Muss ich meinem neuen Arbeitgeber Einsicht in meinen alten Arbeitsvertrag gewähren?

3 Antworten

diesen vertrag darfst du genaugenommen niemanden zeigen. dies war ein vertrag zwischen dir und deinem exarbeitsgeber und somit geht es einen dritten gar nichts an.

Faule Ausrede. Du mußt ihn nicht vorlegen. Falls sie weiterhin danach fragen, sag, du hast ihn verlegt. Willst ja nicht gleich 'negativ' auffallen.

kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, grad am jahresanfang hast du ja eine neue lohnsteuerkarte, da ist doch die steuerklasse und freibeträge vermerkt

Überstunden als Freizeitausgleich bei Vertragsende?

Hallo , mein Arbeitsvertrag läuft im nächsten Monat aus , kann ich von meinem Arbeitgeber verlangen meine restlichen Überstunden als Freizeitausgleich zu gewähren , oder kann mein Arbeitgeber sagen das meine Überstunden ausgezahlt werden müssen ?

...zur Frage

Normaler Arbeitsvertrag?

Halli Hallo,

ich fange bald einen neuen Job an und hab den Arbeitsvertrag bekommen. Dort stehen standards wie urlaub, kündigung, verscheigenheit drinnen. auch, dass mir mein neuer arbeitgeber rente und kk zahlt. aber dann, dass ich nur die tage gezahlt kriege, die ich arbeite. ist das wirklich ein normaler vertrag? hab davor als selstsändig gearbeitet und da nicht so viel erfahrung.

...zur Frage

Neuer Arbeitsvertrag nach Elternzeit?

ich fange im Januar nach der Elternzeit wieder bei meinem alten Arbeitgeber, wo ich seit 2002 beschäftigt bin an. Dieser gab mir einen neuen Arbeitsvertrag da sich die Stundenzahl minimiert hat. Habe ich dadurch Nachteile, vonwegen, da der andere Vetrag nicht eändert wird, sondern ein neuer erstellt wird?? Auch wegen eventueller Abfindung bei Kündigung , was dann die Betriebszugehörigkeit betrifft??

...zur Frage

Kann ein Arbeitgeber eine Krankmeldung vor dem 3.Tag einfordern, wenn der Arbeitsvertag ab 3. sagt?

Hallo Zusammen,

nachdem ja diese Woche das Bundesarbeitsgericht die bestehenden Gesetze zur Krankmeldung noch mal konkretisiert hat, ist mein Manager auf die Idee gekommen, dass ich nun schon am ersten Tag eine Krankmeldung abgeben soll. Und das, obwohl ich alles andere als häufig Krank bin - keine Eintagskrankheiten und auch immer unter dem Bundesjahresdurchschnitt. Zudem haben die Manager aus den anderen Teams dies nicht vor. Letztlich regelt mein Arbeitsvertrag aber eindeutig, dass erst ab dem dritten Tag eine Krankmeldung nötig ist, ohne die Einschränkung ("...kann auch früher verlangt werden") vom Gesetz zu übernehmen. Da die Regelung im Arbeitsvertrag vorteilhafter als das Gesetz ist, gilt der Arbeitsvertrag.

Daher die Frage: Kann mein Manager überhaupt verlangen, dass ich schon am ersten Tag zum Arzt renne?

Danke für euer Feedback!

...zur Frage

Unterschied Sozialversicherungsnummer und Rentenversicherungsnummer?

Ich muss dem Arbeitgeber meine Versicherungsnummer angeben. Ich habe meinen Versicherungsausweis verloren, weiß jemand ob ich einen neuen beantragen kann und wenn ja, wo? Ist die Nummer die gleiche wie die Rentenversicherungsnummer?

...zur Frage

Sperre des Arbeitslosengeld II, nach auslaufendem Arbeitsvertrag?

Hallo zusammen,

ich stehe zurzeit in einem Arbeitsverhältnis. Der Arbeitsvertag läuft zum 1. Juli aus. Ich möchte auf keinenfall den Vertrag verlängern. Was ist denn mein Arbeitgeber mit einem neuen Vertrag "anbietet". Bekomme ich trotzdem Unterstützung für die unbeschäftigte Zeit vom Amt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?