Muss ich mich als bisexuell outen?

15 Antworten

Hallo meine Liebe.

Mein Bruder (20) ist bisexuell und ich war die erste, die es gewusst hat. Meine Eltern erfuhren es erst nach mir.

Ich kann dir sagen, dass du dich für nichts schämen musst und musst dich deswegen nicht schlecht fühlen. Es ist bei dir so und ich kann dir sagen, dass auch, wenn man bisexuell ist, eindeutig kein anderer Mensch ist.

Und wenn du aufgrund des Outens nicht deinen Charakter änderst, wird es jeder irgendwann akzeptieren. Einige früher, andere später. ABER wenn du dazu stehst, kann dir niemand was und meist hat man ein paar Leute, die einen zu 100% vertrauen und verstehen. 

Die Personen, die dich deswegen dann schlecht machen, solltest du dann aus deinem Freundeskreis ausschließen, denn dann waren sie es nie wert.

Liebe Grüße, CarolaA.

Deine sexuelle Orientierung ist Deine ganz persönliche Sache. Und wenn Du sie anderen Menschen nicht mitteilen willst, dann lass es einfach.

Aber nur mal eine Sicht eines Aussenstehenden. Es ist vollkommen ok, wenn man Bi ist. Daran ist nichts was Dir peinlich sein müsste, oder wofür Du Dich schämen oder gar hassen müsstest. Sein einfach ehrlich zu Dir selbst und leb so wie Du Dich dabei wohl und glücklich fühlst.

Und wenn Du noch Zeit brauchst um zu entscheiden was Dir gefällt, dann probier es einfach aus. Dann wirst Du wissen ob Du Homo, Bi oder Hetero bist. Ich wünsche Dir alles Gute. :)

Ich bin auch bi und hab das selbe Problem gehabt wie du. Aber irgendwann habe ich es einfach nicht mehr ausgehalten und es erzählt. Bei mir hat niemand negativ reagiert. Natürlich weiß ich nicht wie die Leute in deiner Umgebung so drauf sind..das musst du selber wissen ob du es ihnen sagen kannst oder eher nicht :) aber bi zu sein ist kein Grund sich zu schämen oder sich schlecht zu fühlen! Das ist heutzutage ganz normal und nichts abartiges mehr. 

Steh einfach zu dir und deinen Gefühlen..dann geht es einem auch meist besser! 

Unsicher ob ich mich outen soll?

Hey :) also ich bin ein Mädchen, fast 17 Jahre alt und ich glaube, dass ich bisexuell bin. Ich war mir sehr lange, ungefähr seit ich 13 bin, unsicher über meine Sexualität und das hat mich einfach richtig fertig gemacht. Ich wollte unbedingt Klarheit haben und wissen, was genau nun meine Sexualität ist, da ich nicht wusste, ob ich bi bin oder lesbisch oder doch was ganz anderes. Mittlerweile glaube ich jedoch, dass ich bi bin, da ich mir eigentlich eine Beziehung sowohl mit einem Mädchen als auch mit einem Jungen vorstellen könnte und auch beide Geschlechter attraktiv finde. Allerdings glaube ich es wie gesagt nur, sicher bin ich mir nicht... ich hatte bisher noch nie eine Beziehung, habe nur paar Mädchen geküsst (war aber kein Zungenkuss oder sowas, nur so ein Bussi auf den mund :D) und da ich eben noch keine richtigen erfahrungen hatte, weiß ich nicht, wie ich mich in einer Beziehung mit einem Mädchen oder Jungen fühlen würde und ob das wirklich etwas für mich ist. Ich würde mich eigentlich echt gerne bei meinen Freunden outen, aber habe auch ziemlich Angst davor. Ich hatte mir vorgenommen, mich erst zu outen, wenn ich mir 100% sicher bin, damit ich im Nachhinein nichts bereue, aber ich glaube, so richtig sicher werde ich mir nie sein. Und ich meine, es käme ja auch doof rüber, wenn ich jetzt meinen Freunden erzählen würde, ich sei bi und dann stellt sich irgendwann heraus, dass ich es doch nicht bin, oder? Was sagt ihr, sollte ich mich trotz meiner Unsicherheit outen oder lieber erstmal nichts sagen? :/

...zur Frage

Als was soll ich mich outen?

Ich (W/15) weiß, dass ich auf Frauen stehe und habe, als ich zum ersten Mal drüber nachgedacht habe mich bei meiner BFFI als bisexuell geoutet. Ich würde mich gerne bei meinen Eltern outen, aber hab Angst, dass wenn ich mich als lesbisch oute, ich mich vielleicht doch in einen Jungen verliebe obwohl das sehr unwahrscheinlich ist. Soll ich meinen Eltern sagen, dass ich bi oder lesbisch bin? Ich meine aber lesbisch zu sein und die Vorstellung Verkehr mit dem anderen Geschlecht zu haben ekelt mich.

...zur Frage

Homosexualität und Bisexualität. Reaktion

Hallo Leute. Ich wollte mal fragen wie man in der Gesellschaft aufgenommen wird, wenn man homosexuell oder bisexuell orientiert ist. Hat vielleicht einer von euch Erfahrung? Ich bin bi und überlege mich zu outen. Doch ich habe Angst das sich dann alle meine Freunde von mir abwenden oder etwas anderes passiert. Könnt ihr mir helfen? In Hoffnung

Kankuro

...zur Frage

Coming Out in der klasse

Ich will mich eigentlich outen habe aber Angst vor den Reaktionen meiner Mitschüler. Soll ich es ihnen erzählen und wie? Oder Sol ich warten bis ich einen Freund habe?

...zur Frage

Wenn man einmal Homo- oder Heterosexuell ist, bleibt es dann dabei?

..oder kann es trotzdem passieren, dass man sich von der eigentlichen sexuellen orientierung abgewendet? man hat ja schon öfter mal gehört, dass sich heterosexuelle leute als homo- oder bisexuell outen. aber kann es nicht vorkommen, dass man, wenn man z.B. schwul ist, sich doch noch in jmd. vom anderen geschlecht verlieben kann?

bin auf die antworten gespannt. =)

...zur Frage

Ich habe Angst vor meinem coming out?

Ich hätte nicht gedacht das es so schwer wird und ist sich zu Outen. Ich möchte mich gerne als erstes bei meinen Eltern outen bevor ich es bei meinen Freunden tue aber ich weiss einfach nicht wann der richtige Zeitpunkt ist .. ich weiss nicht was sie sagen würden , ich weiss zwar das sie es akzeptieren würden aber ich traue mich nicht. Ich habe mir eig vorgenommen mich erst zu Outen wenn ich eine Freundin habe aber ich will nicht mit einer Lüge leben das ich eine hete seie:( ich würde mich über Tipps freuen und schreibt mir wenn es euch genauso geht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?