Muss ich meine Online-Verdienste versteuern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn mit diesert Tätigkeit nachhaltig Einnahmen erzielt werden, sind sie mit 19 % Umsatzsteuer abzurechnen und die Umsatzsteuer an das Finanzamt abzuführen. Als Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit sind sie auch in der Einkommensteuer anzurechnen. Wenn daneben noch ein Angestelltenverhältnis existiert, entfällt die Anmeldung bei der Künstlersozialkasse, weil Du im Arbeitsverhältnis pflichtversichert bist. Ansonsten ist jedem anzuraten, sich vorher zu informieren, was die Folgen bestimmter Tätigkeit sind. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Wenn der Umsatz aus all Deinen gewerblichen und selbständigen Tätigkeiten unter 17.500 Euro ist, wird die Umsatzsteuer nicht erhoben, wenn Du Sie nicht in der Rechnung ausweist.

Wende dich an einen Steuerberater, oder an die Künstlersozialkasse, dort kann mir dir weiterhelfen, und vor allem empfehle ich dir, dich bei der KSK anzumelden. nur Vorteile.

Was möchtest Du wissen?