Muss ich meiner Chefin während meines Urlaubes antworten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Im Urlaub, sogar in der Arbeitsfreien Zeit bist du nicht verpflichtet auf Nachfragen des Arbeitsgebers zu reagieren. Nur die leitenden Angestellten müssen das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Gewissensfrage. Leider sind die meisten heute aufgrund der zur Verfügung stehenden Medien immer erreichbar. Vermutlich sollte es auch nur ein kleiner Verweis sein, wenn sie entdeckt hat, dass der AB nicht an ist, wird sie ihn schon selbst aktiviert haben. Ich würde ihr schreiben, dass es Dir leid tut, Du aber sicher gewesen wärest, ihn angemacht zu haben. Ich denke, zwei Sätze zu schreiben, wird nicht das Problem sein und Deine Chefin ist beruhigt. Kann ja jedem mal passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht antworten, und wenn es nicht vorher vereinbart war, dass du auch im Urlaub erreichbar sein musst, erst dreimal nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie es andere schon gesagt haben... wenn nichts anderes davor ausgemacht wurde, ignoriere es einfach.

Stell dir einfach vor, wie du dich gerade in der Bucht von San Diego sonnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich auch GAR NICHT drauf reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau, ignoriere das ! Und ärgere dich nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nicht verpflichtet, ihr zu antworten. Stell dir vor, du hättest kein Whatsapp oder wärst im dunkelsten Wald in der Mongolai ohne Internet.

Du hast Urlaub. Was da auf der Arbeit passiert, ist vollkommen wurscht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine beliebte Masche, um anderen die Urlaubsfreude zu verderben.

Also antworte nicht. Bist weder verpflichtet, Deine Nachrichten zu lesen, geschweige denn, Deine technischen Geräte in den Urlaub mitzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?