Muss ich meiner Schule den Grund nennen, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen diese nicht besuchen kann?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nope genau aus diesem Grund ansonsten wäre ja auch die ärztliche Schweigepflicht vollkommen überflüssig und auf den Krankmeldungen stünde drauf "konnte die Arbeit vom x-x nicht besuchen, wegen Durchfall"

Allerdings kannste dir auch von den Ärzten ein Attest geben lassen für diesen einen Tag soweit ich weiß, nicht als Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungsdingens sondern dieses "War in meiner Praxis von bis"

Nö. Allerdings ist es fraglich, ob Deine Schule das auch so sieht. (die Uni Berlin hat wohl früher mal Stellungnahmen der Studenten gefordert, wenn die sich krankgemeldet haben...)

Ich würd sagen Nein. Jedoch könnte ein Beweis verlangt werden, dass du wirklich beim Arzt warst, das schreibt der dir aber normalerweise ohne Problem.

Nein brauchst du nicht! 

Das ist allein deine Sache weswegen du krank bist! Das hat nur dich, deinen Arzt und evtl. deine Krankenkasse zu interessieren! 

Nein, ein Erziehungsberechtigter entschuldigt für den Zeitraum des Arztbesuches, ist nicht gleich krank; nach dem Arztbesuch bringst du eine Zeitbestätigung in die Schule.


Natürlich nicht. 

Was möchtest Du wissen?