Muss ich in die wohnortnahe Psychiatrie?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da in Deutschland mittlerweile die Psychiatrie an vielen Orten sektorisiert ist, wirst du sehr wahrscheinlich in die für dich zuständige Psychiatrie müssen. Das geht nach Postleitzahl.

Ich habe schon mehrfach gehört und erlebt, dass Patienten, die sich einfach woanders melden, dann zurück geschickt wurden zur Zuständigen und wenn es ein Notfall (suizidal oä) war, dann sogar mit dem Notarztwagen dorthin gefahren wurden, statt sie aufzunehmen.

Das hängt damit zusammen, dass sie dich aufgrund dieser Sektorisierung nicht aufnehmen müssen, da du ja in eine Klinik könntest. Und da die Psychiatrien (vor allem aufgrund unsinniger Abrechnungssysteme) alle chronisch überfüllt sind, versucht jeder so viele Patienten wie möglich abzuwehren, denn im Zweifel sind sie schon übervoll und müssen dann noch aus ihrem Gebiet Notfälle aufnehmen..

Nun ist es auch so, dass aufgrund eines immensen Kostendrucks die Kliniken die Patienten oft viel zu früh entlassen und die Patienten dann oft sehr schnell wieder "drin" sind, was die Lage nicht verbessert, für die Kliniken aber mehr Geld bringt, denn neu aufgenommene Patienten bringen viel Geld, je länger ein Patient da ist ab einer gewissen Zeit, desto weniger - und Sie müssen auch noch jeden tag länger begründen.

Unter den Umständen verständlich, wie die Kliniken sich verhalten, aber dennoch übel für Patienten.

Du kannst dich auch in anderen Kliniken melden, allerdings ist es aus genannten Gründen sehr schwer, dort auf die Warteliste zu kommen und sie dürfen ablehnen.

Die besten Chancen hat man wohl, wenn man in eine spezialisierte Klinik für die eigene Störung will und die zuständige Klinik darauf nicht spezialisiert ist. So kann man dann argumentieren. Oder bei Komorbiditäten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gib Kliniken, die nehmen akut nur Leute aus wohnortnähe auf, weil sie sonst z voll wären. Andere Kliniken nehmen auch aus anderen Städten, ist aber immer unterschiedlich. Einmal auf der Website informieren. Und die Krankenkasse fragen, ob die die Klinik zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich kannst Du auch in eine andere gehen. Es gibt dabei zwei Probleme. Wenn der Pflegesatz dort höher ist, kann die Krankenkasse Dich zur Kasse bitten. Außerdem musst Du dort einen Platz bekommen. Kläre es also mit der von Dir bevorzugten Klinik und lass Dir das noch von der Kasse genehmigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man hat in Deutschland freie Arzt und Krankenhauswahl. Nur es muss halt ein freier Platz da sein. Und Anreisekosten müssen selbst übernommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist so Kliniken haben nur wenig kapazität. wartelisten sind deshalb auch eigendlich immer sehr sehr lange (ausser für notfälle!) neija Kliniken sind dann froh wen sie einen Patienten woanderster abschieben können da wie gesagt die kapazität nicht da ist.

z.B. als ich akut in die klinik gehen muste (Suezidual) war da so wenig kapazität das ich in diesen gefängnisartigen überwachungszimmer schlafen muste, dort konte ich nichtmal die tür zumachen da ich sonst eingespärt gewesen wäre, auch andere hatten es nicht besser, viele hatte nnur ein matraze die im flur lag und musten dort schlafen wegen der wenigen kapazität. also wie du siest haben kliniken wirklich wenig kapazität und genau deshalb würde keine klinik freiwillig dich aufnehmen wen sie  es nicht muss (die näckst gelegende klinik muss allerdings aufnehmen wen es ein notfall ist)

Hoffe ich konte helfen

MFG: Nils C. Eller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich akut einweisen lässt, wirst du vermutlich in die nächstgelegene kommen. Denn da ist Eile angesagt.

Anders ist es, wenn du dich freiwillig einweisen lässt. Da kannst du dir die Psychiatrie aussuchen. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich mir eine in der Nähe meiner Tochter aussuchen wollte. Und die wollten mich aber nicht. Sie hätten genug mit den ortsansässigen Patienten zu tun. Und warten, bis eventuell mal ein Platz frei würde, wollte ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?