Muss ich mich da bewerben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, aber du musst dich darauf bewerben. Das ziel ist es, unabhängig vom jobcenter leben zu können und nicht aufstocken zu müssen. Arbeitsstellen sind zumeist befristet, zumindest für frauen. Ich hatte in meinem ganzen leben noch nicht einmal sofort eine unbefristete anstellung, sondern bekam immer erst nach 2 jahren einen unbefristeten arbeitsvertrag. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angels36
01.02.2017, 18:42

Ich hab da auch schon angerufen.Und auch gesagt das ich schon bei einer Firma arbeite.Das hat die Dame nicht interessiert.Und sagte mir,das ich da denn eben kündigen muss.

0
Kommentar von Kathyli88
30.03.2017, 18:18

Ja das ist ja auch gut. Das problem isg nur, du stockst auf, ansonsten hättest du mit dem jobcenter nichts zu tun. Und weil du aufstockst, also teilweise gelder vom staat beziehst, gehen sie dir natürlich auf den senkel, obwohl du arbeitest. Und genau deshalb können sie dich auch in zeitarbeitsfirmen/leiharbeitsfirmen etc. zwingen, um vermeintlich mehr zu verdienen, um gar nicht mehr vom jobcenter beziehen zu müssen. Allerdings schaut das ganze bei zeitarbeit und leiharbeit anders aus als es zunächst scheint, da wirst du ausgepresst. Wenn du dich jetzt allerdings weigerst dich dort zu bewerben oder dort zu arbeiten, dann kann dir das jobcenter die gelder sperren. Und das werden sie auch machen. Dass dieses angebot dieser zeitarbeitsfirma nicht seriös ist, kannst du dir ja denken, weil sie dir am telefon gesagt haben du müsstest eben kündigen, obwohl du ja offensichtlich kein interesse an diesem arbeitgeber gezeigt hast. Man stelle sich vor, ich rufe bei einem arbeitgeber an und teile ihm am telefon mit dass ich bereits angestellt bin, dort auch nicht weg will....jeder normale arbeitgeber würde sagen "ja, schön für sie, warum rufen sie dann überhaupt hier an?"....aber dieser sagt "ja dann kündige halt."
Wenn du da nicht arbeitest, wird dir dein geld gesperrt oder nur mit viel aufwand ausgezahlt bis zum nächsten vorschlag einer zeitarbeitsfirma....wenn du dort arbeitest wirst du billig verheizt, ständig zu anderen arbeitgebern rumgeschickt und hast nie einen festen arbeitsvertrag.

Die einzige möglichkeit die du hast, ist dich selbstständig auf besser bezahlte stellen zu bewerben, und es auf keinen fall dem jobcenter mitzuteilen wo du dich beworben hast. Die wollen nämlich nicht, dass du in einen gut bezahlten job kommst, die wollen dich in einen mist vermitteln und provision darauf kassieren. Mit den zeitarbeitsfirmen arbeiten sie eng zusammen. Also wenn du die auflage hast bewerbungen nachzuweisen, dann lege nur diejenigen bewerbungen bzw. firmen offen die dir sowieso völlig egal sind, bei welchen du definitiv nicht arbeiten willst. Alle anderen bewerbungen erwähnst du nicht. Und bewerbe dich auch, und zwar jede woche, und schau dass du von den bezügen des jobcenters weg kommst.

0

DAs jobcneter hat keine rechte merh dir was vorzuschriebn du arbeist normal und da msut dui nivcht wegen denen kündiegen  drohen sie dir deswegen dan drohe mal mit einer anzeige wegen rechtswiedreiger einmischung in deinem Arbeistvertag vor dem VErwaltunggericht oder wende dich einfahc mal direkt an die  Regionaldirektion des Jobcneters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?