Muss ich mich wegen meines Wutanfalls schämen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das dich das alles wütend macht finde ich normal. Und nein, schämen mußt du dich nicht, für keine deiner Gefühle. Wir Menschen bekamen ja nicht Gefühle dazu, um sie dann zu unterdrücken. Wäre ja sinnfrei.

Wahrscheinlich wünschtest du dir sehr, daß sie mit dir glücklich sein könnte. Könnte sie ja grundsätzlich auch. Wenn einem Partner mal was nicht passt, heißt das ja nicht automatisch, das dieser dann auch schuldig bzw. verantwortlich dafür ist. Könnte ja gut möglich sein, daß auch sie ihren Teil zu allem (Unglück) beträgt. Sind ja immer zwei beteiligt. Sind schon harte Worte von ihr. Eines steht in jedem Fall fest: Auch mit ihm wird sie ihre Probleme bekommen bzw. ihr Unglück, auch wenn sie jetzt noch meint, daß sie in dieser Beziehung glücklicher ist, aber bleiben wird sie es wohl nicht, weil es unrealistisch ist. Irgendwas ist doch immer. Aber selten ist der andere daran wirklich schuld ;-)))

Gut, wer weiß für was es gut ist, daß du eine eventuelle Zukunft versemmelt hast, ich mein, mir der Einstellung hat das doch eher keine - oder? Abstand finde ich optimal. Das tut dir auch mal gut. Finde mal die Vorteile davon raus. Und kümmere dich richtig gut um dich selbst. Achte mal darauf, daß du mit dir selbst glücklich bist. Auch mal Selbstgenügsamkeit leben. Wer weiß, vielleicht hegst du selbst ja auch schon mal abwertende Gedanken über dich selbst und denkst manchmal, daß man mit dir nicht glücklich sein kann. Wer weiß, kannst ja mal beobachten und gegebenenfalls ändern ;-)))

Am Ende seit ihr wohl beide an dieser Situation verantwortlich. Übernimm deine und versuche deine Gedanken zu überprüfen.


Du hast mal gar nix versemmelt. Dass Du Gefühle hast (Wut, Schock, Verletz sein) ist ja völlig menschlich.

Sie hat Dich verlassen wegen eines anderen. Dir tut es weh, wenn sie Dir sagt, dass der andere sie viel glücklicher macht.

Mal ganz ehrlich, frage Dich, ob Du die Beziehung wirklich willst:

- kannst Du ihr das wirklich verzeihen und ihr je wieder vertrauen?

- glaubst Du sie hört auf den anderen zu treffen, wenn ihr wieder zusammenkommt?

- glaubst Du Dich zukünftig nicht ständig mit ihm vergleichen zu müssen?

Aus meiner Sicht ist die Beziehung beendet. Alle Versuche das nochmal aufleben zu lassen, werden mit der Zeit scheitern, da sie sich ja entschieden hat, woanders glücklich zu werden. Wenn ich jemanden liebe, dann verlasse ich ihn nicht für wen anderes und dann sage ich dem einen schon gar nicht, dass der andere mich viel glücklicher macht. Sorry, sowas klärt man vorher und nicht hinterher.

Hallo, erstmals möchte ich dir mein Leid aussprechen. Eine Trennung nach fast 10 Jahren muss extrem hart sein. Daher finde ich es schon ein wenig berechtigt dass du ein wenig lauter geworden bist. Das ist nur normal. Wenn du jetzt aber Schuldgefühle hast solltest du dich vielleicht entschuldigen da euer Verhältnis ansonsten ja recht gut zu sein scheint. Leider kannst du sie nicht zwingen mit dir glücklich zu sein. Lass das mit ihr ruhen und such dir wen anderes, aber erst wenn du wirklich drüber hinweg bist.

Viel Glück. c: 

Naja, klar ist laut werden immer blöd. Aber mal ehrlich, wenn mir einer nach 9,5 Jahren das sagt: "eine Beziehung zu ihm würde sie glücklich machen, im Gegensatz zu einer Beziehung zu mir"- das tut richtig weh.

Da würd ich auch nicht garantieren können, dass ich verbal ein Gänseblümchen bleibe - das sollte ihr auch bewusst sein.

Also:

schämen? Nein.

Abstand? Würde ich schon aus purem Selbstschutz machen.

Du bist verletzt und reagierst mit Wut. Das ist nicht schön, aber menschlich. Also brauchst du dich nicht zu schämen. Irgendwie mus man manchmal "Dampf ablassen".

Du solltest dir allerdings keine Hoffnung auf eine Fortsetzung eurer Beziehung machen. Sie hat das in dem Gespräch eindeutig klargemacht. Das mußt du nun mal akzeptieren, sonst tust du dir nur selber weh. Hak's ab, auch wenn's schwer fällt, und guck nach vorn ...

Das tut mir sehr leid, ich meine 9 1/2 Jahre sind nicht gerade wenig! Und nein du brauchst dich nicht zu schämen, denn es ist klar dass du verletzt bist! Warte ab und melde dich nach 1-2 Tagen und entschuldige dich!

~ LG Lia

Spasto 26.08.2015, 12:09

bist du auf den kopf geplumst?!

1
Lia1994 26.08.2015, 12:16
@Spasto

Irgendwann mal bestimmt. Aber das ist meine eigene Meinung und wenn sie dir nicht gefällt, dann brauchst du nicht irgendwelche blöden Kommentare abgeben!

1
Spasto 26.08.2015, 15:32
@Lia1994

ganz helle bist du ja nicht. sie macht nach über 9 jahren schluss wegen eines anderen und er soll sich entschuldigen? sonderschule ruft

0

lass die sausen und hab keine angst. freu dich sie los zu sein. die unschuld ist sowieso raus aus der beziehung selbst wenn du weiter kontakt haben würdest.

Was möchtest Du wissen?