Muss ich in die psychatroe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du lebensgefährlich untergewichtig bist, kann auch ein Allgemeinm Abschätzen kann das hier niemand wirklich, da Dein BMI nicht bekannt ist.

Mach Dir einfach bewußt, dass dies wenn überhaupt zu Deinem persönlichen Schutz geschieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist vielleicht nicht magersüchtig, wenn du sagst, dass du einfach Angst oder Ekel vor manchem Essen hast.
Aber eine Essstörung ist es und wegen deinem gefährlichen Untergewicht kannst du eingewiesen werden.
Es ist zu deinem Schutz.
Vielleicht ist es auch keine schlechte Idee darüber nachzudenken, freiwillig in eine Klinik zu gehen, um deine Phobie zu besiegen?
Alles Gute wünsche ich dir:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cookiemonster9 12.05.2016, 22:17

vielen danke also ich war ja zweimal eingewiesen worden und einmal hat es kmgeklaoot aber bei manchen Sachen habe ich mich Ekel wir Fleisch Fisch Obst Milch

0
wilees 12.05.2016, 22:22
@Cookiemonster9

Wenn Du schon zweimal eingewiesen wurdest, dürte es sich nicht nur um eine kleine Essphobie handeln.

Wie groß bist Du?

0
LilliD98 12.05.2016, 22:19

Vielleicht kannst du in einer Klinik mal die Gründe für die Phobie ergründen? oder weißt du die schon? So eine Angst hat ja immer tiefsinnigere Gründe, als einfach nur Ekel... Der Ekel entsteht ja durch irgendetwas.

0

Ja, ist möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 17 und wiegst 40 Kilo?! Bist du magersüchtig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cookiemonster9 12.05.2016, 22:12

Nein bin ich nicht ich esSe sehr sehr viel das Problem ist nur das ich eine kleine essphobie habe und mich vor bestimmten Essen wie Fleisch Fisch Milch Obst gmpse i d so Ekel

0

Wie groß bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cookiemonster9 12.05.2016, 22:13

Nein aber eine essphobie das heisst ich Ekel mich vor bestimmten Essen aber essen zu ich Eva viel

0

Was möchtest Du wissen?