muss ich immer verzollen und wie ist es mit den Steuern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zoll gibt es innerhalb der EU nicht mehr.

Du kannst in Deutschland einkaufen wie Du möchtest und nach Spanien zurück kehren, ohne Zoll zu zahlen.

Die Aussengrenze der EU ist die Zoll grenze. Wenn Du also aus dem Aussengebiet einreist (z. B. China, oder USA) dann zahlst Du Zoll, wenn bestimmte Freigrenzen überschritten werden. Die Einnahmen bekommt dann erstmal das Land, in das Du einreist.

In der Frage der Umsatzsteuer gibt es Unterschiede. Bei der Einreise aus dem Aussengebiet wird ggf. auch "Einfuhrumsatzsteuer" fällig.

Bei dem Warenverkehr innerhalb der EU gibt es, wie schon geschrieben, keinen Zoll mehr.

Aber bei der Umsatzsteuer gibt es unterschiede, ob der Warenverkehr betrieblich/unternehmerisch ist, oder  privat. Fährst Du einen Tagesausflug aus Spanien nach Frankreich, oder Portugal udn bringst waren mit, dann zahlst Du in Frankreich oder Portugal die dortige Umsatzsteuer. fertig.

Kaufst Du für einen Betrieb, dann gibst Du beim Verkäufer Deine USt-ID an. Er berechnet Dir dann auf diesen Kauf keine Umsatzsteuer. Aber in Spanien ist es dann für Deinen Betrieb ein Innergemeinschaftlicher Erwerb. Hierfür entrichtest Du im Reverse Charge Verfahren die spanische Umsatzsteuer. Die Ware ist dann ebenso belastet, als hättest Du bei einem Händler in Barcelona gekauft.

Für den Kauf von Autos im EU gebiet als EU- Ausländer gibt es sondervorschriften.

Kiaaana 31.10.2015, 16:37

Vielen dank aber was ist wenn ich jetzt z.B. von Tunesien 5 kg Kaffee kaufe und ihn als Eigenbedarf melde, dann muss ich aber auf jeden fall Zoll bezahlen, da Tunesien nicht zur EU gehört oder? Was meins du genau mit Umsatzsteuer. Das ist ja dann so wie in Deutschland ich kauf dort z.B. einen Fußball und nehme in mit nach Spanien. Dann müsste ich auch keinen Zoll zahlen oder? Oder ich kaufe als ein Unternehmen 30 Fußbälle und gehe dann damit nach Spanien dann gebe ich in Deuchtschland meine UST-ID an und der berechnet mir dann für den Verkauf keine Umsatzsteuer oder wie meintest du das?

0
wfwbinder 31.10.2015, 20:10
@Kiaaana

Wenn Du in Tunesien Kaffee kaufst, passiert dir das gleiche wie mir mit meinen 10 Kilo, die ich regelmäßig aus der Dom. Rep. mitbringe. Nichts. bei der einreise per Flugzeug, oder Schiff, oder Bahn/Auto, sind 430,- Euro steuer- und zollfrei. Egal ob Kaffee, oder neue Hosen.

Umsatzsteuer ist Umsatzsteuer (manche nennen es Mehrwertsteuer). Das ist auf jeder Ware drauf. Da ist es eben in der EU so, dass Du immer, wie die einheimischen Käufer auch, die dortige Steuer zahlst. Also hier in "D" 19, oder 7 %.

Für gewerbliche Käufer wird die Ware entlastet, weil die dann eben bei der Einfuhr die Steuer des Einfuhrlandes darauf zahlen.

Wenn Du in einem Drittland einkaufst, kannst Du Dir am "Taxrefund" des Flughafens die Steuer erstatten lassen, weil Du bei der Einfuhr daheim die dortige Steuer zahlen musst.

0

Wenn Du zum Beispiel hier in Deutschland lebst, Du nach Spanien fährst, darfst Du dort Waren des persönlichen Bedarfs kaufen und zollfrei nach Deutschland einführen. Wenn Du Dir dort also beispielsweise 10 kg Kaffee kaufst (weil der dort möglicherweise günstiger ist), darfst Du den als Menge Deines persönlichen Bedarfs nach Deutschland zollfrei einführen. Kaufst Du aber gleich 200 kg Kaffee ein, geht der Zoll davon aus, dass Du gewerblich handelst (weil Du den vielleicht für Nachbarn mitbringst und gewinnbringend weiter verkaufst). Dann musst Du Abgaben an den deutschen Zoll abführen.

Kiaaana 31.10.2015, 16:05

Oh vielen lieben dank!! Also das heißt dann, dass Unternehmen Zoll zahlen müssen wenn Sie Ware aus einem anderen Land in Ihrem Land weiterverkaufen möchten, stimmt das?

1
derhandkuss 31.10.2015, 16:14
@Kiaaana

Zoll bzw. Steuern insbesondere auf alle Waren wie Tabak, Kaffee, Alkohol, Mineralöl (Benzin / Diesel etc.). Doch für Gewerbebetriebe sind Steuern nur ein "durchlaufender Posten". Denn die werden an den Endkunden weiter gegeben, die muss dann also letztendlich der Endkunde (Verbraucher) zahlen.

1
Kiaaana 31.10.2015, 16:25
@derhandkuss

Aber es wird wie du vorher schon gesagt hast nur verzollt wenn verdacht auf Handel besteht aber wenn ich jetzt nach Spanien gehe mir dort für 10 Kilo Kaffee kaufe muss ich nichts verzollen? Weil du gerade meintest das Waren wie Tabak, Kaffee, Alkohol versteuert werden. Und nochmals dankeschön.

0
derhandkuss 31.10.2015, 16:30
@Kiaaana

Ja, Du zahlst nur dann Zoll bzw. Steuern auf Waren, wenn der Verdacht auf gewerbliches Handeln vorliegt und die Waren möglicherweise nicht für den Eigenbedarf bestimmt sind. Die Grenze liegt hier beispielsweise bei ~10 kg Kaffee, ~1 kg Tabak, 6-8 Liter hochprozentiger Alkohol, 60 Liter Kraftstoff (Benzin, Diesel) in separaten Kanistern.

0
wfwbinder 31.10.2015, 16:30
 Kaufst Du aber gleich 200 kg Kaffee ein, geht der Zoll davon aus, dass Du gewerblich handelst (weil Du den vielleicht für Nachbarn mitbringst und gewinnbringend weiter verkaufst). Dann musst Du Abgaben an den deutschen Zoll abführen.

Auch da gibt es keinen Zoll.

Wenn unterschiedlich behandelt wird, dann nur bei der Umsatzsteuer.

0

Was möchtest Du wissen?