Muss ich meiner Versicherung einen Schaden sofort melden?

7 Antworten

Kommt drauf an, was für ein Schaden.

Prinzipiell ist es besser, einen Schaden so bald wie möglich zu melden.

Außerdem solltest Du alles tun, um ein Ausweiten des Schadens oder evtl. sogar Folgeschäden durch Nicht-handeln zu vermeiden.

Der Schaden, den Du mit Verzögerung meldest, muss dann aber immer noch
 nachweisbar sein.

Es ist also ein Unterschied, ob Du z. B. einen Wasserschaden nicht sofort meldest (da kannst Du sicher sein, dass der Schaden von Stunde zu Stunde größer wird), oder ob Dir eine Glasplatte zersprungen ist, die Du augenblicklich nicht brauchst.

Ewig Zeit hast Du natürlich sowieso nicht.

Eine der wichtigsten Obliegenheiten des Versicherungsnehmers ist die umgehende Meldung eines Schadenfalls.

Umgehend heißt ohne schuldhaften Verzug. wenn du glaubst, dir damit Zeit lassen zu können, riskierst du deinen Versicherungsschutz.

Einen Unfalltod muss man sogar innerhalb von 48 Stunden melden. Der Versicherer behält sich eine Obduktion vor, um die Todesursache zu verifizieren.

Direkt sobald du die Möglichkeit dazu hast. Ein Aufschub kann unter Umständen heißen dass nichts übernommen wird

Darf die Werkstatt den Schaden meiner Versicherung melden?

Ich hatte letzte Woche einen Unfall bei dem ich ein anderes Fahrzeug beschädigt habe. Mit dem Besitzer habe ich vereinbart, dass er den Wagen in die Werkstatt bringt und dort einen Kostenvoranschlag erstellen lässt. Daraufhin wollte ich entscheiden, ob ich den Schaden der Versicherung melde oder in selber zahle. Da ich bis heute nichts gehört habe und die Frist der Versicherung von einer Woche einhalten wollte, habe ich heute dort angerufen um den Schaden vorsorglich zu melden. Dabei habe ich erfahren, dass die Werkstatt sich direkt ohne mein Wissen mit der Versicherung zur Schadensabwicklung in Verbindung gesetzt hat. Meine Frage: Darf sie das ohne meine Zustimmung? Schließlich werde ich in der Versicherung hochgestuft, wenn diese den Schaden reguliert.

...zur Frage

Motorradunfall, aber kein Schaden entstanden? Versicherung melden?

Guten Morgen, Mir ist vorhin beim rückwärts Fahren eine Frau ins Motorrad reingefahren als ich hinter ihr stand, die Maschine ist umgekippt, ich konnte optisch erstmal keinen Schaden am Motorrad feststellen, mir tut auch nichts weh..kann man trotzdem eine Schaden oder eine Wertminderung geltend machen(auch wenn ich vor 2 Jahren schon einen Unfall hatte, von welchem die meisten Schäden sind)

...zur Frage

Muss ich einen Haftpflicht-Schaden sofort melden?

Was ist wenn ich das nicht gemacht gabe? Erlischt dann mein Versicherungscshutz?

...zur Frage

Versicherung - Gegenseitige Überprüfung?

Hallo,

wenn ich einen Schadensfall bei meiner Haushaltsversicherung melde, meine Versicherung diesen Schaden aber nicht abdeckt und ich somit auf den Kosten hängen bleibe ein Freund von mir dann aber bei seiner Haftpflicht disen Schaden als seinen verursachten meldet, ist es dann möglich dass seine Versicherung im „allg. Register“, falls es sowas gibt, nachsieht und wir probleme wegen Versicherungsbetrug bekommen?

...zur Frage

KFZ Dezember Haftpflicht Schaden nicht gemeldet, dann Versicherungswechsel zum Jahresende

Welcher Versicherung muss ich den Schaden melden?

...zur Frage

2 Rechtsschutzversicherungen?

Wenn man 2 Rechtsschutzversicherungen hat (eine seit vielen Jahren bestehend und eine weitere abschließend) kann man dann den einen Schaden der einen Versicherung melden und einen weiteren Schaden der anderen Versicherung melden?

Es geht mir nicht darum, doppelt zu kassieren, sondern vielmehr darum, einer Versicherung nicht zu viele Schäden melden zu müssen.

Funktioniert das? Wenn ich nun eine 2. Versicherung abschließe, bekommt die 1. davon Nachricht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?