Muss ich meine Kinder an Schulen schicken?

10 Antworten

Das deutsche Recht ist kniffelig. Für die genauen Formulierungen schau mal in das Schulgesetz deines Bundeslandes. In der Regel ist die Schulpflicht keine Pflicht des Schülers, denn der ist ja minderjährig und damit unzurechnungsfähig (nach Ansicht des Gesetzgebers). Die Schulpflicht ist die Pflicht der Eltern, ihr Kind in einer Schule anzumelden und für den Schulbesuch zu sorgen. Andererseits unterliegen Eltern dem gesetzlichen Anspruch ihrer Kinder auf gewaltfreie Erziehung (BGB §1631). D.h. wenn Eltern Gewalt anwenden müssten, um ihr Kind in die Schule zu bringen, so dürfen sie dies nicht tun. Leider wissen das viele Beamte in Schul- und Ordnungsamt nicht. Mit diesem Konflikt konfrontiert haben aber schon viele Richter gegen Eltern gerichtete Bußgelder wieder aufgehoben.

Nach deutschen Recht musst du Sie zur Schule schicken die sind Schulpflichtig bis zur 18ten Lebensjahr! Ich persönlich finde es auch besser Kinder zur Schule zur schicken als die zur Hause zur Unterrichten so verpassen die so einiges z. B. wie Freundschaften und Klassenfahrten das sind doch für Kinder wichtig  und ich weiß ja nicht ob du deine Kinder alles bei bringen kannst was die Schule denen auch beibringt sowie Mathe, deutsch, Physik, Technik, Sport, Englisch, Musik etc. Ich glaube es zur bezweifeln das du in jedes Fach ein Ass bist um das deine Kinder gut bei zur bringen!  Du weißt ja nicht mal ob die Schulpflichtig sind oder nicht mmh.. sehr fragwürdig wenn du die zuhause unterrichten würdest!

Ps. falls du Privatlehrer zur dir nach Hause holst wird es auch ziemlich teuer für dich werden. 

0

Dies war als allgemeine Frage gemeint, ich bin noch keine Mutter. 

1

Seit 1938 ist der Hausunterricht in Deutschland verboten - mit gutem Grund machte man das damals! Leider wurde das nie wieder aufgehoben.

aber auch heute gilt: Im Schulgesetz steht "anderweitiger Unterricht ist in Ausnahmefällen erlaubt". Da kommt es nun auf die Person an, die im Amt, Kreis, Regierungspräsidium oder sonstwo sitzt. Mit Glück kommt man durch.

Je nach Bundesland und Kommune kann man unbehelligt bleiben, manche greifen stärker durch, und in Hessen ist das eine Straftat und wird mit Gefängnis bedroht.

http://www.netzwerk-bildungsfreiheit.de/ Hier findest Du Infos. In Deutschland werden viele Kinder zuhause unterrichtet, die Szene ist viel größer als angenommen.

Reine Schulschwänzer gibt es übrigens 300.000, da sollte man kein schlechtes Gewissen haben, wenn man seine Kinder zuhause unterichtet, die lernen jedenfalls was.
 Die vielen Schulschwänzer vermutlich nicht.

Sollte statt der Schulpflicht die Bildungspflicht HERRSCHEN?

Es gibt Orte die NUR eine Bildungspflicht haben; Die Eltern senden ihre Kinder an alternative Schulen oder unterrichten sie gar zuhaus.

Hier stellt sich ebenfals die Unterfrage: Wer weiss besser über die Bildung/Erziehung der (eigenen) Kinder Bescheid?

...zur Frage

Als Arzt an Schulen unterrichten?

Hallo,

ist es möglich als Arzt Naturwissenschaften (o.Ä.) an Schulen zu unterrichten? Vielleicht in der gymnasialen Unterstufe? Wäre in NRW

Vielen Dank

...zur Frage

Wie wäre es, wenn wir Schulen abschaffen und stattdessen Kinder auf GuteFrage.net unterrichten lassen (dort können sie viel fragen und lernen mit Spaß)?

...zur Frage

Hausunterricht in Deutschland

Ist es möglich, wenn man seinen Hauptwohnsitz im Ausland hat, seine Kinder auch in Deutschland zu Hause zu unterrichten?

...zur Frage

Frau meines Sohnes notorische Lügnerin

Ich benötige aufrichtige Hilfe: Mein Sohn ( Rechtanwalt) ist mit einer Frau ( ohne Beruf) verheiratet, die notorisch lügt. Die läßt sich zurückverfolgen bis zum Anfang ihrer Beziehung.Nachdem sie den Vater ihres ersten Kindes verlassen hatte, wurde sie sehr schnell von meimem Sohn schwanger. Da mein Soh eben erst sein Staatsexamen gemacht hatte, ließen sie das Kind abtreiben, zwei Monate später war sie wieder von meinem Sohn schwanger,. Sie hatte ihn glauben lassen, sie könne so schnell nicht wieder schwanger werden.Dieses Kind wollte sie ( ich glaube im 6. Monat) in Holland abtreiben lassen.Sie ging alleine in die Klinik( mein Sohn sollte vor der Tür warten), kam aber dann( zum Glück) unverrichteter Dinge raus.Sehr dramatisch erkärte sie, nun doch diesen Mord nicht begehen zu können. Seither häuft sich eine Lüge auf die andere, sie beherrscht das äußerst überzeugend. Ich kann und möchte gar nicht mehr berichten! Ich bin nicht DIE Schwiegermutter, die kein gutes Haar an der Sch. tochter läßt! Ich suche Hilfe; Ratgeber, wie ich meinem Sohn helfen kann: Er ist leider selbst ohne Vater großgeworden, liebt sein kleine Tochter abgöttisch--.er versucht ( wohlwissend, dass er sich die Ehe schönredet)eine " intakte Familie" zu erhalten. Manchmal ruft er mich oder seine Schwester an und ist verzweifelt, aber er kann nicht loslassen! Bitte, biite kein Bla, Bla---- ! Ich suche Hinweise : Lektüre, Lebenshilfen ( bei der Psychologin hatte er bereits einen Termin, weil er annahm, seine Frau sei manisch depressiv.

...zur Frage

Warum ist die Schulbehörde so extrem gegen Scientology bzw. L. Ron Hubbard?

Ein Verwandter von mir arbeitet als Honorarkraft bei einer Schule, dort betreut er eine Mathematik-AG.

Als er den Vertrag für die Stelle bekommen hat, musste er neben dem Vertrag selbst noch eine eidesstattliche Versicherung unterschreiben, dass er nicht die Methoden und Lehren von Scientology bzw. L. Ron Hubbard unterrichtet oder verwendet.

Ich kenne mich mit Scientology kaum aus.

Warum ist die Schulbehörde gerade so extrem gegen Scientology und L. Ron Hubbard ausgerichtet? Es gibt doch sicherlich auch andere Lehren und Gedanken, die in der Schule nicht unterrichtet werden sollen, wieso gerade diese so stark?

Bitte ausführliche, ernst gemeinte Antworten, Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?