Muss ich Klempner zahlen?

9 Antworten

Also, ich fürchte, Du mußt bezahlen, denn da stimmt ja etwas nicht. Wenn der "Spüler" 8 Meter in das Rohr kommt ohne auch nur ein Gramm zu finden, kann es ja keine Verstopfung in deinem Mietbereich sein, oder? Zumindest hätte er ja Deinen Kram finden müssen. Viel Glück.

Du hast im Auftrag des Vermieters gehandelt mit ausdrücklicher Zustimmung zur Selbstbeauftragung. Demzufolge ist der Vermieter der richtige Adressat für die Rechnung. Also nicht bezahlen, Rechnung weiterleiten.

Das ist nicht dein Haus. Rechtlich gesehen muss dein Vermieter zahlen. An deiner Stelle würde ich deinem Vermieter die Rechnung weiterleiten (per Post) und das Unternehmen der Klempner in einem sachlichen Brief darüber informieren, dass zukünftige Rechnungen an den Vermieter zu stellen sind! Auf keinen Fall zahlen. Denn wenn deiner Vermieter weiß, dass du die Rechnungen hast, spekuliert er wahrscheinlich darauf, dass du nach gibst und bezahlst.

Wenn man wegen Eigenbedarf gekündigt wurde kann man dann auch schneller raus ohne weiter zu zahlen?

Der Vermieter kündigt wegen Eigenbedarf mit 3 Monaten. Findet man jetzt schon nach 1 Monat eine neue Wohnung. Kann man dann ohne die restlichen 2 Monate zu bezahlen auch schon raus oder muss man das genau so tun als hätte man selbst gekündigt und dann auf jedenfall die 3 Monate noch weiterzahlen egal ob man früher schon weg ist oder nicht.

...zur Frage

Wc verstopft wer zahlt?

Hallo liebe gute Frage Gemeinde,

Vor 2 Tagen war meine Toilette stark verstopft also habe ich einen rohreiniger angerufen,hat sich dann alles wieder geklärt. So heute war die Toilette aber schon wieder verstopft diesmal sogar stärker. Der klempner meinte das läge an den hauptrohren.

Ich habe erst mal die Rechnung bezahlt aber die Frage ist halt ob nicht eig. Der Vermieter (Wohnbau) für die Kosten aufkommen müssten, da es ja an den hauptrohren lag und nicht an meiner Toilette.

...zur Frage

Wer zahlt die Kosten des Klempners bei der Besteitung einer Verstopfung ?

Hallo, wir hatten in der letzten Zeit Verstopfung in der Abflussleitung in der Küche. Der Vermieter hat einen Klempner beauftragt, und nun will, dass ich die Rechnung in höhe von 180 € begleiche.Der Klempner könnte die Rohr-Reinigungspirale bis 3 Meter einwandfrei reinschieben (bis das Mauerwerk), und erst dann musste er kräftig schieben bis er die Rohre freigemacht hat.In der Rechnung steht "Ursache warscheinlich nutzungsbedingt (Mieter)" Der klempner ist nicht aber sicher, woran die Verstopfung lag, und hat kein Beweismittel, oder irgendwas was da nicht reingehört gefunden, er bezweifelt nur, hat sogar geäußert, dass es Normal ist.

Soll ich zahlen? oder ignorieren?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Verstopftes Abflussrohr in Mehrfamilienhaus

wir sind mieter im EG eines Mehrfamilienhauses. Kürzlich war das Rohr des Küchenabflusses verstopft (kein Sanitärrohr nur Küche) . Auf dieses Rohr laufen 3 Mietwohnungen. Da bei uns im EG das Wasser aus der Spülmaschine und der Spüle Gelaufen ist haben wir den Vermieter angerufen. Dieser hat gesagt wir sollen einen bestimmten Insatallateur anrufen.

Dieser kam, beseitigte den Schaden. Die Rechnung kam auch an uns. Auf unsere Nachfrage hin beim Installateur hieß es, der Vermieter hätte den Installateur angewiesen die Rechnung an uns zu schicken. Die Verstopfung befand sich nicht in unserem Abflussrohr sondern im Fallrohr des gesamten Hauses.

Müssen wir jetzt die Rechnung bezahlen?

...zur Frage

toilettenverstopfung durch ablagerungen.wer zahlt rohrreinigernotdienst?

wegen einer verstopfung wurde ein notdienst gerufen.dieser beseitigte sie und schrieb auf die rechnung,dass die toilette zu 80% mit ablagerungen zu ist und er eine neue toilette empfiehlt.vermieter weigert sich die rechnung zu übernehmen.er meint,dass es nicht sein kann,dass eine toilette nach kurzer zeit (haha,16 jahre alt) so zu ist. wir wohnten zu dem zeitpunkt erst 4 monate in der wohnung und können somit auch die ablagerungen nicht verursacht haben.da muss doch der vermieter zahlen,oder?!

...zur Frage

Auf einen Klempner betrüger rein gefallen.. Was kann ich tuen?

Hi Leute, mein Problem ist:

Am Wochenende war mein Rohr verstopft, der Vermieter wollte sich nicht drum kümmern also habe ich auf eigene Faust einen Klempner angerufen.

Der hat eine Rechnung von 870€ gestellt,

nun habe ich im Internet gelesen das diese Firma Bzw der Mann ein betrüger ist, ich war bei der Polizei und die meinten ich soll zum Anwalt Bzw die Polizei kann mir nicht weiter helfen .. und die Sparkasse kann das Geld nicht zurück holen :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?