Muss ich meinen Vermieter einen Schlüssel geben wenn ich weg fahre?

4 Antworten

Keinesfalls hat der Vermieter das Recht, jederzeit die Wohnung zu betreten. Er ist zwar Eigentümer, aber nicht Besitzer. Den Besitz hat er auf Dich übertragen und Du bestimmst, wer wann und unter welchen Umständen in die Wohnung darf, wenn Du nicht da bist.

Für den Fall, dass Du niemand hast, dem Du vertrauen kannst und der anwesend sein kann, wenn die Handwerker kommen, könntest Du natürlich dem Vermieter ausnahmsweise die Erlaubnis geben, die Wohnung in Begleitung der Handwerker zu betreten. Dann aber nicht, indem man den Schlüssel stecken läßt, sondern indem man ihn dem Vermieter persönlich aushändigt.

Aber - das große "Aber": Wenn es sich um ein Zweifamilienhaus handelt, in dem der Eigentümer die andere Wohnung bewohnt, kann es normalerweise gar nicht sein, dass ein Fremder (außer Handwerker) in die Wohnung kommt. In diesem Fall könnte man also schon den Schlüssel stecken lassen, wenn man dem Vermieter ansonsten einigermaßen vertraut.

(Gerade in diesen Fällen ist aber Vertrauen oft gar nicht angebracht. Viele Vermieter in solchen Häusern sind viel zu neugierig.)

Wenn man als Mieter dem Vermieter Schwierigkeiten macht und dieser ist beleidigt und es passiert mal wieder sowas und der Vermieter ist noch mehr beleidigt, kann es sein, dass man die Kündigung bekommt, die ohne Begründung möglich ist. Zwar mit verlängerter Kündigungsfrist, aber rechtlich einwandfrei. Das sollte man im Hinterkopf behalten, wenn einem was an der Wohnung liegt.

>Ich habe mich geweigert,worauf er meinte er ist der Eigentümer und hat das Recht dazu immer meine Wohnung zu betreten.

mit Recht

>Heute morgen klingelt der Vermieter und besteht darauf das ich den Schlüssel stecken lasse

kann er knicken, damit hätte jeder Zugang zur Wohnung

>Ich habe am Montag den im Haus tätigen Handwerkern schon angekündigt das ich Heute einen wichtigen Termin habe

hoffentlich schriftlich dem VERMIETER

>Da es ja vorher auch alles mit dem Handwerker abgesprochen war

damit dürfte ja alles in Ordnung sein

Nein schriftlich leider nicht.Aber wie beschrieben alles mit dem Handwerker abgeklärt im Vorfeld!

0

Natürlich musst du nicht den Schlüssel da lassen....schon garnicht wenn die nicht den Anstand besitzen das Licht auszumachen und den Schlüssel wie abgemacht hinterlegen.

Wenn aber in deiner Wohnung was gemacht werden muss um z.B. einem Wasserschaden vorzubeugen, dann schon....aber auch da muss das vorher mit dir als Mieter abgesprochen werden....da kann er von heut auf morgen nicht einfach Eintritt in die Wohnung verlangen.

Es ging gestern nur um den Sicherungskasten und angeblich um die Randleiste.Diese hieß es dann heute morgen die soll angebracht werden wenn ich nicht da bin.Wie schon geschrieben ist diese bis jetzt noch nicht dran und ich bin ja auch seit 11.30Uhr wieder daheim.Und im Bad habe ich keinen Sicherungskasten,das kam mir also schon ein wenig komisch gestern Abend vor.

0

Was muss ich bei der Heizkosten Rechnung zahlen?

Hallo. Ich habe folgendes Problem:

Ich bin am 01.02.2016 in eine Wohnung eingezogen. Im Januar 2017 kam der Vermieter dann um die heizung abzulesen. Nun bis heute habe ich keine Abrechnung erhalten. Jetzt ziehe ich zum 01.05.2018 aus der Wohnung aus und der Vermieter möchte die Heizung ablesen. Meine Frage ist nun was darf er mir berechnen, also welchen Zeitraum? Und woher soll ich wissen, dass er mir nicht einfach die kosten von 2 jahren, versucht in eine Abrechnung von einem Jahr zu stecken?

Des Weiteren bin ich in die Wohnung unrenoviert eingezogen, habe keinen Ausgleich oder ähnliches erhalten, nun ist der pvc boden kaputt (hatte einen welpen, der ihn gut ramponiert hat). Ich würde einen neuen reinmachen lassen, jedoch frage ich mich ob es sich lohnt? Da die Wohnung sowieso sehr alt ist.

Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann, eventuell auch mit der aktuellen Gesetzeslage.

...zur Frage

Schlüsselübergabe Mietwohnung vor Einzug

Hallo, ich beziehe ab 01.08.2014 (lt. Mietvertrag) eine neue Wohnung. Mit dem Vermieter gibt es eine Regelung, dass ich ab sofort in die Wohnung darf um dort Renovierungsarbeiten (Fußboden verlegen) erledigen kann. Nun habe ich bisher einen Schlüssel bekommen, die Wohnung musste noch von einigen Dingen (Müll) befreit werden. Das ist jetzt erledigt. Ich fragte nach den restlichen Schlüsseln, weil ich auch schon umziehen möchte. Was ja mit dem Vermieter so ausgemacht wurde. Auf meine Frage zum restlichen Schöüssel, sagt mein Vermieter, ich bekomme diesen am 01.08.2014 weil da erst der Mietvertrag beginnt. Und weil er noch einmal mit Handwerkern in die Wohnung muss. Ersten war es abgesprochen, dass ich für die Renovierung verantwortlich bin und dafür bereits zei Monate eher in die Wohnung darf. Zweitens stehen dort meine persönlichen Dinge drin. Meine konkrete Frage: Darf der Vermieter ohne meines Wissens ab sofort noch in meine /diese Wohnung? Darf der vermieter bis zum 01.08.20014 einen Schlüssel behalten? Was ist wenn mir Dinge fehlen, wem kann ich trauen, ich weiß nicht wer wann in meine Wohnung geht? Darf ich ggf. das Schoss austauschen? Vielen dank im voraus

...zur Frage

Darf der Vermieter einen Generalschlüssel zurückbehalten?

Ich habe neulich durch Zufall von Handwerkern erfahren, das für den Gesamten Gebäudekomplex in dem meine Wohnung ist, ein oder mehrere Generalschlüssel existieren. Er befindet sich in Obhut der Hausverwaltung und wird sehr großzügig an Handwerker, Pflegedienste o.ä. ausgegeben. Ist dies zulässig. Den nach dem Mietvertrag sind sämtliche Schlüssel in Obhut des Mieters. Darf der Vermieter einen Generalschlüssel zurückbehalten? Was ist für den Fall, wenn der Schlüssel verschwindet und eingebrochen wird? Macht sich der Vermieter schadenersatzpflichtig?

...zur Frage

Darf der Vermieter die Wohnung verkaufen trotz bestehenden Vertrag?

Die Wohnung sollte am 01.05 bezugsfertig sein, was sie bis heute nicht mal ist. Der Vermieter hat uns aber nicht mal den Schlüssel gegeben und will für den Monat schon Miete haben bzw. Er hat rum gemeckert weil noch keine Miete da ist. Aber warum sollten wir zahlen wenn wir nicht rein dürfen? Und heute morgen hat er angerufen und hat uns mitgeteilt dass er die Wohnung einfach verkauft. Und jetzt frage ich mich darf er das überhaupt ohne uns den Schlüssel gegeben zu haben. Der Vertrag ist ja von beiden Parteien unterschrieben worden.

...zur Frage

Ist der Vermieter berechtigt den Wohnschlüssel eines Mieters zu verlangen?

Der Vermieter möchte bei Notfällen ein Schlüssel vom Mieter. Hat der Vermieter das Recht dazu, wenn nichts im Mietvertrag verankert ist.

...zur Frage

Wohnung - Kosten für neue Schlüssel?

Mein Vermieter hat jetzt nach 8 Jahren ein neues Tor zum Hof einbauen lassen, für das alte hatte ich Schlüssel und es war auch nicht beschädigt. Das neue Tor hat auch ein neues Schloss, mit Fernbedienung und automatischer Schließfunktion, für die neuen Schlüssel möchte mein Vermieter aber Geld haben und meinte, die Garagen auf dem Hof würden nicht direkt zur Wohnung bzw. zum Mietvertrag gehören und wenn ich den neuen Schlüssel haben möchte, muss ich diesen auch bezahlen.

Meine Frage ist nun, kann mein Vermieter das wirklich einfach machen? Ich bin der Meinung, da wir keine andere Parkmöglichkeiten haben, muss ich Zugang zum Hof als auch zu meiner Garage (die ich extra bezahle) haben, ohne im Nachhinein dafür bezahlen zu müssen, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?