muss ich kontaktlinsen erst verschreiben lassen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die ersten Kontaktlinsen solltest du von deinem Augenarzt anpassen lassen. In der Praxis lernst du dann auch alles wichtige, das Einetzen, das Rausnehmen, die Reinigung, Aufbewahrung und Pflege. Meist bekommst du dort auch kostenfrei deine ersten Linsen mit nach Hause. Manchmal muss man erst einige Linsen von verschiedenen Herstellern ausprobieren bis man die richtigen für sich selbst gefunden hat, auch die Pflegelösungen sind vielfältig und wollen ausprobiert werden. Wenn du dann die für dich passende Linse gefunden hast und deine Daten kennst kannst du diese entweder beim Optiker kaufen oder im Internet bestellen (zBsp bei MisterSpex.de) Die Preise variieren je nach Art der Linse (hart, weich, Tages-, Monats- oder Jahreslinse) und können von 19,90 für sechs weiche Monatslinsen bis hin zu 70 gehen.

Da gehst Du einfach zum Optiker. Die können das genauso gut beurteilen wie ein Augenarzt. Ein Rezept nützt Dir eh nichts. Du musst das selber bezahlen. Die guten Optiker kennen sich mit den Kontaktlinsen meist sogar besser aus, als der Augenarzt.

Es ist auf jeden Fall besser sich Kontaktlinsen verschreiben zu lassen. Nicht jeder kann Kontaktlinsen tragen.(zu wenig Tränenflüssigkeit zB) Das Kontrolliert dein Augenarzt. Besser ist das, bevor deine Augen Schaden nehmen! Die Krankenkassen übernehmen allerdings keinen cent

Was möchtest Du wissen?