Muss ich Kirchensteuer bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du evangelisch getauft bist, dann bist du später (ohne Austritt) Kirchensteuerpflichtig. Könnte natürlich sein, dass das nicht in Deutschland vermerkt ist, wenn du im Ausland getauft wurdest. Normalerweise wird man dann aber auch wegen Konfirmation angeschrieben.

Aber sicher ist sicher. So lange du Schüler bist, spielt es ja keine Rolle. Aber sobald du arbeiten gehen wirst, solltest du erst mal beim evangelischen Kirchenamt nachfragen, ob du als Mitglied im Register bist. Austreten muss man meist beim Standesamt. Kostet einmalig so 30 Euro und dann bist du auf der sicheren Seite.

Nicht dass es denen 20 Jahre später einfällt, dass du doch Mitglied bist und nachzahlen musst.

Ich bin gleich nach meiner Ausbildung (da verdiente ich nicht nennenswert viel) zum Standesamt und ausgetreten.

Wenn du selbst Geld verdienst musst du Kirchensteuer zahlen. Geh mit deinen ersten Lohn Nachweis zum zuständigen Rathaus dort bekommst du Auskunft.

Ja musst du, wenn du keinen Kirchenaustritt erklärst. Für den Austritt bist du bis zum Lebensende nachweispflichtig, also Unterlagen gut aufbewahren.

Bin auch 18 Jahre Alt und ich zahle die Kirchensteuer, besser gesagt meine Eltern zahlen sie. Es auch nicht viel was du zahlen musst. Der Betrag ist kaum erkennbar wenn du unter den Kontoauszügen schaust xD. Aber du bist nicht gesetzlich dazu verpflichtet sie zu zahlen. Viele zahlen auch keine Kirchensteuer und es ist auch nichts schlimmes.

LG Lions97

Bei mir ist das eher eine Sache des Prinzips, dass ich die Kirche nicht unterstützen möchte, aber danke :)

1
@Asmapado

Eigentlich sollte man sie auch nicht Unterstützen meine Meinung nach xD, weil du sichergehen kannst das dieses geld nicht gerecht weiter eingesetzt wird. Aber ein Grab wirst du dann nicht mehr haben auf den Friedhof wenn du keine Kirschensteuer zahlen willst :P. Grüsse Lions97

0

So lange Du Mitglied der (hier evangelischen) Kirche bist, ist das Zahlen der Kirchensteuer verpflichtend. Der Staat zieht sie sogar für die Kirche ein. Sie liegt zwischen 8 und 9 % der zu zahlenden Lohn- bzw. Einkommensteuer.

Wenn Du Geld verdienst und nicht zahlen möchest, bleibt nur der offizielle Austritt.

0
@Andretta

Wow, da hat jemand gegoogelt oder strebt gerne xD. Aber deine Antwort hast du bereits hier gefunden auf Gutefrage :P. Schönen Abend noch

0

Um der Kirchensteuer zu entkommen, musst Du aus der Kirche austreten.

Wo man das machen kann, ist von Ort zu Ort verschieden. Frag einfach mal bei Euch im Bürgeramt, die werden das wissen.

:)


Was möchtest Du wissen?