Muss ich jeden Tag den ich Fehle beim Bafög-Amt melden?

3 Antworten

Ich fürchte ja du MUSST! Besser, dass es für dich von Vorteil sein kann, wenn du es tust!.

Das Amt ist immerhin die Stelle die dir das Kolleg finanziert. Das wird aber die Finanzierung nur übernehmen wenn die Maßnahme eine realistische Chance hat abgeschlossen zu werden und hat daher ein reges Interesse daran ob öfter wiederkehrende Krankheitstage den Erfolg der Maßnahme gefährden! Es gibt da sicher Zahlen aus bisherigen Erfahrungen und Weisungen bei den Bafög-Ämtern ab wie viel Fehltagen eine regelrechter Abschluß der Maßnahme gefährdet sein könnte.

Genaueres findest du im Internet.

Z.B. : http://www.krankschreibung.net/krankmeldung-im-studium in der 2. Hälfte der Seite findest du einen Beitrag zum Thema!

was ist dabei? wenn es so verlangt wird, musst du dich wohl fügen, wer das Geld hat die Macht... ^^

bin bloß irritiert weil ne bekannte mit der gleichen Sachbearbeiterin erst bei längerfristigen Krankheiten und Fehlzeiten den Sch.... einreichen muss

0
@blacksoul30

Im Prinzip scheint das mit den langfristigen Krankheitstagen letztlich auch die Krux zu sein. Doch was ist langfristig??? Wie ist da langfristig definiert?

Lohnt es sich da sich auf eine Diskussion mit der Sachbearbeiterin ein zu lassen, wegen der Kosten für ne Kopie und das Porto? Zumal der Ausgang offen ist. Oder einfach nur um womöglich Recht zu behalten?

Fakt ist ja, sie es kann und darf grundsätzlich. Fraglich ist nur was im Einzelfall langfristig bedeutet und wie das ausgelegt oder interpretiert werden darf.

0

Muss man beim Führerschein neu beantragen alles nochmal einreichen?

Den erste Hilfe Kurs hab ich im Original schon beim ersten mal abgegeben. Die Bescheinigung für den sehtest hab ich auch im orginal abgegeben. Liegt das jetzt beim Amt oder muss das alles erneut vorlegen?

...zur Frage

Arbeitsamt Massnahme Krankenschein?

Hallo liebes gutefrage Forum,

Ich habe folgendes zu berichten, wurde aus ner Massnahme zum Auslieferungungsfahrer wegen zu hohen Krankheitsbedingten Fehlzeiten gekündigt. Wie verhält sich das jetzt weiter, muss ich jetzt weiterhin Krankenscheine einreichen? Die Sekretärin aus dem Bildungsträger meinte ich solle jetzt die Krankenscheine zum Arbeitsamt schicken, nicht mehr zum Träger\Massnahme. Eigentlich muss ich doch jetzt keine Krankenscheine mehr einreichen, da ich ja jetzt nirgends fehle.

Grüße,

...zur Frage

Kündigung nach Krankschreibung.

Hallo liebes Ratgeberteam, ich hatte einen Arbeitsvertrag bei einer Zeitarbeitsfirma und hab durch diese einen Einsatz in einem Betrieb bekommen. Vier Wochen nach Beginn der Beschäftigung musste ich (leider) meinem Arbeitgeber einen Krankenschein wegen eines Bandscheibenvorfalles einreichen. Einen Tag später bekam ich, per Einschreiben, eine unbegründete Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch die Zeitarbeitsfirma, wenn auch unter Berücksichtigung der im Arbeitsvertrag vereinbarten Kündigungsfrist während der Probezeit. In wie weit ist eine solche, unbegründete Kündigung rechtens? Was für Möglichkeiten habe ich?

...zur Frage

Folgendes Problem mit dem Arbeitsamt...

...Ein Bekannter lebt mit seiner Frau zusammen und hat einen 3 Wochen alten Brief in der gemeinsamen Wohnung vom Amt gefunden. Er öffnete ihn und stellte fest, dass es sich um einen Vermittlungsvorschlag handelt.

Er hätte sich umgehend bewerben müssen und die Zweitschrift beim Amt einreichen müssen.

Was sollte er am Besten machen? Ich weiss nicht, was ich ihm für einen Rat geben kann.

Muss er mit Sanktionen rechnen?

...zur Frage

Anspruch auf BAföG im Krankheitsfall?

Ich weiß dass man Anspruch auf BAföG hat auf drei ganze Monate die man am Stück krankgeschrieben ist.

(Habe es selbst erlebt, war ganze 6 Monate krankgeschrieben und habe alle 6 Monate weiterhin BAföG erhalten, im Nachhinein musste ich die Summe die ich "zu viel" bekommen habe, also die drei letzten Monate meiner Krankheit, wieder zurück zahlen.)

Meine Frage ist: wenn man irgendwann wieder erkrankt und mehrere Monate krankgeschrieben werden sollte, hat man dann noch einmal Anspruch auf 3 Monate BAföG? (bekomme es zur Zeit wieder) Muss zwischen den Monate-langen Krankheiten eine bestimmte Zeitspanne liegen, oder hat man nur ein mal die "Chance" drei Monate krank zu sein und BAföG gezahlt zu kriegen?

...zur Frage

KFZ angemeldet verkauft: Kaufvertrag beim Amt vorlegen?

Hallo,

habe ein defektes KFZ verkauft, mit Kaufvertrag.

Dort steht drin, dass der Käufer das KFZ umgehend abmeldet/ummeldet. Handschriftlich sogar noch an einer zweiten Stelle explizit das heutige Datum. Käufers Adresse (ein Händler) ist eingetragen, der Fahrer hat i.A. unterzeichnet mit Auswiesnummer des Führerscheines.

KFZ wurde noch auf mich angemeldet mitgenommen mit Papieren.

Frage: Ich kann ja jetzt nicht mehr selbst abmelden, aber auf manchen Seiten von deutschen Landratsämtern kann man lesen, dass man den kaufvetrrag vorzeigen kann, also eine Veräußerungsanzeige.

Die habe ich ja vorliegen, samt Unterschrift und Name des Käufers.

Gilt das dann als Abmeldung? Kann eigentlich nicht sein, oder? Ich habe ja die Nummernschilder nicht mehr, somit können Sie die Plakette auch nicht entfernen. Was hat es also damit auf sich, wenn man den Kaufvertrag als Verkaufsnachweis vorlegen kann? Was bringt mir das?

Danke euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?