Muss ich mich schämen für dass was ich getan hab? Ich weiß es nicht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du mußt mal überlegen wieviele aufgaben deine mutter hat. haushalt, wäsche, einkaufen, kochen, sich um dein schulzeug kümmern, vielleicht hat sie auch noch einen job und und und.

da kann man schon mal durchdrehen, wenn jmd es nicht schafft einen teller oder so weg zu räumen, obwohl derjenige wahrscheinlich außer der schule kaum andere verpflichtungen hat.

es bleibt immer alles an der mutter hängen....

wie du es wieder gut machen kannst? unterstütz deine mutter. überrasch sie mal indem du fragst, ob du müll mit raus nehmen sollst bevor du das haus verläßt. oder ob du saugen sollst oder so was ähnliches.und räum ganz einfach deinen kram weg und hinterlasse die küche so, wie du sie vorgefunden hast. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karinaistcool
07.07.2013, 21:41

Danke! werd ich machen!

1

Vielleicht solltest du ihr einfach ein wenig öfter helfen. Dann lad sie zu eurem selbstgemachten Eis ein und gewöhn dir einfach an, die Dinge wieder an ihren Platz zu räumen. Wirst sehen, das ist gar nicht schwer, und euer Verhältnis wird bestimmt wieder besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karinaistcool
07.07.2013, 21:40

Danke schön! Danke danke danke danke.. !!! das ist nett

0

Ich denke, wenn du "groß" genug bist, hier eine Frage zu stellen, bist du wohl auch "groß" genug, deine Sachen wegzuräumen. Du musst dich jetzt nicht schämen, und wenn du einsiehst, dass deine Mutter recht hatte, dann sag ihr das. Sag ihr auch, dass du beim nächsten Mal aufmerksamer sein wirst.

Vielleicht hilfst du ja auch öfter im Haushalt mit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?