Muss ich in meinen Lebenslauf schreiben das mein Vater verstorben ist?

10 Antworten

Nein. Das muss auf keinen Fall zwingend da mit hinein.

Wenn Dir das wichtig ist und Du darauf angesprochen werden möchtest, in einem Bewerbergespräch, dann kannst Du es natürlich mit hineinschreiben. Meist sind aber solche Informationen überflüssig. Konzentriere Dich in Deinem Lebenslauf auf das Wesentliche und versuche das zu vermitteln, was Du gern von Dir und Deinen Stärken zeigen willst.

Bist Du volljährig?

Wenn Du noch nicht volljährig bist, würde ich kurze Angaben zu den Eltern machen, auch wenn Dein Vater verstorben ist.

Es geht nur darum, dass die Schule über die/den Erziehungsberechtigten Bescheid weiß, sollte ein Notfall eintreten.

Da es um Deinen Lebenslauf geht und nicht um den Deines verstorbenen Vaters, gehört das nicht dort hinein.

Gruß Matti

Normalerweise schreibt man heutzutage im Lebenslauf nichts über die Eltern, sondern nur über dich.

Nein. Da kommt nur dein Lebenslauf rein. Sprich Grundschule, Schule usw

Was möchtest Du wissen?