Muss ich im Schrebergarten einen beanstandeten Stromanschluss ( FI Schalter ) selber bezahlen ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne mich jetzt mit Schrebergärten so gar nicht aus, aber da noch niemand geantwortet hat, versuche ich mich mal ;-)

Es gibt doch sicherlich eine Satzung in Eurem Schrebergarten, da drin sollte eigentlich stehen, wer wann in welchem Fall zu zahlen hat. Meistens ist es so, daß ein Schaden außerhalb der Parzelle die Gemeinschaft trägt, während man für Schäden auf der eigenen Parzelle selbst in die Pflicht genommen wird.

Ich verstehe Deine Frage jetzt so, daß der FI in einem Sicherungskasten in Deiner Parzelle / in Deinem Schrebergartenhäuschen liegt - ich fürchte, daß die Satzung dahingehend ausgelegt ist, daß Du selbst dann zahlen mußt.

Ein Sonderfall sollte vorliegen, wenn Du die Parzelle übernehmen möchtest und der FI von vornherein defekt ist - dann sollte die Gartengemeinschaft eigentlich die Kosten übernehmen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fipsi61
17.08.2016, 21:32

Der Gartenverein und die Stadt fühlt sich leider nicht zuständig...

0

Die Stadt ist der Verpächter,ich werde deine Antwort bei unserer Versammlung anbringen.Es ist der Garten des nachbarn,der den Garten jetzt 8 Monate hat. Uns sind aber schon im letzten Jahr ständig rausgeflogen...ich denke auch,dass die Allgemeinheit dafür aufkommen sollte.Herzlichen Dank für deine Antwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fipsi61
18.08.2016, 22:59

Auch dir Karsten danke schön,und ich wollte schreiben die Sicherungen rausgeflögen


0

Was möchtest Du wissen?