Muss ich meinen Arbeitgeber sagen das bei mir Atrose festgestellt wurde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Falls sie die Arbeit zur Zeit voll ausüben könnten, brauchen Sie dem Arbeitgeber nichts von Ihrer Krankheit zu erzählen.Leichte körperliche Tätigkeiten zum Beispiel. Allerdings nur wenn sie wüssten das sie den Job sonst nicht bekommen würden. Viele Arbeitgeber haben Vorurteile gegenüber Krankheiten aller Art,auch wenn es keine Nachteile bei der Arbeit gibt.Der Arbeitgeber kann aber in jedem Falle eine ärztliche Untersuchung verlangen.Falls es aber eine körperlich schwere Arbeit ist die eine gute Gesundheit voraussetzt sollten und müßten sie den Arbeitgeber schon informieren.

wer gibt sowas in der heutigen Zeit noch zu, wenn er die Chance auf Arbeit hat (außer Infektionskrankheiten-da hörts auf). Allerdings kann man später Pech haben, wenn sich die gelben Scheine nicht mehr vermeiden lassen, daß der Arbeitgeber die Schn....voll.

Wenn keiner danach fragt ( und das wird wohl so sein!!) mußt du natürlich auch nichts sagen!! Hat die Arthrose denn Auswirkungen auf deine ARbeit??

Nur die im Knie lange stehen und dann in die Hocke geht nur müsam

0

Du wirst ja zum Betriebsarzt geschickt werden.

Es kann sein das er dich fragt, dann würde ich es auf keinen Fall verschweigen und es kann auch sein das er deine Arthrose fest stellt bei der Untersuchung.

Aber beim Vorstelunngsgespräch würde ich es dem Arbeitgeber erst einmal nicht mitteilen

LG Wolpertinger

ganz genau! ich würds nicht verschweigen und von anfang an sagen! lügen bringt doch auf dauer nichts. der betriebsarzt checkt doch sowieso alles durch, da fällt sowieso auf! DH

0

In welchem Beruf arbeitest du denn?

Elektriker

0
@Lissa

ist ein Teufelskreis, sage ich ihm nichts setzt er mich vielleicht bei zu schwerer Arbeit ein und die Atrose wird schlimmer und wenn ich ihm was sage dann nimmt er mich nicht.

0
@drumpool

Sagst du ihm was, kündigt er dir vielleicht aber auch.

Wenn du krank bist, musst du dich krankschreiben lassen.

0

Was möchtest Du wissen?