Muss ich mich dem Leben der Nachbarn anpassen?

3 Antworten

Sachlagenprotokoll aller Gepflogenheiten dieses freundlichen Nachbarn - meinetwegen Bilder wie sein Auto geparkt ist, den Hund bei Verrichtung seiner Geschäfte im Garten filmen / fotografieren und das ganze mit einem freundlichen Brief an den Vermieter / die Verwaltung mit der Bitte Abhilfe zu schaffen.

Danke für Ihre Antwort! Ich habe von allem Fotos, selbst vom Hund in flagranti, von meinen beschmutzen Gartenmöbeln, vom Flur und natürlich auch vom zugeparkten Auto .. zudem sogar noch schriftlich die Androhung mich weiterhin zu zu parken, wenn ich nocheinmal vor meiner eigenen Garage stehe!!
Lärmprotokoll schreibe ich seit August, hab ja jeden Morgen Zeit ab 6 Uhr die genauen Uhrzeiten zu notieren :(
Dann werde ich Mal eine Mail an den Vermieter schreiben mit den Fotos als Anhang!

Liebe Grüße!!

0

Hast du eine Rechtsschutzversicherung? Dort könntest du dir Rat holen. Auch eine Beratung bei einem Rechtsanwalt wäre zu empfehlen (eine erste halbe Stunde ist, soweit ich weiß, kostenlos).

Danke für Ihre Antwort!!
Eine Rechtschutzversicherung haben wir! Muss ich dann bei der Versicherung anfragen, oder direkt zum Anwalt?

0

Beschwerden bei der Hausverwaltung, Krieg oder wegziehen.

Der Vermieter wusste Bescheid über die Balkonsache, seitdem ist das Theater hier, ich wurde richtig angeschnauzt von den Nachbarn, nachdem der Vermieter (2 Monate nachdem ich mich darüber beschwert habe) da war, um sie auf ihre Sorgfaltspflicht zwecks Blumengießen usw. hinzuweisen.
Für den Lärm usw. schreibe ich seit 2 Monaten ein Lärmprotokoll, Beweisfotos von Auto, sch....endem Hund, verdreckte Gartenmöbel, Dreck im Flur usw. habe ich auch vorliegen.

0
@KimChristin87

Der nächste Schritt wäre Androhung, die Miete zu kürzen und dann die Miete kürzen..

Der Vermieter/ Hausverwalter muss sich drum kümmern - Einhaltung der Hausordnung ist sein Job!

Was das Nötigen (also einparken) betrifft - Polizei holen! und zwar JEDES MAL! - Nach dem dritten mal dann Unterlassungserklärung vom Anwalt vorlegen lassen (Dann ist das genug "aktenkundig"), kostet zwar rund 200, aber das ist der Spass wert, denn ab dann kostet ihn jedes zuparken richtig Geld..

Die Unterlassungserklärung kann man dann auch gleich für die Balkongeschichte erweitern, dann ist das ein aufwisch!

Ach ja - wenn Gemeinschaftsgarten nicht zugänglich aber in der monatlichen Miete dabei - auch dafür Miete kürzen androhen, dann umsetzen! - Wieso gibt es einen "Schlüssel" für den Garten, den ihr nicht habt? - Da muss wohl das Schloss noch getauscht werden...

0
@Lestigter

Vielen Dank für Ihre Antwort!
Ich werde umgehend dem Vermieter eine Mail mit etwaigen Beweisfotos und dem Lärmprotokoll zukommen lassen. Wir denken schon länger über eine Mietkürzung nach, da der Vermieter in anderen Dingen schon seit Einzug im Juni 2016 nicht tätig geworden ist.
Scheinbar wird sich bei der jetzigen Situation auch nicht viel ändern!
Und dann werde ich beim nächsten Mal auch direkt die Polizei rufen. Ich bin mir bei solchen Dingen nie richtig sicher, wie ich mich verhalten soll ..
Ob der Gemeinschaftsgarten in der Miete enthalten ist, weiß ich gar nicht. Wir selbst haben einen kleinen eigenen Vorgarten mit kleiner Terasse. Wir haben damals aufgrund des vorhandenen riesigen Gemeinschaftsgartens extra für die Wohnung entschieden, damit die Kids dort spielen können - aber dort ist kaum noch Platz aufgrund von Terasse, Gartenhaus, Hollywoodschaukel und Pool der netten Nachbarn von oben - steht alles ohne Absprache mit anderen Mietern.

