Muss ich mein Ausbildungsgehalt versteuern?

3 Antworten

Hallo ADMIM05,

wir gehen mal von dem höchsten Gehalt im dritten Ausbildungsjahr aus (900€).

Erst einmal unterliegen Einkünfte aus einem Arbeitnehmerverhältnis und damit nicht selbstständiger Arbeit der Einkommenssteuer.

In deinem Fall beziffert sich dein jährlicher Bruttoverdienst auf 10.800 €. Im Zuge der Abzüge durch die Sozialversicherung düftest du innerhalb des Grundfreibetrages von aktuell 8.472 € liegen. Das bedeutet, dass du keine Steuern im Zuge des Einkommenssteuergesetzes zu zahlen hast.

Das setzt natürlich voraus, dass du keine zusätzlichen Gehälter wie Weihnachts- oder Urlaubsgeld erhälst. Die Einkommenssteuer wird immer über ein ganzes Steuerjahr betrachtet und nicht nur auf einen einzelnen Monat. Es fließen alle Einkünfte in diese Betrachtung mit ein.

Sollte es zu Steuerzahlungen kommen, dann kannst du diese durch eine Einkommenssteuererklärung wieder zurück bekommen, da du deinen Fahrtweg oder andere Kosten von der Steuer absetzen kannst.

Für 2016 sind es 8.652,- €.

0

Ausbildungsvergütungen sind Einkünfte aus nicht-selbständiger Arbeit (§ 19 EStG) und unterliegen daher dem Lohnsteuerabzug (§ 38 EStG).

Bei dem Bruttoverdienst gäbe es aber in den Klassen I bis IV keine Steuerabzüge.

alles was über dem steuerfreibetrag lieg muss versteuert werden denke ich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lohnsteuerfreibetrag

Der verlinkte Artikel betrifft den Lohnsteuerfreibetrag , der vom Arbeitgeber bei der Lohnsteuerberechnung zu berücksichtigen ist und den es z.B. bei erhöhten Werbungskosten gibt. Ich nehme an, du meinst  wohl eher den Grundfreibetrag.

https://de.wikipedia.org/wiki/Grundfreibetrag_(Deutschland)

1

Auto leasen von Ausbildungsgehalt?

Hi! ich bekomme folgende Ausbildungsgehälter:

600 € / Monat im 1., 800 € / Monat im 2., 1.000 € / Monat im 3. und 1.500 € im 1. Jahr danach. Kann ich mir davon ein Auto leasen im 1. Lehrjahr (VW Golf oder so)?

...zur Frage

Ein Auto in der Ausbildung? CLS oder 3er etc.?

Hej Leute kann man sich in der Ausbildung z.B ich bin 17 und verdiene im 1. Lehrjahr 650 Euro und im 2. Lehrjahr 700€+ und im 3. Lehrjahr 850€+. Und gehen wir davon aus dass ich nun im zweiten Lehrjahr bin und etwas Geld vom 1. Lehrjahr gesparrt habe. Kann man sich dann einen gebrauchten CLS leisten? Gehen wir mal aus dass der gebrauchte 17.000 Kostet und ich eben in Ratenzahlung zahle, jeden Monat 400 Euro. Oder einen schönen Bmw 3er für hm 12.000 Euro, oder einen Audi A6 18.000 Ist es schlecht sich in der Ausbildung ein schönes Auto wie den CLS oder den 3er zuzulegen, oder den A6 oder sonst irgendwelche anderen schönen Autos? Da man ja auch jährlich noch dazu zahlt für verschiedene Sachen oder glaubt ihr dass ich sowas am besten nicht machen sollte? Btw. ich lebe noch bei meinen Eltern. Habt ihr Erfahrung mit sowas?

...zur Frage

verwaltungsfachangestellte verdienst

Wie viel verdient man als Verwaltungsfachangestellte im Monat, nach der Ausbildung? Wie viel das in der Ausbildung ist weis ich also im ersten bis dritten lehrjahr steigert das sich so von 600 bis 800 euro.. und nach der ausbildung?

...zur Frage

Abend, ich muss meine Steuerdaten für meine Ausbildung ausfüllen. Ich hätte da mal paar fragen.?

Zu mir bin 18 Jahre alt, bin neu von der Schule draußen, habe keine Kinder und lebe noch bei meinem Eltern.

Meine Frage ist jetzt
1 Welche Steuerklasse habe ich ?
2 Welchen Kinderfreibetrag habe ich ?
3 Welchen Freibetrag habe ich Monatlich und Jährlich?

Sry kenne mich bei sowas nicht aus

...zur Frage

Vorrübergehend mehr Kostgeld?

Hallo! Ich, 48, Single, bin momentan arbeitslos und bekomme ca. 800,- € ALG. Mein Sohn, 23, der noch bei mir wohnt (Mietwohnung, 485,- € warm), verdient netto 1550,- € und gibt momentan 350,- € für Kostgeld ab. Er übernimmt außerdem die Telefon/Internetkosten in Höhe von 40,- €. Er hat natürlich eigene Ausgaben, wie Versicherungen, Auto, Handy usw. Ich möchte gerne vorrübergehend bzw. so lange ich noch arbeitslos bin, mehr verlangen, dachte so an 450,- €. Doch es plagt mich doch irgendwie mein schlechtes Gewissen, da er dieses Jahr eine neue Ausbildung oder eine Berufsoberschule machen möchte, dazu müsste ich aber in nächster Zeit unbedingt Arbeit bekommen. Bin in einer Zwickmühle, vor allem, da ich weiss, dass er darüber nicht unbedingt begeistert sein wird. Ich habe schon Ersparnisse, von denen ich etwas zehren könnte, aber leider keine Altersvorsorge. Ausziehen kommt für ihn momentan nicht in Frage (hat keine Freundin) und möchte er auch nicht. Wir haben eigentlich ein sehr gutes Verhältnis zueinander, was ich auch nicht verlieren möchte. Was meint Ihr? Vielen Dank schonmal für Eure Meinungen.

...zur Frage

Kann ich mit 800-900€ eine eigene Bude stämmen?

Wenn ich in 1 Jahr eine Ausbildung anfange, will ich sofort zu Hause ausziehen. Kann ich mit nem ausbildungsgehalt oder duales Studium aber da verdient man auch nicht viel mehr es schaffen oder reicht das nicht? Für ne kleine Wohnung,Wasser, Strom, Internet etc was man so braucht und essen trinken Verpflegung und so...?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?