Muss ich in Thailand jetzt wegen Tod des Königs überall weinen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das mit den Verhaftungen von Touristen kann ich mir nicht vorstellen. Wo hast du das gelesen?

Soweit ich weiß, ist eine sehr lange Staatstrauer angesetzt worden. Partys usw. gibt es sicherlich nirgends und du solltest als Tourist auch nirgends feiern. Das könnte in der Tat gefährlich werden.

Lies mal den folgenden Link. Dort bekommst du einige Verhaltensregeln, an die du dich auf jeden Fall halten mußt:

http://www.focus.de/reisen/videos/keine-partys-kein-alkohol-staatstrauer-in-thailand-was-urlauber-jetzt-wissen-muessen_id_6082280.html

Mehr zu dem Thema kannst du selbst ergooglen. Gib mal "Staatstrauer Thailand" ein.

Trotzdem gute Reise! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unika
25.10.2016, 19:29

Was mache ich in Thailand wenn die Clubs und Bars nicht offen haben? Die Leute weinen anscheinend nicht um König sondern um Ihr verlorenes Geld :D

0

Nein, musst du nicht. Du musst auch nicht trauern!

Du musst es aber akzeptieren und respektieren.

Und wie es schon bereits in den Kommentaren beschrieben wurde: selbstverstädnlich hast du Rechte - und zwar die dort geltenden Rechte. Hier bist du in der Pflicht dich vorher darüber zu Informieren! Auch wenn dir das anscheinend nicht runtergeht und du felsenfest davon überzeugt bist, in einem fremden Land alles machen zu können was man will und dann noch hofft, dass die Botschaft dir da raushilft - ha ha!

Wenn du die Gesetze nicht respektierst oder akzeptierst, dann solltest du am besten woanders Urlaub machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man muß natürlich nicht zwangsweise weinen - es wird allerdings darum gebeten, die Gefühle der Thais zu respektieren. Siehe z.B. die Reisehinweise des auswärtigen Amts:

Die angeordnete Trauerperiode dauert ein Jahr. Für die kommenden 30 Tage wurde Trauerbeflaggung angeordnet und verfügt, dass keine Festivitäten durchgeführt werden. Auch über diese 30 Tage hinaus können Einschränkungen des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens nicht ausgeschlossen werden. Reisende sollten die Gefühle und Trauerbekundungen des thailändischen Volkes respektieren; auf angemessene Kleidung in der Öffentlichkeit sollte geachtet werden.

Im Klartext: Im Moment haben die meisten Bars und Clubs entweder geschlossen oder es herrscht tote Hose. Alkohol wird nur unter der Hand ausgeschenkt, und solche Ecken wie Soi Cowboy oder Nana Plaza bleiben nachts dunkel.

Und wenn dann einige Farangs meinen, auf die Gefühle der Thais sch**ssen zu können und trotzdem Party machen wollen, dann steht auch recht schnell die Polizei bereit und der Spaß hat ein Loch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unika
25.10.2016, 19:33

Ein EU Bürger hat doch Vorteile und Rechte. Was passiert wenn die thailändische Polizei mich verhaftet. Wie rettet mich Deutschland?

0

Nein du musst nicht weinen, es aber respektieren. Du solltest keine Partys feiern und musst Verständnis haben und im solltest es im besten Fall selbst bedauern. 

Ich habe deine Kommentare gelesen und bin entsetzt. Wem es egal ist auf deren Gefühlen rumzutreten, weil er Party machen will, sollte seinen Urlaub abblasen und nicht in dieses Land fliegen.

 Sowas hab ich noch nie erlebt und ist unter aller Sau. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unika
26.10.2016, 00:05

Warum muss ich trauern? Was hat der König für mich getan? Er war sogar ein Hindernis für meine Pläne!

Ich will meinen Urlaub auf meiner Art verbringen. Wenn das nicht der Fall ist fliege ich einfach nicht hin!

0

Was möchtest Du wissen?