Muss ich mein Garagentor immer schließen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich weiß nicht, ob ich mir die Situation richtig vorstelle -

  • Das Garagentor geht nicht nach oben auf, sondern seitlich wie eine Tür und ragt dann über die Umrisse der Garage heraus?
  • Der Türflügel befindet sich aber auch in geöffnetem Zustand innerhalb Deines Grundstücks?
  • Das Wegerecht ist Euers, der Nachbar ist Eigentümer des Wegs (das ist allerdings für die Frage nicht von Belang)

Dann kannst Du mit dem Tor machen, was Du willst. Du kannst dem Nachbarn per Abmahnung untersagen, "Besitzstörungen" wie geschildert zu unternehmen. Hausfridensbruch ist seine Eigenmacht nicht, dafür fehlt es offenbar an der Einfriedung Deines Grundstücks.

Das Garagentor geht nach oben auf. Das ist ja der Witz an der Sache, eigentlich müsste es ihm völlig egal sein, was ich damit anstelle. Aber dann weiß ich ja nun auch nochmal sicher bescheid, dass ich im Recht bin. Vielen Dank für die Antwort ! :-)

0

Nein, du musst die Garage nicht schließen. Wenn er ein Wegerecht hat, dann hat er das Recht den Weg zu benutzen. Aber nicht das Recht auf eine bestimmte Aussicht. Der Weg muss aber verkehrssicher sein. Evtl. könnte deine Versicherung bei einem Schaden an dem offenen Garagentor eine Mitschuld deinerseits festmachen und die Zahlung verweigern.

Da du mit dem Nachbarn aber noch Jahrelang zusammen leben musst, solltest du es für eine solche Lappalie nicht auf einem Streit ankommen lassen. Bau in die Garage einfach einen automatischen Toröffner mit Fernbedienung ein. Das gibt es sogar mit Transponder, der am Auto angeschraubt wird, dann musst du noch nicht mal auf einen Knopf drücken, sondern nur vorfahren :)

Das Wegerecht gibt ihm kein Recht zu verlangen, dass Deine Garage geschlossen wird. Und ein Recht auf Aussicht hat er auch nicht. Also nicht verunsichern lassen!

Also wenn der Nachbar dir einen Brief schreibt, dann liegt etwas ganz anderes im Argen. Redet ihr nicht miteinander?

Hallo

auf deinem Grundstück hat dein Nachbar keinerlei Rechte. Und wenn ihm die Aussicht nicht passt muss er ja nicht hinschauen.

Wenn mich nicht alles täuscht ist es eher so das, wenn er DEIN Grundstück betritt, um DEINE Garage zu zumachen, ist das Hausfriedensbruch.

Gruß DerBalder

Ob Dein Garagentor auf oder zu ist, ist Deine Angelegenheit. Du könntest Deinem lieben Nachbarn sagen, wenn es Ihn stört, daß Deine Garage offen ist, wäre es von Vorteil, wenn er sich geschlossen hält. Wenn er Dein Grundstück betritt, ist das Hausfriedensbruch.

Sag ihm das. Er hat kein Recht dazu. Das würde ich zum Gewohnheitrecht zählen.

Kaufe Dir einen elektrischen Garagentoroffner für 129.- und dann brauxhst Du nicht mehr aussteigen. Die Betriebskosten sind 6.- im Jahr bei einem ML510EV von Chamberlain weil dieser unter 1Watt Standby hat.Gibt es bei Hormba... GLOBUS. ReweToom

Was möchtest Du wissen?