Muss ich mich bei einem Heilstein auch nach meinem Sternzeichen richten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Entscheidend bei Heilsteinen ist eher, dass du dich gut mit ihm fühlst! Fühlst du dich mit dem Aquamarin wohl, ist es egal, welchem Sternzeichen er zugeordnet ist. Allgemein kannst du dich bei der Auswahl des richtigen oder der richtigen Steine für dich natürlich auch nach den Sternzeichen-Zuordnungen richten. Das ist aber durchaus kein Muss. Wichtig für eine Wirksamkeit ist vor allem, wie du dich mit dem entsprechenden Stein fühlst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen tust du garnichts. Du "musst" lediglich den/die Stein(e) wählen die dir gut tun, die dir gefallen und zu dir passen. Ich wusste garnicht dass es für verschiedene Sternzeichen diverse Heilsteinfavorisierungen geben soll, naja ich betrachte das ganze mal noch mit Skepsis. Denn wenn ein Stein hilft und man sich selbst darum bittet zu gesunden, bzw den Stein um Heilung ersucht, und es funktioniert, dann ist es der richtige Stein. Ich fühl mich zum Beispiel sehr wohl mit meinem Opal, auf den habe ich aber auch extra gespart, den Edel-Opale sind teuer. Hier auf http://www.heilsteine-ratgeber.net/ steht geschrieben was es mit dem Opal als Heilstein auf sich hat. Vielleicht findest du ja einen für dich, der günstiger ist als ein Opal. Vielleicht mal in die "Heilstein-Boutique" und beraten lassen?

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich für den Feueropal entscheiden, wenn du dich wirklich dafür interessierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?