Muss ich meinem Vermieter sagen das ich ein Baby bekommen habe...

10 Antworten

Ja, das muss man melden wenn man mit dem Baby weiterhin in der Wohnung bleiben möchte. Ein Vermieter muss immer wissen welche Personen dauerhaft in der Mietwohnung leben. Das Baby ist eine Person und auch beim Einwohnermeldeamt anzumelden mit dieser Adresse.

es ist doch selbstverständlich das du bescheid gibst,das du nun ein kind bekommen hast und somit eine "person"mehr in der wohnung lebt.sollten die nebenkosten auf alle mitparteien berechnet werden um dann durch die anzahl geteilt zu werden,wäre dieses auch deinen nachbarn gegenüber fair.denn du wirst natürlich auch mehr wasser verbrauchen.sollten deine nebenkosten einzelnd abgerechnet werden,tust du dir auch selbst ein gefallen das dieses neu veranschlagt wird-denn am ende wird es dir deine jahresabrechnung dann danken. wovor hast du denn angst deinem vermieter dein baby mitzuteilen?er kann dir deswegen nicht kündigen!

Mietminderung bei zu geringer Raumtemperatur

Hallo.

Ich habe einen Beitrag bei ZDF Info gesehen, bei dem es darum ging, welche Temperaturen in Mietwohnungen erreicht werden sollten bzw ab welchen Temperaturen man reagieren sollte.

Wir haben eine Tochter (6 Monate alt), die in unserem Schlafzimmer schläft. im Schlafzimmer sind morgens 13 Grad, die Heizung steht nachts auf 1, kurz vorm Schlafen gehen wird sie auf 3 gestellt, um den Raum aufzuheizen. Die Temperatur liegt danach bei ca 18 Grad. Wir lüften nach dem Aufstehen ca 30 Minuten, den Rest des Tages steht die Heizung auf 1 oder Stern.

Kann ein Experte unter euch dazu Stellung nehmen? Wir wohnen seit einem Jahr in der Wohnung, haben jetzt wegen dem Kind ein Thermometer organisiert und sind auf diese Zahlen gestoßen.

Wie sollte man gegenüber dem Vermieter reagieren? Muss ich die ganze Nacht heizen (also 3 u mehr), um die Temperaturen um 18 Grad zu halten?

Mit freundlichen Grüßen

Hannes

...zur Frage

Wieso kann ich bei Sims 3 kein Baby mehr bekommen?

Hey Leute ich habe in sims 3 ein baby bekommen und möchte gerne noch eins(Lebenswunsch:Familienfreuden)aber wenn ich mit meinem Mann im Bett liege und ein Baby machen möchte funktioniert das nicht ich kann auch nichts mehr romantisches machen was soll ich tun?

Lg Jasmina

...zur Frage

Vermieter verlangt das den ganzen Tag die Haustüre offen steht?

Hallöchen, Frage steht oben. Es ist so das bei dem Regen der Keller mit Wasser voll war. Nun steht den ganzen Tag die Haustüre offen, die mein Nachbar immer wieder aufmacht samt Keller. Auch bei der riesen Hitze steht Kellertüre samt Haustüre offen. Damit angeblich der Keller trocknet. Wenn man sich bisschen damit befasst, weiß man, das ein kalter Keller die warme feuchte Außenluft direkt rein zieht. Im Haus ist extrem warm, der Keller schimmelig nass und ich hab meine Wohnung direkt darüber, bei mir auch Schimmel und feucht :( Vermieter will übrigens nix machen (ist ja meine Schuld) Mieterbund zeigt auch kein Interesse. Jedenfalls haben wir dem lieben Nachbar gesagt das die Tür zu bleiben soll wegen der Hitze und weil der Keller davon nicht trocken wird. Er war angepisst. Gestern war der Vermieter hier und mein Nachbar sagte mir heute das der Vermieter gesagt hat die Haustüre soll immer offen bleiben, wegen Keller ! Und wenn uns das nicht passt sollen wir ihn anrufen. Übrigens, das wäre zum 1. Mal, sonst sollen wir alle unter uns klären :/ versteht keine SAU! Eine Hausordnung haben ich auch nicht, die am Mietvertrag ist ungültig laut Mieterbund. Was haltet ihr davon??? Witzig finde ich das mein Nachbar die Türe immer brav schließt wenn er selber nicht da ist. Wenn ich nicht da bin ist es egal. Ich frage mich was passiert wenn einer bei mir einbricht? Ich danke euch für´s lesen und ja, ich bin grad auf 180. Will mich auch nicht so heftig jetzt hier zoffen, das kriegt ja mein Baby (7 Monate) auch mit, das will ich nicht. LG und danke für eure Ideen.

...zur Frage

Was kann ich tun, wenn die Nachbarin immer wieder das Fenster aufmacht?

Hallo zusammen,

Unsere Nachbarin unter uns ist der Meinung, dass frisches Gemüse die Kälte braucht und hat Tag und Nacht das Fenster auf. Das Problem ist eben im Winter bei Minusgraden. Bis -20 Grad bleibt das Fenster auf. Da ist der Fußboden bei uns sehr kalt und wir können heizen wie wir wollen aber der Fußboden bleibt kalt. Vorallem im Vergleich zu den anderen Zimmer in der Wohnung.

Jetzt haben wir ein Baby im Zimmer und da das Bett vom Baby näher am Boden ist, habe ich die Befürchtung, dass die Kälte sie irgendwie Krank machen könnte. Manchmal hat Sie nachts einen eiskalten Nacken.

Was sollte ich nun tun? Die Dame ist nicht gerade einfach und ist extrem autoritär und auch Besitzergreifend. Die hat das sagen auch im Haus. Das sind Eigentumswohnungen und sie ist der Meinung, dass sie seit 15 Jahren hier wohnt und eben das sagen hat. Sie ist auch im Vorsitz der Eigentümerversammlung. Wir sind Mieter und mein Vermieter möchte auch keinen Ärger mit ihr.

Was sollen wir nur tun? Ich kann ihr ja nicht verbieten das Fenster zu öffnen, wenn sie nur so schlafen kann? Kann die Kälte vom Fußboden das Baby krank machen? Spürt das Baby die Kälte überhaupt?

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie viel Geld sollte man für ein Baby Reisebett ausgeben?

Ich suche eine Geschenk für ein befreudetes Ehepaar, dass gerade Nachwuchs bekommen hat. Ich habe an etwas nützliches wie ein baby reisebett gedacht, da sie öffter mal einen Wochenendtrip machen. Die Frage ist, wie viel Geld ich ausgeben soll. Das Geschenk sollte nicht zu billig wirken. Ich habe mich bereits auf einer Internetseite schlau gemacht http://baby-reisebett.org/ , kann mich aber dennoch nicht wirklich entscheiden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?