MUSS ich meine Mutter mit 17 mit zum Frauenarzt nehmen schwanger 9+0 ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

An deiner Stelle würde ich eine Beratungsstelle aufsuchen, die dir konkret auf deine brennenden Fragen antworten können.

Am Anfang der Schwangerschaft gehen wegen der Hormone die Gefühle rauf und runter.

Aus deiner Frage bin ich nicht ganz schlau geworden: bist du selbst schwanger oder hat deine Mutter ihr Kind verloren?

Wenn es um die Frage des Fortbestandes einer Schwangerschaft geht, wäre es durchaus hilfreich, deine Mutter einzubeziehen. Ein Kind hat man ein Leben lang und deine Situation ist ziemlich schwierig. 

Auf der Beratungsstelle sind Menschen, die sich auch mit diesen Fragen gut auskennen und dir sicher raten können, wie du es deiner Mutter bzw. deinem Freund beibringst.

Kopf hoch. Du wirst ganz bestimmt für dich die richtige Entscheidung treffen. Da bin ich mir sicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig hier eine Empfehlung zu geben Mach einen termin mit pro familia. Ist kostenlos und die ma sind oft motiviert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Mia,

wie geht’s dir heute?

Du klingst zuversichtlich, hast deine Ausbildung fast beendet, dein Freund hat einen sicheren Job und du möchtest dein Baby bekommen! Warst sogar schon beim Frauenarzt gewesen!  Konntest du dein "Kleines" schon auf dem Ultraschall erkennen?
Neunte Woche... da ist´s  doch gut möglich?

Deine Mama hat ihr Kind erst vor kurzem verloren und wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du sie noch ein wenig schonen, sie jetzt nicht sofort konfrontieren? Das ist wirklich rücksichtsvoll von dir! Hast du  deinem Frauenarzt erzählt, was bei deiner Mama passiert ist?

Ob du sie zur Untersuchung mitnehmen möchtest, oder nicht, das entscheidest du alleine. Wann hast du denn deinen nächsten Termin?

Dein Freund weiß es noch nicht? Hats du schon einen Plan, wann du mit ihm sprechen möchtest? Oder nimmst du ihn gleich mit zum nächsten Termin? Wie denkst du, wird er reagieren?

Vielleicht möchte dein Frauenarzt einfach,  dass du noch jemand
an deiner Seite hast.... Da ist´s  irgendwie naheliegend, dass er an deine Mutter denkt.

Wie geht’s dir denn sonst so, schwangerschaftsmäßig? Fühlst du dich gut? Immerhin bist du ja schon in der neunten Woche.

Pass weiterhin so gut auf dich :-)

Alles Liebe

Clara



 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mitnehmen vllt nicht...aber sagen würde ich es ihr schon.

Gerade wenn sie schwanger war, wird sie gewisse Anzeichen eh schneller sehen.

Zudem brauchst du auch Unterstützung.

Klar ist das schwer für sie, aber es ist nu  nun einmal so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mialamia98
26.06.2016, 18:01

Danke ♡

0

Geh erst einmal zum Frauenarzt und lass es dir da bestätigen. Du musst sie nicht mitnehmen, wenn es um Abtreibung geht brauchst du ein Gutachten um zu bestätigen, dass du in der Verfassung bist das allein zu machen. Dann wird deine Mutter nichts mitbekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mialamia98
26.06.2016, 17:55

Abtreiben will ich nich und  beim Frauenarzt War ich auch deswegen ja auch die genaue Angabe 9+0 :)  mein frauenarzt  meint das ich das nächste mal mit ihr kommen soll 😑

0

Was möchtest Du wissen?