Muss ich meinen Minijob beim Arbeitsamt melden?

4 Antworten

Es sind alle Veränderungen in den wirtschaftlichen wie finanziellen Verhältnissen umgehend mitzuteilen,also such dir aus dem Internet die ALG - 2 Veränderungsmitteilung,die kannst du dann ausdrucken und mit deinem Vater zusammen ausfüllen und ans Jobcenter schicken !

Lege dann gleich noch Einkommensnachweise und Kontoauszüge in Kopie bei,damit sie sehen was du monatlich verdient hast,wenn du pro Monat nicht über 100 € kommst wird nichts abgezogen,dass sind die 100 € Grundfreibetrag die einem auf Erwerbseinkommen zustehen.

Ab dem 15 Lebensjahr gelten dann die Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll,dann kommen vom Bruttoeinkommen das über den 100 € - 1000 € Brutto liegt 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto 10 % an Freibetrag dazu-

Diese Freibeträge werden addiert,theoretisch vom Nettoeinkommen abgezogen und ergeben dann das anrechenbare Erwerbseinkommen,dazu kämen dann sonstige Einkommen wie z.B. das Kindergeld,dass zusammen ergibt das gesamte anrechenbare Einkommen und das würde dann auf deinen Bedarf ( Leistungsanspruch ) angerechnet.

Du bist 16 Jahre alt aber 1979 geboren? Wie geht den das? xD Oder gehts um deinen Sohn? Egal um zur Frage etwas zu beantworten. Ja deinem Kind wird etwas abgezogen wenn du Hartz 4 erhältst. Ist zwar eine Art Sippenhaft aber was soll man tun. Beim nächsten Mal weißt du wo du das Kreuzerl bei der Wahl setzen musst. Dein Kind sollte sich lieber anders sein Geld dazuverdienen wenn du verstehst was ich meine.

Und wenn ich bei mir 1917 stehen hätte wäre ich wohl 100 Jahre alt oder wie ?

Wo ist das denn Sippenhaftung,dass ist totaler Unsinn ?

Angerechnet wird Erwerbseinkommen erst über 100 €,wenn er also nie über 100 € pro Monat kommt,passiert da gar nichts.

0

Du musst trotzdem melden.

Das vorsätzliche Verschweigen von Einkommen ist strafbar.

Harzt4 und Textbroker?

Muss ich es dem Finanzamt melden wenn ich mir bei textbroker 100 Euro im Monat dazu verdiene? Dass ich es dem Arbeitsamt melden muss weis ich bereits.

...zur Frage

Wird ein Minijob auf 450 Euro Basis angerechnet, wenn man Berufsausbildungsbeihilfe bekommt?

Habe bisschen recherchiert, es wird nicht angerechnet. Jetzt frage ich mich aber:

Muss ich dem Arbeitsamt mitteilen, dass ich ein Minijob auf 450 Euro Basis ausübe? Wenn es nicht angerechnet wird, sehe ich hier keinen Grund denen das mitzuteilen.

...zur Frage

Fehler in Harz4-Bescheid, darf man Gehalt aus dem vorherigen Monat einrechnen?

Guten Tag, ich bin arbeitslos seit dem 1. Dezember 2017 , stellte Antrag auf Hartz 4 am 1.12.17. Meine Tochter hat ein Minijob, im November hat sie 396 Euro verdient, hat Lohn am 10 Dezember bekommen. Ihr novemberlohn wurde als Einkommen im Dezember eingerechnet. Ich denke, dass zu Dezember Einkommen zählt nur ein Gehalt von Dezember, aber nicht von dem vorherigen Monat. Ist das richtig? Im November haben wir keine Leistungen von Jobcenter erhalten .

...zur Frage

Darf mein Chef mir rückwirkend steuern abziehen?

Hallo.

Also es geht darum das ich diesen Monat kaum Gehalt ausgezahlt bekomme habe . Ich habe einen Minijob und verdiene ca 420 Euro im Monat. Jetzt ist es so das ich diesen Monat angeblich 460 verdient habe obwohl es nur 400 waren und die haben mir 150 Euro Steuern und rückwirkend 260 Euro Differenz ab Februar abgezogen . Darf die Firma das ?

...zur Frage

Wie viel wird mir beim Hartz 4 gekürzt?

Hallo, bekomme Hartz 4 was 409 Euro entspricht, ich habe aber diesen Monat vom 18-23.6. Flyer verteilt bei einer Werbeaktion wo ich 540 euro verdient habe. Das Geld bekomme ich etwa in 10 Tagen überwiesen vom Job. Aber man kann ja nur 100 Euro dazuverdienen bei alg 2. Wie viel wird bei mir abgezogen wenn ich die Rechnung vorlege und wie viel ich verdiene? Ich hab 540 euro gemacht in einer Woche . Wie viel alg 2 Krieg ich noch? Ich brauche eigentlich dringend geld und denke ich sage es lieber nicht beim Amt , damit ich dann 900 euro habe.oder zeige nur eine Tagesrechnung oder so damit sie mir nichts groß abziehen. Euer Tipp?

...zur Frage

Wie fallen Steuern an, wenn ich einen Minijob neben meinem Hauptjob haben?

Ich bin Steuerklasse 1 und arbeite in der Automobilindustrie in Schicht. Ich verdiene mehr als 20.000 euro Brutto pro Jahr.

Mein Kollege hat neben der gleichen Arbeit noch ein angemeldetes Gewerbe. Er macht Elektroinstallationen und hat keine Angestellten.

Er meinte um eine Abschreibung und Reduzierung seiner Steuer zu bekommen soll ich im 200 Euro Angestelltenverhältnis ein paar mal die Woche Büroarbeit für Ihn machen.

Das Geld soll ich mir aber wieder bar auszahlen lassen und ihm geben.

Letztendlich muss ja ich 200 euro Gewinn aus dem Nebenverdienst versteuern und nicht er oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?