Muss ich meine Waschmaschine in die Gemeinschaftswaschküche stellen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 11 Abstimmungen

der vermieter kann einen nicht dazu die maschine im keller zu stellen 63%
der vermieter kann sehr wohl die maschine in der wohnung verbieten 36%

13 Antworten

Ein Vermieter darf seinen Mietern das Aufstellen einer Waschmaschine in der Wohnung nicht verbieten. Eine Klausel, nach der Waschmaschine oder Trockner nur im Waschraum im Keller stehen und betrieben werden dürfen, ist unwirksam. Das geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Tettnang (Baden-Württemberg) hervor (Az.: 4 C 1304/09).

Lese auch dazu auch folgenden Beitrag; http://www.frag-einen-anwalt.de/Waschmaschine-in-Mietwohnung-__f120992.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tronix82
25.01.2013, 12:54

Erster :-)

0
Kommentar von elachen1972
25.01.2013, 19:08

Ich habe gerade das Az nicht parat, aber es gibt eine Entscheidung des LG Karlsruhe, dass das was stelari antwortete zutrifft - verbieten = nein, untersagen = ja (was rechtlich zweierlei ist) wenn der Mieter uneingeschränkten Zugang dazu hat. Das von die zitierte Urteil bezog sich darauf, dass der Mieter nur an bestimmten Tagen in die Waschküche durfte.

Aber wie so oft hebeln sich hier die Gerichte gegeneinander aus und stiften nur Verwirrung - weil - ein Richter muss sich nur vor sich selbst und Gott verantworten

0
der vermieter kann einen nicht dazu die maschine im keller zu stellen

Nein natürlich kann er dir nicht verbieten deine Waschmaschine ins Bad zu stellen. Ist ein Waschmaschinenanschluss da, dann ist es ja auch für die Waschmaschine vorgesehen.

Eine gemeinsame Waschküche kannst du aber musst sie nicht benützen, ausserdem stehen für solche Räume auch Waschmaschinen für Mieter zu Verfügung und nicht die eigenen. Keine Versicherung wird dir einen Schaden ersetzen, wenn deine eigene Waschmaschine in öffentlichen Räumen steht, wo jeder Zutritt hat. Wohnst du in einer Wg schaut die Sache wieder ganz anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
der vermieter kann einen nicht dazu die maschine im keller zu stellen

Ja das kann sein das das der Vermieter nicht duldet, aber es kann es nicht verbieten, du sollange du nichts kapput machst und später die Wohnung wieder so zurück geben kannst ist das doch kein Problem. Es könnte nur schierig werden bei einem Wasserschaden aber das ist nicht immer der fall das sowas passiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
der vermieter kann sehr wohl die maschine in der wohnung verbieten

Ja - der Vermieter kann das betreiben einer Waschmaschine in der Wohnung untersagen (aber nicht verbieten) sofern dafür geeignete Räume bspw "Waschküche" zur Verfügung gestellt wird, diese jederzeit und jedem Mieter zugänglich sind. Das Untersagen ist aber auch dann nicht zulässig, wenn der einzelne Mieter nur ein beschränktes Zutrittsrecht hat, er also den Raum nicht nach seinem eigenen Bedarf nutzen kann.

Da es keine Auswahlmöglichkeit gibt, stimme ich für - ja darf er, aber unter dem Vorbehalt, dass dies nicht richtigt ist, er kann es nicht verbieten aber untersagen unter bestimmten Voraussetzungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Havege
25.01.2013, 14:15

Nein er darf es nicht verbieten. Dazu gibt es Gerichtsurteile, eines davon hier mehrfach angeführt.

Es ist egal ob er dir im Keller einen ganzen Waschsalon zur Verfügung stellt.

Das Verbot ist ein Verstoß gegen § 307 Abs. 1 BGB,

0
der vermieter kann sehr wohl die maschine in der wohnung verbieten

Eine Waschmaschine im Badezimmer kann dann problematisch werden, wenn es im Fußboden keinen Wasserablauf gibt und im Schadensfall die ganz Wohnung und möglichweise auch die darunter liegende Wohnung betroffen sein könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ginger1970
25.01.2013, 12:59

Es gibt auch einen "Aqua Stop" und eine Haftpflicht...

0
Kommentar von Havege
25.01.2013, 14:12

Nein das kann er nicht.

0

Mir würde es noch nicht in den Sinn kommen da zu Fragen!!!Denn es ist mein Eigentum(Waschmaschine)!!Und das muss ich nicht jedermann zugänglich machen!!Es gibt ja auch menschen die nicht mehr so gut zu Fuß sind!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
der vermieter kann einen nicht dazu die maschine im keller zu stellen

Wenn ein Wasseranschluss im Bad ist, dann kannst Du die Waschmaschine doch auch ins Bad stellen. Die meisten Maschinen haben doch auch schon einen "Aqua Stop", so daß es keine Überschwemmungen geben kann. Kann man auch nachrüsten, wenn nicht vorhanden. Ich würde die Maschine ins Bad stellen ohne es an die große Glocke zu hängen..Wenn jemand meckert, kannst Du immer noch sagen, daß Du es nicht gewusst hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tronix82
25.01.2013, 12:54

Ich bin doch niemanden Rechenschaft schuldig wenn ich eine Waschmaschine in meiner Wohnung habe.

1

Ist in der Wohnung überhaupt ein Anschluss für die Waschmaschine? Wenn nicht, dann müsste ja einer geschaffen werden. Und dazu brauchst du eh die Einwilligung des VM. Fragen kostet nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helmutgerke
25.01.2013, 13:02

Mit Sicherheit stellt der Anschluß einer Waschmaschine keiner erforderlichen Einwilligung des Vermieters dar.

Der Zulaufschlauch einer Waschmaschine wird an einen Wasserhahn angeschlossen und der Ablauf kann schlicht über die Badewanne erfolgen.

0
der vermieter kann einen nicht dazu die maschine im keller zu stellen

Ja so kenne ich das auch, wenn die Waschmaschine ordnungsgemäß in der Wohnung angeschlossen ist kann Dir der Vermieter es nicht verbieten sie dort aufzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
der vermieter kann sehr wohl die maschine in der wohnung verbieten

Wenn im Bad ein Anschluss ist, darfst du sie sicher auch ins Bad stellen, wenn nicht, eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
der vermieter kann einen nicht dazu die maschine im keller zu stellen

aber ich würde es ihm ganz ruhig sagen, nicht das gleich von Anfang an Stress entsteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
der vermieter kann einen nicht dazu die maschine im keller zu stellen

Nein der Vermieter darf dir nicht verbieten deine Waschmaschine in die Wohnung zu stellen

AG Tettnang vom 19.3.2010 (Az: 4 C 1304/09

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz sicher wird der Neue Vermieter dir den Mietvertrag zereissen wenn du fragst ob du deine eigen Waschmaschine / Kühlschrank und evtl. deinen Toaster mitbringst. Selbstredend ist Herrenbesuch auch nur Samstag von 14-16 Uhr erlaubt... Also Augen auf und mal grade machen. Anrufen / Fragen. Kannst ihm ja sagen, dass du Sie verkaufen möchtest oder oder...

und google hilft da auch

Der Mieter muss sich nicht einfach auf eine Gemeinschaftswaschküche oder Stellplätze im Keller verweisen lassen, so AnwaltOnline unter Berufung auf ein Urteil des AG Tettnang vom 19.3.2010 (Az: 4 C 1304/09). Auch ein Verbot, Waschmaschinen in der Wohnung auszustellen, kann der Mieter ignorieren. Eine solche Klausel ist eine unangemessene Benachteiligung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?