0

Nachbar von unten stört sich an Laufgeräuschen vom Hund! Kann er uns was?

Folgendes Problem:

Mein Freund und ich wohnen in einem 6-Parteien-Mietshaus in der mittleren Etage und haben einen großen Hund (wurde damals vom Vermieter genehmigt). Das Haus ist aus den 50er Jahren und leider ziemlich hellhörig - wir wissen wovon wir reden, da über uns eine Familie mit Kindern wohnt und wir wirklich alles von denen mitbekommen;)

Nun hat sich der Mieter, der unter uns wohnt aufs extremste bei uns beschwert (sehr harmlos ausgedrückt), dass wir angeblich laut in der Wohnung herumtrampeln würden. Komischerweise war zu diesem Zeitpunkt aber niemand außer dem Hund zuhause...

Wir vermuten, dass er die Laufgeräusche von unserem Hund meint, wenn dieser mit den Krallen übers Laminat läuft. Aber ich kann meinem Hund ja schlecht verbieten, durch die Wohnung zu laufen und anderer Bodenbelag, z.B. Teppichboden kommt nicht in Frage.

Meine Frage wäre jetzt, ob dies Geräusche sind, die man in einem Mietshaus akzeptieren muss, oder ob der "nette" Nachbar sich da irgendwie über uns beim Vermieter beschweren kann und wir im schlimmsten Fall die Hundehaltung verboten bekommen und somit umziehen müssen? Vielleicht ist noch zu erwähnen, dass unser Hund ansonsten nie Krach macht, er bellt oder jault nie in der Wohnung!

Ich freue mich über Einschätzungen und Erfahrungen!

...zur Frage

Nachbar unterstellt uns Geruchsbelästigung! Was tun?

Guten Tag, Mein Freund und ich leben knapp zwei Jahre zusammen in unserer ersten Wohnung. Wir haben den Tipp von einem guten Freund bekommen damals, da dieser gleichzeitig der Sohn der Vormieterin war.

Danach ging eigentlich alles sehr schnell wir wurden uns alle einig und schlossen den Mietvertrag ab. Bei der Schlüsselübergabe dann verabschiedete sich die Mum unseres Freundes mit den Worten "ihr werdet noch viel Spaß haben mit dem" Damit meinte sie den Hausmeister, der übrigens die Wohnung neben unserer hat. Wir wohnen in einem Block, aber er ist wirklich schön wunderschöner gemeinschaftsgarten das einzige was mich beziehungsweise uns stört ist das der Balkon des Hausmeisters direkt an unseren angrenzt! Da ist also nicht viel Platz für Privatsphäre. Ich dachte mir nicht viel dabei.. Schließlich empfand ich ihn als ganz normal. Aber meine Meinung änderte sich schnell

Nun ja weiter im Text, wir haben uns dann eingerichtet.. Es hat ca ein Jahr gedauert bis wir den Balkon komplett hatten mit sichtschutz usw zudem hatte mir mein Freund ein Kätzchen zum Geburtstag geschenkt also haben wir auch noch ein Katzennetz montiert natürlich nicht in die Fassade verschraubt da dies verboten ist.

