Muss ich meinem Noch Ehemann Unterhalt zahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er bezieht momentan Hartz IV und verlangt nun Unterhalt von mir.

Das muss er ja, da er ansonsten Ärger mit der Sozialbehörde bekommt.

Der Unterhalt und das Kindergeld dienen der Bedarfsdeckung der Kinder und sind nicht dein Einkommen.

Bis zur Scheidung, mindestestens jedoch für 1 Jahr hat dein Ehemann Anspruch auf Trennungsunterhalt von dir.
Dein Selbstbehalt liegt hierbei bei 1100,-€ monatlich. Also nur was darüber liegt muss als Unterhalt eingesetzt werden.
Allerdings musst du erst dein unterhaltsrechtliches Einkommen berechnen, wie das geht, steht in den unterhaltsrechtlichen Leitlinien des zuständigen OLG.

Ob eine Miethöhe von 1100,-€ monatlich angemessen ist, kann ich von hier nicht beurteilen. Sie erscheint mir jedoch zu hoch.

Muss ich den zahlen?

Grundsätzlich ja, im Streitfall müsste das das Familiengericht entscheiden.

Grundsaetzlich bist du verpflichtet ihm Unterhalt zu zahlen und das ein Jahr lang als Trennungsunterhalt.

Ueber die Hoehe des Unterhaltes lasesst du dich am besten beraten von einem Anwalt fuer Familienreicht, weil es doch einiges anzurehnen ist und du auch noch einen Freibetrag erhaelst.

Das Jobcenter fordert von deinem Mann, das er erst einmal Unterhalt von dir anfordert und die Berechnung kann nur ein Anwalt fuer Familienrecht durchfuehren und dann auch bescheinigen, wie hoch der Unterhalt dann sein muesste.

Die Hartz4 Leistungen weden dann gekuetzt um den Betrag, den er von dir als Unterhalt bekommen wuerde.

Wie lange verheiratet , wie alt ist der Hausmann , hatte er vorher einen Beruf ? Kann er arbeiten um sich zu ernähren ? - Alles Themen die bei der Eheauflösung geklärt werden . Dann wird berechnet .

Normalerweise müsstest Du das, aber mit 2 Kindern und 1100€ Miete würde Dir ja selber nichts zum leben bleiben. Außer dem würde ihm das eh von Hartz IV abgezogen wenn er von Dir Unterhalt bekommen würde.

Eifelmensch 08.09.2014, 15:49
Außer dem würde ihm das eh von Hartz IV abgezogen wenn er von Dir Unterhalt bekommen würde.

Bevor die Allgemeinhelt für den Mann zahlt, sollten aber doch erst mal die zivilrechtlichen Ansprüche gefordert werden!

3

Was möchtest Du wissen?