Muss ich Krankenhausfahrt 10€ und Notfallaufnahme 10€ also 20€ bezahlen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das ganze Geld bekommt die Krankenkasse. 10 Euro für den Krankentransport und 10 Euro "Praxisgebühr".

Habe auch eben dieselbe Rückmeldung bekommen!

0

Du kannst bei der Krankenkasse mal nachfragen ab welcher Summe Deine Mutter befreit wird. Normalerweise muß man 2% des Einkommens dafür aufwenden. Ist man chronisch krank (vom Arzt bestätigt) ist es nur 1%.

Dann sammelt man alle Belege, auch von den Zuzahlungen zu Medikamenten und reicht sie bei der Kasse ein. Was über die 2%, ggf. 1% hinaus bezahlt wurde, bekommt man zurück. Mit den Belegen braucht die Kasse dann noch einen Einkommensnachweis und wenn vorhanden eine Kopie des Behindertenausweises oder den Nachweis der Grundsicherung.

Als Mitglied der Gesetzlichen Krankenversicherung fällt bei einem stationären Aufenthalt eine Eigenbeteiligung an. Die Krankenhaus-Eigenbeteiligung liegt bei zehn Euro für höchstens 28 Tage pro Kalenderjahr.

Durch eine private Krankenzusatzversicherung kann die Krankenhaus-Eigenbeteiligung abgedeckt werden. Häufig wird die Übernahme der Krankenhaus-Eigenbeteiligung, zusammen mit den restlichen gesetzlichen zuzahlungen, durch eine Zusatzversicherung für den ambulanten Bereich abgedeckt. Die stationären Zusatztarife beinhalten in der Regel „nur“ die Chefarztbehandlung und das Ein- oder Zweibettzimmer, aber nicht die Krankenhaus-Eigenbeteiligung. Soll nur die Krankenhaus-Eigenbeteiligung versichert werden, kann dies auch durch ein Krankenhaustagegeldes von zehn Euro pro Tag geschehen.

10 Euro Gebühr für Ambulanz in Krankenhaus / Schwangerschaft?

Hallo,

genau am 1.10. war ich im Krankenhaus wegen Blutungen in der Schwangerschaft. Das Ganze hat ca. 1 Stunde gedauert und ich saß über die Hälfte davon im Flur rum. Von stationärer Aufnahme etc. kann keine Rede sein! Bin danach ja gleich wieder nach Hause.

Heute kam ein Brief von der häuslichen Patientenverwaltung, ich hätte umgehend 10 Euro zu zahlen, weil ich einen Tag vollstationär da war. ...Voll die Lüge! #aufreg#

Also gut, dass das nur ambulant war, kann ich ja beweisen. Zu meiner Frage: Muss man als Schwangere 10 Euro bezahlen, wenn man wegen Schwangerschaftsbedingten Beschwerden und weil der Frauenarzt zu hat, ambulant ins Krankenhaus geht, um zu checken, ob alles ok ist???

Ich finde, das ist echt ne sauerei und ich reg mich voll auf. Hab da vorhin auch schon angerufen, aber hatte ganz vergessen, daß heut Samstag ist^^ lol

Dass man tageweise zahlen muss, wenn man DA bleibt, das weiss ich ja, aber ambulant, für n paar Minuten????

Danke für Eure Hilfe, viele Grüße...

...zur Frage

Übernimmt die Krankenkasse einen Transport mit dem Krankenwagen?

Mich würde es interessieren, ob die Krankenkasse alle Kosten bei einem Transport(Krankenwagen) übernimmt,oder ob man ein Teil dazu zahlen muss!?

...zur Frage

In Falle getappt?

Guten Tag

Nach einer Kreuzband OP würde direkt im Krankenhaus mit Physiotherapie angefangen. Dabei wurde das Gerät camoped verwendet. Dieses wurde dann nach Beantragung der Physiotherapeutin auch nach Haus geliefert damit ich weiter üben kann. Mir wurde lediglich gesagt das es sein kann das ich 10€ eigenbeteiligung entstehen könnten. Nun kam aber ein schreiben das die Krankenkasse die kosten nicht übernimmt, Da es sich bei dem camoped nicht um ein anerkanntes Rehabilitatiosmittel handelt..Mit welchen Kosten muss ich jetzt rechnen, hat da jemand Ahnung oder ähnliche Erfahrung gemacht? Würde mich über eine Antwort freuen.

Lg

...zur Frage

Krankenhausrechnung zahlen trotz Schwangerschaft?

Huhu Leute,

Ich war in April für 8 Tage im Krankenhaus, aufgrund einer Gürtelrose, da ich zu diesem Zeitpunkt schon hoch schwanger war sollte ich auch drin bleiben und durfte mich vorzeitig nicht selbst entlassen. Heute kam eine Rechnung von 80 Euro, wo auch drin steht dad ich ueber die Zahlung vom Krankenhaus informiert wurde, was aber nicht der Fall war . Muss ich diese trotzdem zahlen obwohl ich schon im Mutterschutz war? (Habe ja in sofern ueberhaupt kein Einkommen im Moment da das Mutterschaftsgeld auch noch in Bearbeitung ist. ) Oder übernimmt das in dem Fall auch das Jobcenter? Das man 10 Euro pro Tag zahlen muss das weiss ich, aber auch in einer Schwangerschaft? Achso, es geht um die AOK Krankenkasse.

...zur Frage

Krankenkasse will Krankenwagen nciht bezahlen?

Hallo.

Die Tante eines Freundes ist vor Kurzem gestorben. Sie lebte schon seit einer Weile im Altersheim. Nun hatte sie ein Herzstillstand und die Mitarbeiter vom Altersheim hatten ein Krankenwagen gerufen, sodass sie sofort ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Wiederbelebung war jedoch nicht erfolgreich.

Nun bekam der Freund, als nächster Verwandter und Verantwortlicher eine Rechnung für den Einsatz des Krankenwagens über rund 300€.

Die hat er natürlich gleich an die Krankenversicherung, bei der die Tante war, weiter gereicht. Diese meinen jedoch, sie hätten für den Transport der Tante mit einem "Behindertengerechten-Taxi" bezahlt, jedoch zahlen sie kein Krankenwagen.

Ist das ganze so rechtens? Das mit dem Taxi hört sich für mich total abstrus an. Wenn jemand gerade im Sterben liegt, ruft man doch nicht seelenruhig ein Taxi an und wartet, bis dann mal einer kommt... Zumal die Entscheidung ja auch (situationsbedingt völlig nachvollziehbar) von den Mitarbeitern des Altersheims getroffen wurde.

...zur Frage

Rechnung vom D.roten kreuz wegen Transport

Tag,

Im Oktober wurde ich mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus transportiert. Wieso bekomme ich jetzt eine Rechnung in Höhe von 249,08 €. Ist das rechtens?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?