Muss ich meine Kinder an Schulen schicken?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Seit 1938 ist der Hausunterricht in Deutschland verboten - mit gutem Grund machte man das damals! Leider wurde das nie wieder aufgehoben.

aber auch heute gilt: Im Schulgesetz steht "anderweitiger Unterricht ist in Ausnahmefällen erlaubt". Da kommt es nun auf die Person an, die im Amt, Kreis, Regierungspräsidium oder sonstwo sitzt. Mit Glück kommt man durch.

Je nach Bundesland und Kommune kann man unbehelligt bleiben, manche greifen stärker durch, und in Hessen ist das eine Straftat und wird mit Gefängnis bedroht.

http://www.netzwerk-bildungsfreiheit.de/ Hier findest Du Infos. In Deutschland werden viele Kinder zuhause unterrichtet, die Szene ist viel größer als angenommen.

Reine Schulschwänzer gibt es übrigens 300.000, da sollte man kein schlechtes Gewissen haben, wenn man seine Kinder zuhause unterichtet, die lernen jedenfalls was.
 Die vielen Schulschwänzer vermutlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo DeathVaru,

du kannst deine Kinder zu Hause unterrichten lassen. Das wäre dann bezahlte Nachhilfe.

In die Schule musst du sie aber trotzdem schicken, da in Deutschland allgemeine Schulpflicht besteht. Ausnahme: Ein Amtsarzt stellt fest, dass das Kind aus Gesundheitsgründen schulunfähig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
21.02.2017, 17:50

Es ist im Gesetz nicht festgelegt, was diese Ausnahmen sind. Da bleibt ein gewaltiger Ermessensspielraum.

0

Nach deutschen Recht musst du Sie zur Schule schicken die sind Schulpflichtig bis zur 18ten Lebensjahr! Ich persönlich finde es auch besser Kinder zur Schule zur schicken als die zur Hause zur Unterrichten so verpassen die so einiges z. B. wie Freundschaften und Klassenfahrten das sind doch für Kinder wichtig  und ich weiß ja nicht ob du deine Kinder alles bei bringen kannst was die Schule denen auch beibringt sowie Mathe, deutsch, Physik, Technik, Sport, Englisch, Musik etc. Ich glaube es zur bezweifeln das du in jedes Fach ein Ass bist um das deine Kinder gut bei zur bringen!  Du weißt ja nicht mal ob die Schulpflichtig sind oder nicht mmh.. sehr fragwürdig wenn du die zuhause unterrichten würdest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von illobillo
20.02.2017, 17:39

Ps. falls du Privatlehrer zur dir nach Hause holst wird es auch ziemlich teuer für dich werden. 

0
Kommentar von DeathVaru
20.02.2017, 17:56

Dies war als allgemeine Frage gemeint, ich bin noch keine Mutter. 

1

Nach deutschem Recht ist die Schule gesetzlich vorgeschrieben. Privatunterricht geht nur als zusätzliche Nachhilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
21.02.2017, 17:49

Es gibt aber ein Schlupfloch:

"Anderweitiger Unterricht ist in Ausnahmefällen erlaubt"

Es kommt nun darauf an, wie das von den jeweiligen Behörden interpretiert wird.

0

In Deutschland ist Homeschooling nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
21.02.2017, 17:49

1938 wurde offiziell der Hausunterricht verboten (beachte die Jahreszahl!), aber im Schulgesetz gibt es einen besonderen Passus:

"Anderweitiger Unterricht ist in Ausnahmefällen erlaubt"

Es kommt nun darauf an, wie das von den jeweiligen Behörden interpretiert wird.

0

deutsches Recht: in Deutschland gibt es eine Schulpflicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
21.02.2017, 17:51

"Anderweitiger Unterricht ist in Ausnahmefällen erlaubt"

Es kommt nun darauf an, wie das von den jeweiligen Behörden interpretiert wird.

0

https://www.arag.de/auf-ins-leben/schule-und-recht/schulpflicht-deutschland/

Die Schulpflicht in Deutschland ist eine gesetzliche Regelung, die ab 

einem bestimmten Alter Kinder, Jugendliche und Heranwachsende bis zu 

einem bestimmten Alter bzw. bis zur Vollendung einer Schullaufbahn, 

spätestens jedoch bis zum Ende der Minderjährigkeit, dazu verpflichtet, eine 

Schule zu besuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?