hast du sie schon gestellt ? Und, was ist die Vorgeschichte ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leucolone
25.11.2016, 17:41

Die einzige richtige Antwort bis jetzt.

0

Da würde ich sagen, die anderen sind doof, nicht du. Vielleicht haben sie persönliche Probleme, aber das ist kein Grund, sie an dir auszulassen.

Mit ihnen reden klappt wahrscheinlich nicht, so wie du die Situation beschreibst. Also versuche es andersrum: Außer Hallo und Tschüß sagst du mal eine Woche lang nichts zu deinen Eltern. Das sollten sie eigentlich mitkriegen. Wenn sie dich darauf ansprechen, sag ihnen, dass du Angst hast, etwas zu sagen, weil du dann oft Ärger bekommst, auch wenn du eine, deiner Meinung nach, ganz normale Frage stellst. Vielleicht setzt dann das Denken ein und das Schreien hört auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht war der Inhalt der Frage doch nicht so irrelevant wie du dachtest.

Außerdem solltest du wenn du merkst, dass es deiner Mutter nicht gut, dich lieber um sie kümmern. Wahrscheinlich hat deine Mutter das ironische Danke für die Hilfe in dem Moment einfach falsch aufgefasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trojanz
25.11.2016, 16:32

Der Inhalt der Frage bezog sich auf die Abfahrzeit eines Busses, welcher relativ knapp bevor ich in der Stadt sein muss dort ankommt. Ich wollte ihren Rat haben ob sie meint dass ich es mit diesem Bus rechtzeitig schaffe oder ob ich lieber einen vorigen nehmen soll, worauf hin sie ausgerastet ist. Das ,,Danke für deine Hilfe'' war in der Tat ironisch, aber ich finde es nicht ungerechtfertigt in einer solchen Situation ironisch zu reagieren...

1

(Inhalt irrelevant) ist so gar nicht irrelevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm es hin und lerne daraus,wie du nicht mit deinen Kindern umgehen solltest...

ob du das mal schaffst,steht auf einem anderen Blatt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest versuchen mit ihnen darüber zu sprechen vielleicht klärt sich es auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Witz. Genau sowas ist mir heute passiert. Ich kann dir sagen dass du wahrscheinlich nicht viel falsch gemacht hast, wie bei mir, aber es sind deine Eltern. Was willst du machen. Diskutieren bringt bei mir zumindest nichts, da mein Vater eh zu meiner Mum hält... :D Da musste drüberstehen. Weise kontern und dich ins Zimmer verziehen und deutlich machen das du nicht wehrlos bist, auch wenn du es bist :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung, ob bei dir alle doof sind und ob bei euch immer so ein Ton herrscht.

Bei uns wird normal gesprochen, setzt euch mal zusammen an einen Tisch und dann redet normal miteinander.

Keiner hier war dabei und von daher kann man auch kein neutrales Urteil abgeben, nur seine Meinung nach der Frage äußern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern sind wohl einfach verbittert ^^ Nein, sowas musst du dir nicht geben, ich musste in meiner Jugend als meine Alten noch zsmgewohnt haben auch ständig genervte Überreaktionen geben ^^

Vor allem ganz ehrlich, was denkt dein Vater wer der ist? Ich kann mir vorstellen, dass er mit sich selbst unzufrieden ist und meint, sich beweisen zu müssen indem er aggressiv sein Weibchen verteidigt :-D

Bleib in solchen Situationen einfach cool, das regt die am meisten auf :-D

Wenn du dir vor Wut die Seele aus dem Leibe schreist kostet dich das nur unnötig Kraft ^^ Einfach cool bleiben und die Frage (sofern sie noch relevant für dich ist) täglich in einem ruhigen Ton wiederholen. 

Stay a rebel, Kollege! (y)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Burterflyy123
25.11.2016, 16:45

hehe Bruder genau so wie ich es gemacht hätte ~^O^~

1

Ehrlich gesagt, würde ich doch gern die andere Seite hören.

Ich möchte dir nicht zu Nahe treten. Aber eine total sachliche und liebenswürdige UND besonnene Teenager und Eltern, die außer Rand und Band sind, komplett ohne Grund? Das klingt irgendwie unglaubwürdig so ganz neutral betrachtet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind normale Streits, kommt eben vor.
Wir waren nicht dabei wie es tatsächlich ablief und in der Pubertät streitet man sich gern mal mir den Eltern;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas musst du dir nd gefallen lassen :) Aba nimm es einfach hin, wird schon noch besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur DU bist doof, das hat aber was mit der Pubertät zu tun. Mit etwas mehr Respekt und Disziplin klappt das schon wieder !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trojanz
25.11.2016, 16:29

Respekt & Disziplin? Von wem sollte ich das denn lernen wenn meine Eltern es mir falsch vormachen? Ich habe sie um Längen besser behandelt als sie mich, aber ich bekomme dafür eins auf den Deckel.
Dieses Prinzip von Gerechtigkeit ist mir neu...

2
Kommentar von Burterflyy123
25.11.2016, 16:47

Was soll das?? er liegt total im recht seine Eltern übertreiben voll ich würd mir sowas nd gefallen lassen!!

0

Was möchtest Du wissen?