Muss ich mich um den Telefonanschluss des Mieters kümmern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

der Mieter stellt den Antrag auf Telefon u. Inet bei einem Anbieter, Bis zur Dose ist es die Sache des Anbieters, danach Sache des Mieters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mieter beauftragt eine Telefongesellschaft seiner Wahl und die wird dann eine Dose in der Wohnung anschließen. Kabel  dafür sind ja schon in der Wohnung. Der Vermieter hat dann nichts mehr zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Vermiter musst du dafür sorgen das der Techniker der Zugang zum APL, dem Anschlusskasten hat und gegebenenfall eine Leitung legen kann. Um die Anschlussdose in der Wohnung kümmert sich der Techniker auch. Es kann allerdings sehr hilfreich sein wenn du angeben kannst wo sich die schon liegenden Leitungen und leerrohre befinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis hin zur Telefonbuchse ist es Vermietersache, dass heißt er hat das Recht auf eine funktionsfähigen Zugang in seiner Wohnung. Ab der Buchse, also Anbieter etc. ist es sein eigenes Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
28.11.2015, 08:28

Bis hin zur Telefonbuchse ist es Vermietersache

stimmt, insofern er nur den Platz dafür stellen muss.

0
Kommentar von FrauStressfrei
28.11.2015, 08:31

Nein, Quatsch! Die Buchse muss so weit auch da sein! Nicht nur das Kabel locker aus der Wand hängen lassen! Was auch nicht das Problem sein sollte, wir reden hier von Kosten von nicht mal 20 Euro oder wenn du es eine Firma machen lässt 45 Euro. Jedenfalls ist jeder Vermieter verpflichtet, seinen Mieter das zur Verfügung zu stellen!

0

Dann lass dir eine von unitymedia machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mieter muss sich kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?