Muss ich mich beim Orthopäden ganz ausziehen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ein Orthopäde kann sich auch einen Rücken anschauen, wenn man einen BH trägt. Ich kann mich nicht erinnern, den beim Orthopäden jemals abgelegt zu haben. Unterhose behältst Du auf alle Fälle an, entweder Jeans etwas runterziehen oder mal kurz ganz ausziehen, das sagt er Dir dann schon, wie er es gerne hätte.

Du stehst da auf alle Fälle nicht nackt da. lg Lilo

Wundere Dich nicht,wenn er die Füße sehen will. Viele Formen von Rückenschmerzen können von leichten Fehlstellungen der Füße kommen, dann bekämst Du Einlagen verordnet.

Als mein Sohn beim Orthopäden war, hat er seine Unterhose angelassen und musste sich dann nach vorne beugen. Das macht man so, damit der Arzt sehen kann, wie sich die Wirbelsäule beim Bücken verhält. Aber den BH musst Du dazu nicht ausziehen! Ist ja nur ein schmaler Streifen am Rücken, das stört nicht bei der Untersuchung.

Wenn es dein erster Besuch beim Orthopäden ist, geht deine Mutter ja vielleicht mit?

Ich war damals bei einer Orthopädin und hatte, wie du, ein bisschen Angst davor, dass ich mich ausziehen muss. Heute lache ich darüber, aber ich weiß, dass dir das mit 12 Jahren Angst machen kann. Auf jeden Fall musste ich den Rücken zur Ärztin drehen und habe den BH nur gelöst, aber nicht abgenommen. Sie schaut dich ja nur hinten an und dann machst du ihn einfach wieder zu. Die Hose habe ich anlassen können, sie musste nur einen Lendenwirbel noch mit abtasten.

P.S.: geröngt wurde ich allerdings nicht.

Hallo Martina,

Geht denn ein Erwachsener mit? Also.. nur so als moralische UNterstützung, nicht weil Du das nicht selber klannst oder d er Arzt doof ist.

Als ich es mal mit der Lendenwirbelsäule hatte, musste ich den Hosenbund öffne, die Hose runterschieben  (etwas) so dass der Doc besser gucken konnte.

Selbst wenn Du Dich obenrum freimachen müsstest, behältst Du aberd en BH oder Top oderw as auch immer an.

Erschrick nicht,w enn der Doc dann vielelicht Deinen Rücken anfasst.. oft schauen sie nicht nur, siondern fahren z.B. vorsichtig mit den Fingern neben der Wirbelsäule lang, weil sie dann auch kleine Sachen fühlen können.


Das kenne ich z.B. von meinem Nacken.. den strich er vorsichtig lan, verharrte: da tuts weh, oder?

Und das war genau die Stelle, ja.


Also. Keine Sorge, Du musst Dich da nicht nackig machen und der wird auch vorsichtig sein.


Beim meinem Orthopäden ist auch immer noch eine Arzthelferin anwesend, der diktiert er nämlich,w as er feststellt und sie muss schreiben.

Evtl. beim Röntgen , aber da kommt es auch drauf an,w elche Stelle geröntgt wird.



Ja mein vater kommt mit 😅 Dankeschön

1

Beim Rücken sollte dein Oberkörper schon frei gemacht werden.

Du wirst wahrscheinlich erst mal komplett bis auf Unterwäsche ausgezogen sein, damit der Arzt schauen kann, woran das mit den Rückenschmerzen liegen könnte.

BH sicherlich nicht. Hose eventuell, wenn das Problem im unteren Rücken liegt.

Gerade beim Rücken kann es natürlich sein, dass er den kompletten Rücken sehen und auch Abtasten muss, also ein BH entfernt werden muss.

Keine Angst keiner muss sich nackt machen.... und ich denke du wirst mit deine Mama gehen so dass du da keine Sorge haben muss.

bis auf die unterwäsche reicht es aus

den BH Kannst du normaleweise an lassen - wenn es nötig ist wird er dir das eh agen.

und wieso solltest du die Hose aussziehen müssen wenn du rückenschmerzen hast?

Das musste eine bekannte vom mir auch nur den Slip durfte sie an lassen

0

wie soll er sonst deinen rücken anschauen? spätestens beim röntgen muss das ding runter!

Hallo. Auch wenn die Antwort spät kommt, kann sie ja noch anderen Helfen.

Je nach dem, wo man die Beschwerden hat, muss man sich frei machen. Den Oberkörper eigendlich immer(BH kann anbleiben). Sehr oft muss man auch die Schuhe und Socken ausziehen, da eine Fehlstellung vorliegen kann. Es kann auch mal sein, dass man den Po freimachen muss (nackt). Z.b. weil die Beine verschieden lang sein könnten und man dies so erkennen kann.

Was möchtest Du wissen?