Muss ich meine Hauskatze impfen lassen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Handelt es sich bei Deiner Katze um eine ausschließlich in der Wohnung lebende Katze ist eine Kombination aus Katzenschnupfen und Katzenseuche ausreichend. Bei freilaufenden Katzen ist eine zusätzliche Impfung gegen Tollwut sinnvoll.

Tollwut wird eigentlich nicht mehr geimpft, da Deutschland und Österreich schon seit längerem Tollwutfrei sind ... außerdem ist gerade die Tollwut-Impfung sehr gefährlich, mit vielen Nebenwirkungen.

0

Die Impferei hat schon ihren Sinn ! Auch eine Hauskatze kann sich mit einem Virus wie die Katzenseuche anstecken durch Fressen, Unhygiene etc. und da sollte man besser vorbeugen !

Verlässt du ab und an die Wohnung? Hast du Freunde die dich besuchen? Haben Freunde Katzen?

Dann JA. Leider können einige Krankheiten ganz einfach mit der Kleidung, den Schuhen oder an dern Händen in die Wohnung getragen werden.

Katzenschnupfen und Katzenseuche finde ich das Minimum für eine Wohnungskatze.Leukose evtl. auch noch nach vorhergehendem Bluttest.

Tollwut ist natürlich absolut unnötig. FIP sollte sowieso nie geimpft werden.. Such mal nach "Impfen mit Verstand".Es muss z. B. nicht jährlich geimpft werden.

Gerade Hauskatzen sollten geimpft sein. Man selbst und Besucher könnten an den Schuhen Krankheitserreger in die Wohnung einschleppen. "Geldmacherei" ist es sicher nicht.

Alle meine drei Katzen sind Wohnungskatzen und sind geimpft und sogar gechipt.

Falls sie mal ausbüchsen sollten, weiß ja niemand wo sie hingehören. Mit Chip kannman sie wenigstens zuordnen.

Und Impfungen sind immer gut für katzen.

also das impfungen immer "gut" sind für katzen, ist übertrieben, auch da gibt es wie beim menschen unverträglichkeiten, aber impfungen müssen nun mal sein um zu schützen.

0

ja katzenseuche und katzenschnupfen solltest du unbedingt impfen lassen, wenn dir was an deiner mietz lkiegt!

kann man nämlich auch über schuhe, etc. in die wohnung tragen und es kann tödlich verlaufen.

allerdings muss man nicht mehr jedes jahr zum impfen rennen so wie früher, es gibt jetzt eine staffelung der impfungen...alle paar jahre...guck mal hier:

http://www.heiltierarzt.de/katzen-impfen/neue-impfempfehlungen-fuer-katzenwelpen-schutzimpfungen.htm

Hi,

impfen auch bei Hauskatzen nötig

in verantwortungsvoller Katzenbesitzer wartet nicht einfach ab, ob das Tier die betreffende Krankheit überhaupt bekommt, sondern sorgt vor, indem er seine Katze impfen lässt. Denn ist eine Infektionskrankheit erst mal ausgebrochen, ist die nur schwer in den Griff zu bekommen und endet nicht selten mit dem Tod. Auch reine Wohnungskatzen sollten regelmäßig geimpft werden, da Krankheitserreger z.B. über Schuhe in die Wohnung gelangen können.

wenn Du mehr wissen willst siehe Link

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/impfplan.htm

Kasi - (Tiere, Katze, Hauskatze) Kasi - (Tiere, Katze, Hauskatze)

Wenn man sich ein Tier anschafft, dann ist man auch dafür verantwortlich, das es artgerecht gehalten wird und es ihm gut geht. Dazu gehören nun mal auch Impfungen.

Also ich habe letztes Jahr ein Baby-Kätzchen bekommen und mich sehr mit dem Thema impfen beschäftigt ... die meisten Menschen lassen ihre Katze einfach impfen (oder auch nicht) ohne nachzudenken! Und dass impfen immer gut ist, das stimmt auf keinen Fall! Es gibt sehr viele Nebenwirkungen und es kann auch tödlich ausgehen. Zum Beispiel sind Katzen sehr empfindlich und können an der Einstichstelle irgendwann ein Impfsarkom (Tumor) entwickeln ... deshalb sollte man nur das Impfen, was wirklich nötig ist und diese viele Kombinationsimpfungen zB drei Impfstoffe in einer Impfung sind noch gefährlicher! Außerdem wird oft zu viel geimpft, also der Tierarzt sagt jährlich, dabei müsste man nur alle 2 oder 3 Jahre auffrischen! Da ist viel Geldmacherei dahinter ... aber natürlich möchte man nicht, dass seine Katze zB an Katzenschnupfen erkrankt.Deshalb habe ich meine Freigänger-Katze auch impfen lassen ... gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche und die dritte fällt mir grad nicht mehr ein.Aber wenn ich du wäre, würde ich die Wohnungskatze gegen Katzenschnupfen und -seuche impfen lassen, die Grundimmunisierung im Babyalter und dann nicht mehr ... denn die meisten Impfstoffe halten fast ihr Leben lang an, auch wenn viele was anderes behaupten.Google mal, da gibt es viel dazu!

Meine Nachbarin hat ihre Katzen auch dagegen impfen lassen ,liebe Grüße 

besser wäre es. du kannst krankheiten mit nach hause bringen, die viren stecken unter deinen schuhen.

wenn du dein Tier liebst lass es Impfen ,man Impft nicht aus "geld macherrei "

Warum diese Frage? Willst du eine gesunde Katze haben? Ja, das ist keine Geschäftemacherei.

Was möchtest Du wissen?