Muss ich meine Arbeitskleidung zurückgeben wenn mein Vertrag endet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die/Der Ärztin/Arzt stellt die notwendige Schutz- und Berufskleidung unentgeltlich zur Verfügung. Er/Sie trägt die Reinigungskosten (§ 14 MTV). Die Schutz- und Berufskleidung verbleibt jedoch im Eigentum der/des Ärztin/Arztes und ist nach Ausscheiden aus der Praxis zurückzugeben.

Danke...^^

0

Ich schätze, dass du die Hosen abgeben musst, wenn dein Chef sie bezahlt hat. Und es ist in vielen Unternehmen so, dass man Sachen anziehen muss, die andere Leute schon getragen haben, das ist normal.

Das ist wohl von betrieb zu betrieb anders. Sprich mit deinem Chef direkt drüber, bei gelegenheit.

Ausbildung abbrechen und Schule weiter machen?

Hallo, ich habe Anfang September 2013 eine Ausbildung als Zahnarzthelferin begonnen. Nun habe ich das Problem ich versteh mich leider mit meinen Kolleginnen überhaupt nicht. Bei jedem kleinen Fehler rennen sie zum Chef. Nach 4 Monaten wollte der Chef mit mir sprechen und meinte das er meine Probezeit verlängern müsste weil ich meine Kollegin ignoriert hätte und ich mich immer nicht das tue was sie von mir wollen. Ich bin noch minderjährig und arbeite 12 stunden am tag + 1 Stunde Mittagspause. :-( was soll ich tun

...zur Frage

Frage zu Mutterschaftsvertretung

Hallo!

Ich habe eine Stelle bekommen als Mutterschaftsvertretung. Im Vertrag steht nur, mein Vertrag endet automatisch sobald die Kollegin aus dem Elternurlaub zurück kommt.

Wie ist es, wenn sie mehr als 2 Jahre weg bleibt, muss mein Vertrag nach 2 Jahren als unbefristet verlängert werden oder gilt die "normale" Regelung in diesem Fall nicht?

Danke

...zur Frage

Meine Kleidung und mein Chef

Hallo liebe Community,

ich hätte da mal eine Frage. :)

Darf sich mein Chef über meine Kleidung beschweren und mir vorschreiben, dass ich mich anders kleiden soll?

Es ist so. Letzte Woche musste mir eine Kollegin mitteilen, dass die Kleidung, welche ich trage, meinem Chef nicht gefällt. Ich trage so gut wie nie Röcke, oder super kurze Hosen.

Mal eben zu meiner Arbeitsstelle. Ich sitze im Büro, (bin 27 der rest meiner Kolleginnen ab 40) und habe gar keinen persönlichen Kundenkontakt.

Meistens trage ich Jeans oder 7/8 Chinohosen oder knielange Chinohosen kombiniert mit Shirts die im Moment in Mode sind.

Im Arbeitsvertrag stehen keinerlei Angaben von Kleiderordnung.

Darf mir somit mein Chef vorschreiben was ich tragen darf und was nicht? Ist ja nicht so, dass ich mich freizügig kleide.

Danke schonmal für eure Antwort.

Liebe Grüße Eure Maldita

...zur Frage

Kann ich als gelernte Zahnarzthelferin ohne Zusatzausbildung in einer Praxis für Allgemein Medizin anfangen?

...zur Frage

Abschiedsgeschenk von mir an Kolleginnen?

Hallo! Ich wechsle im nächsten Monat nach einem Jahr den Job, da mein Vertrag nicht verlängert werden kann (Elternzeitvertretung). Da ich in der Firma aber eine großartige Zeit hatte und vier tolle Kolleginnen, von denen ich noch viel lernen konnte, möchte ich denen gerne ein Abschiedsgeschenk machen.

Nur was? Ich möchte keine Unsummen ausgeben und Blumen/Pflanzen oder Tassen/Geschirr sollte es auch nicht sein...

Meine Chefin - die beste, die ich je hatte! - und meine liebste Kollegin, mit der ich das Büro teilte, sind 50+ und habe mich immer sehr bei allen Vorhaben unterstützt (beruflich und persönlich) und standen mir mit guten Ratschlägen stets beiseite. Mit den zwei anderen Kolleginnen, ca. 30 Jahre, die eine schwanger und die andere erst seit 4 Wochen im Team, habe ich mich auch echt gut verstanden.

Habt ihr eine Idee??

LG.

...zur Frage

Weshalb darf eine MFA nicht nach einer der sogenannten ,,Schussmethode`` Desinfektionsmittel verdünnen und was ist eine Schussmethode?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?