Schien ihm nicht so sehr zu gefallen. Genausowenig wie meine dekoration auf dem Balkon. Ich liebe Buddha paletten und mandala tücher alles in einem mein Balkon ist sehr bunt und gemütlich. Als ich die tücher aufhängen wollte anfangs als sichtschutz wurde ich von dem hausmeister direkt dabei "erwischt" Anstatt normal mit mir zu reden wurde ich direkt angemotzt vor den anderen Mietern die auf ihren Balkonen saßen ich könne mir das abschminken ich soll diese hässlichen Tücher sofort abhängen wir wären hier nicht bei den Zigeunern ... Gut.. die tücher hängen jz hinter meinem sichtschutz auf einer Höhe von 1,80 m.

Jetzt bekam ich jedoch eine Email aus dem Büro meines Vermieters Aus meiner Wohnung würde ein beißender Geruch kommen. Es wäre so schlimm, und riecht so sehr nach Katzenpipi und Katzenkot das innerhalb von 5 minuten nachdem ich die Balkontür öffne ein Geruch aufkommen der die Mieter der umliegenden Balkone belästigt. Wenn sich nichts ändert wollen sie einen Besichtigungstermin ausmachen und daran machen sie dann aus ob sie uns die Wohnung kündigen. Da dies nur Falsche Anschuldigungen sind habe ich einem Termin gern eingestimmt. Außerdem habe ich Freunde und Nachbarn gefragt diese bezeugten noch nie einen solchen Geruch bei mir vernommen zu haben. Ich ärgere mich darüber sehr. Da mir hier Sachen gegen den Kopf geworfen werden und ich bei meinem Vermieter schlecht dargestellt werde.. Mein Hausmeister arbeitet für mein Vermieter..

Was kann ich jetzt tun? Ist es überhaupt schlau etwas zu machen oder soll ich es ignorieren?

...zur Frage

Schwarzhandel - wo melden?

Hallo! Mein Problem: meine Nachbarn betreiben anscheinend einen Schwarzhandel mit Eisen. Also sie sammeln alles mögliche an Eisen und Stapeln es in ihrer Garage, in der Wohnung selbst und draußen im Garten... Mich persönlich stört das mit dem Garten denn der geht in die Richtung meiner Wohnungstür und nicht nur, dass es unansehnlich ist sondern auch dann und wann müffelnd... Meine frage: bei welchem Amt kann ich sowas melden?? Ich will diesen schrott nicht vor meiner Haustür... Was tun??

...zur Frage

Was kann man dagegen tun, wenn die Nachbarn die Autotüren extra laut zu knallen?

Wir beobachten das jetzt schon etwas länger. Unsere Nachbarn knallen die Autotüren extra laut und machen sie auch ohne Grund wieder auf und dann mit sehr viel Schwung wieder zu, was deutlich zu erkennen ist. Mit dem Kofferraum machen sie das genauso.

Kann man sie wegen Lärmbelästigung anzeigen oder kann man noch etwas anderes dagegen unternehmen?

...zur Frage

Lautes Knallen von den neuen Nachbarn?

Jeden Morgen, wenn die Nachbarn unter mir aufstehn, machen sie Stoßlüften, wobei dann fast täglich ein oder mehrere Fenster zuknallen. Manchmal rumst es auch, als wenn etwas schweres aufs Parkett fällt. Unter der Woche ist das gegen halb 6 und am WE zwischen 8 und 9 Uhr. Ich habe bereits freundlich darum gebeten, darauf zu achten, dass dies nicht mehr passiert, aber es geht weiter... An die Hausverwaltung wenden?

...zur Frage

Sonnenschirm direkt vor unserem Fenster aufgestellt

Hallo, ich hab mal eine frage. Unsere Nachbarn (6 Parteien Haus, wir wohnen im EG) bauen ständig ihren Sonnenschirm auf als Regenschutz zum trocknen der ihrer Wäsche. Der Blick aus dem Zimmer geht direkt in den Garten und der Raum wird dunkel wenn der Sonnenschirm aufgespannt ist. Was kann ich machen........

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?