Muss ich Miete zahlen ohne dort zu wohnen und ohne Vertrag?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt keinen mündlich abgeschlossenen Mietvertrag. Mietverträge müssen grundsätzlich schriftlich vorliegen. Da das bei Ihnen nicht der Fall ist, haben sie auch keinen Mietvertrag. Und ohne Mietvertrag besteht die Forderung nicht zurecht.

Es kann allerdings sein, dass, ohne dass es einen Wohnung Mietvertrag gibt, eine Art Lagervertrag gibt. Nämlich dann, wenn sie in der Wohnung eigene Dinge untergebracht haben. Dann kann für die Lagerung eine Nutzung erhoben werden. Und das geht auch ohne Vertrag. Sie sollten sich beruhigt zurücklehnen, es wird weder einen Anwalt geben, der so einen Quatsch vor Gericht bringt noch einen Richter, der darüber entscheiden möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann die Miete keinesfalls rückwirkend verlangen, da es keinen Mietvertrag gab, der das rechtfertigen würde. Da Du aber nicht mehr drin wohnst und er Dir damit klar machen will, dass er das Zimmer nun selbst nutzen will und Du keinesfalls mehr zu Besuch kommen sollst, um dann kostenlos in dem Zimmer zu hausen, bleibt Dir in der Tat nur, entweder das Zimmer komplett auszuräumen oder die Miete künftig zu bezahlen.

Du kannst ihm natürlich auch mitteilen, dass er das Zimmer ruhig haben kann, aber er möge bitte Dein Gerümpel selbst entsorgen. Ob er das macht, kann ich natürlich nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?