Muss ich meine Ernährung umstellen, wenn ich nur fit werden will?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also vorab empfehle ich, den BMI nicht zu beachten, da er nicht deinen Trainingsstand zeigt, sondern lediglich das Verhältnis von Gewicht und Körpergröße! Ein Muskelberg von Mensch wie im Rugby z.B. üblich ist ja nicht adipös, nur weil der BMI es sagt! :P

Und tatsächlich ist die Ernährung ein großer Faktor der Fitness!
Man sagt ja auch "was du isst, dass bist du auch". Da gibt es viel im Internet, wo du mal recherchieren kannst! Also auch nach Rezeptvorschlägen.

Kohlenhydrate brauchst du um viel Energie für den Tag und den Sport zu haben und Eiweis wenn du Muskelmasse aufbauen willst u.s.w.

Also wie schon gesagt, die Ernährung ist genauso wichtig wie das Sport treiben selber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zB trainieren gehst wär es vlt dumm am Wochenende dann saufen zu gehen

Oder so viel süßkram und fast food ist auch nicht gut für den Körper um wirklich fit zu sein braucht man denke ich mal auch Vitamine die der Körper nicht selber herstellt und genügend eiweiß und kohlenstoffhydrate 

Kein Plan in wie weit das unterschied macht aber gesünder wär es aufjedenfall schonmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Aber ich höre von jeder Ecke des Internets, dass mit Sport auch immer Ernährung eine Rolle spielt

Ab einem bestimmten Trainingsvolumen sicher - aber hast Du das? Sicher hast Du alles, was Du für Deinen Sport brauchst, in der normalen Nahrung. Zumal Du bei hartem Training auch entsprechend mehr essen wirst.

Oft wird vergessen, dass unsere normale, vielseitige Nahrung für einen Arbeiter ausreicht – inklusive Eiweiß und Kohlenhydrate. Damit kannst Du 7 x 2 Stunden die Woche trainieren. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?