muss ich ihm Auskunft geben?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

du brauchst gar nichts sagen ausser das er dir seinen ausweis zeigen soll.

ansonsten gibts nicht mal ein vorzeigen des tickets.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schlauerfuchs
29.11.2010, 16:56

Eine Privatperson ist nicht berchtigt Deine Ausweis einzusehen. Ein Schafner darf auch nur das Tiket kontrolliern. Wenn du deine Personalien nicht nennen moechtest kann er entweder die Polizie rufen od. er muss es lassen, denn die kommt nur bei Straftaten , Schwarzfahren, Wandalismuss , etc...

0
Kommentar von Schlauerfuchs
29.11.2010, 16:56

Eine Privatperson ist nicht berchtigt Deine Ausweis einzusehen. Ein Schafner darf auch nur das Tiket kontrolliern. Wenn du deine Personalien nicht nennen moechtest kann er entweder die Polizie rufen od. er muss es lassen, denn die kommt nur bei Straftaten , Schwarzfahren, Wandalismus , etc...

0

Diese Mitarbeiter führen Fahrgastzählungen durch und beginnen das Gespräch normalerweise mit "Darf ich Ihnen ein paar Fragen stellen?" (oder so ähnlich), und da kann man selbstverständlich auch "nein" sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Du solltet darueber Auskumft geben , denn der Typ stellt die Frage fuer die Statistik, da die Bahn weis wie die Zuege genutzt werden, um bei einem Fahrplanwechsel darauf zu reagieren..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Leute arbeiten zumeist im Auftrag der Verkehrsunternehmen, um so das Passagieraufkommen besser einschätzen zu können. Das müssen keine Kriminelle sein, trotzdem und deshalb solltest du ihnen aber keine persönlichen Daten wie Name etc. preisgeben. Mit Hilfe der Angaben, die Passagiere machen, können die Unternehmen besser einschätzen, wie der Bedarf auf einer bestimmten Strecke aussieht. Wenn diese Leute sich aber nicht als solche ausweisen können oder einen unseriösen Eindruck machen, ignorier sie einfach.

Viele blocken da natürlich ab, weil sie (verständlicherweise) keine Zeit oder Lust dazu haben. Wenn dann aber jemand ausgerechnet auf dich zukommt, solltest du dich eher geschmeichelt fühlen, weil du einen netten Eindruck zu machen scheinst. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Typ sich als Kontrolleur ausweisen kann, musst du ihm dein Ticket zeigen. Deine persönlichen Umstände, Wohnort, Beruf etc. gehen ihn aber einen ziemlich feuchten Staub an. Er hat sich nur für dein Ticket zu interessieren und nicht für deine Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er von der Bahn ist, muss er sich ausweisen können. Kann er das nicht, sag ihm auf gar keinen Fall irgendetwas von dir. Es gibt Banden, die so herausfinden wo du wohnst, wann du zu Hause bist oder nicht, bist du nicht zu Hause, plötzlich Wohnung leer!!!!! Ansonsten kannst du dir auch gleich ein Schild umhängen, da kannst du dann von Telefonnummer bishin zu deiner Kontonummer alles gut leserlich draufschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange der nette Mensch keine entsprechende Funktion erfüllt (und das müsste er dir mitteilen), musst du ihm nichts zeigen und schon garnicht erklären wo du her kommst oder hin willst bzw. als was du arbeitest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau du müsstest im überhaupt nichts sagen, nicht wohin du willst und nicht woher du kommst. Das sind persönliche Daten die ihn überhaupt nichts zu interessieren haben. Falls er dein Ticket sehen willst, kannst du ja mal fragen ob er seinen Ausweis mal zeigen könnte oder was Bahnangestellte ahalt haben .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir komisch vorkommt dann lass dir das nächste Mal den Bahnausweis zeigen.

Und solltest du eine gültige Fahrkarte haben. Musst du weder Name nennen, noch wo du herkommst oder hinwillst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stimmt du brauchst nimanden so eine auskunft geben auch dem schaffner nicht. wenn er dir auf die nerven geht sag es ihm auch oder sag bei einem schaffner bescheid. notfalls ssprech andere leute an und sage ihnen das sie dir doch bitte helfen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den musst du garnix sagen selbst bahnangestellten musst du nix sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, musst du nicht. Nur Bahnmitarbeitern in Uniform bist du verpflichtet, die Fahrkarte zu zeigen. Wo du herkommst, wohin du willst und was weiß ich, brauchst du nicht beantworten. Das geht keinen was an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht.

Nur wenn er sich als Bahnmitarbeiter ausweist, müsstest du ihm die Fahrkarte zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schon, stimme völlig mit meinen Vorrednern überein. Ich würd das nächste mal einfach sagen: Nee, das mach ich nicht, ich sag Ihnen das nicht, bitte gehen Sie. Höflich, aber bestimmt. Dann kann er auch nix machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein du musst weder das eine noch das andere machen...

dein ticket musst du nur den mitarbeitern der bahn zeigen, sonst keinem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du mußt ihm gar nichts zeigen...

es sei denn, er kann sich als kontrolleur ausweisen...

angaben zu deiner person brauchst du ihm gegenüber nicht machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kleine info, es handelt sich bei diesem typ nicht um einen schaffner!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?