Muss ich in der ESt.-Erklärung alle Dienstreisen angeben, wenn ich diese vom AG erstattet bekomme?

3 Antworten

Das kommt darauf an, was auf Deiner elektronischen Steuerbescheinigung steht. Wenn da z. B. die Kennziffer 20 (Steuerfreie Verpflegungszuschüsse..) ausgefüllt ist, kommst Du um die Angabe der Dienstreisen nicht herum. Wenn Du nämlich keine Dienstreisen in Höhe dieser Zuschüsse angibst, wird dieser Betrag versteuert. Das Finanzamt geht dann nämlich davon aus, dass dieser Betrag zu Unrecht steuerfrei gelassen ist.

Wenn Dein Arbeitgeber genau die Steuerfreien Spesensätze erstattet, dann brauchst Du weiter nichts zu machen. Wenn der Arbeitgeber aber mehr erstattet und das nicht über das Gehaltskonto versteuert, dann musst du es über die Steuererklärung melden. Wenn der Arbeitgeber weniger erstattet, dann kannst Du es selbst entscheiden, ob es sich rentiert.

In den Zeilen 17 sowie 20 der Lohnsteuerbescheinigung (ehem. Lohnsteuerkarte) wird vom Arbeitgeber Folgendes eingetragen

  1. Arbeitgeberleistungen zwischen Wohnung & Arbeitsstätte
  2. steuerfreie Verpflegungsaufwendungen bei Auswärtstätigkeit

Sonst eben eine Differenz aus VMA je 6 € am Tag bei > 8 h mit der Erstattung verrechnen

bis ich bei Wiso nachgeguckt habe, waren 2 Leute schneller :)

Erstattung der Fahrtkosten durch BG bei Steuererklärung angeben?

Hallo zusammen. Ich bekomme nach einem Arbeitsunfall die Fahrtkosten zu aktuell laufenden Therapien von der Berufsgenossenschaft erstattet. Muss ich diese Erstattung beim Finanzamt angeben, auch wenn ich diese Fahrten nicht als außergewöhnliche Belastung geltend mache?

...zur Frage

Lohnsteuerbescheinigung falsch weil Dez Gehalt zuviel im Jan korrigiert wurde. Wie kommt das in die ESt Erklärung?

Mache gerade meine Steuererklärung und habe eine Frage:

Ich bekam bis Mitte Dez 2014 insg. 6 Wochen Krankengeld, habe dann wieder gearbeitet. Mein AG hat versehentlich den Dezember ganz bezahlt und dies natürlich im Januar korrigiert. Nun ist aber meine Lohnsteuerbescheinigung falsch.

Wie muss ich das bei der Steuererklärung angeben? Muss das korrigiert werden und wenn ja wie? Oder ist das automatisch dann bei der nächsten wieder richtig weil ich ja da dann zu wenig drin stehen habe in der Lohnsteuerbescheinigung?

Laut meinem Steuerprogramm sind das etwa 400 Euro die mir dadurch weniger zurückbezahlt werden :/

...zur Frage

Einkommensteuererklärung: Felder freilassen?

Hallo,

ich wollte jetzt meine erste Steuererklärung abgeben, ich weis schon recht spät :D Ich habe mich für die vereinfacht Form entschieden da ich mit der Werbungskostenpauschale gut bedient bin und es mir hauptsächlich darum geht, dass ich nur 3 Monate gearbeitet habe (Berufseinsteiger) und die Est ja für 12 Monate berechnet wird.

Nun die eigentliche Frage:

Da ich ja den 1000€ Arbeitnehmerpauschbetrag nutzen möchte weil meine Ausagben (Fahrkosten etc. nicht 1000€ übersteigen) muss ich die Felder:

-Sonderausgaben -Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen -Werbungskosten stpfl. Person speziel Angaben zur Ermittlung der Entfernungspauschale

trotzdem ausfüllen? Oder lasse ich diese dann einfach frei?

...zur Frage

Einkommensteuererklärung - Frau ohne Einkünfte

Hallo zusammen, ich sitze an meiner Einkommensteuerklärung. Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder. Ich werde in Steuerklasse 5 geführt. Meine Frau hat keine Einkünfte. Meine Frage: Muss ich ihre Daten auch in der Steuererklärung angeben oder ist das überflüssig, da sie ohnehin keine Einkünfte erzielt. Zudem habe ich gar keine Identifikationsnummer für sie. Und noch eine Frage hierzu. Spalte 13 desd Mantelbogens fragt nach dem Hochzeitsdatum, würde mich interessieren, wofür das Finanzamt das benötigt.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

Arbeitgeberzahlungen für Dienstreisen nicht in Lohnsteuerbescheinigung!

Hallo

Ich arbeite in Einsatzwechseltätigkeit und fahre zu den Baustellen mit meinem Privatfahrzeug und rechne die gefahrenen Kilometer über die Firma ab. Ich bekomme pro Kilometer 0,3 € steuerfrei ausbezahlt, so wie es auch das FA anerkennt. Auf meiner Lohnsteuerbescheinigug sind diese Auszahlungen vom Arbeitgeber aber nicht eingetragen. Lediglich die Mehraufwendungen Verpflegungszuschüsse bei Auswärtstätigkeit. Da stecken aber kein Kilometergeld mit drin.

Theoretisch könnte ich die gefahrenen Kilometer doch nochmal steuerlich angeben bei Dienstreisen oder? Natürlich mit entsprechender Bescheinigung vom Arbeit- geber und Auflistung der Strecken?

Gruß

...zur Frage

Verpflegungskosten bei einer Schulung?

Ich bin für mehrere Wochen auf einer Schulung, Fahrt - und Übernachtungskosten sind von dem Arbeitgeber erstattet. Übernimmt der Arbeitgeber auch die Verpflegungskosten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?