muss ich Hartz IV zurückzahlen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hier gilt das Zuflussprinzip !

Wenn du für Oktober noch ALG - 2 bekommen hast und den ganzen Oktober schon gearbeitet hast,dann warst du im Oktober noch voll bedürftig,wenn du dein erstes Einkommen erst im November auf dein Konto bekommst,musst dann also nichts zurück zahlen.

Würdest du es im Oktober noch aufs Konto bekommen,dann hätte man dir von deinem Bruttoeinkommen Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll berechnet,dann von deinem Nettoeinkommen theoretisch abgezogen und das ergibt dann das anrechenbare Einkommen.

Dieses hätte man dir dann von deinen Leistungen abgezogen bzw.das hättest du dann ans Jobcenter zurück zahlen müssen,natürlich max.nur das bezogene ALG - 2,wenn das anrechenbare Einkommen höher als die ALG - 2 Leistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit Kontoauszug belegen kannst, dass dir das Geld erst im November zugeflossen ist, brauchst du nichts zu erstatten. Sollte es noch am 30.10. gebucht werden, kannst du es in 6 Raten zinslos zurück zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da waere die Frage, wann genau dein erstes Gehalt ausgezahlt wird. Anfang November, das waere extrem sonderbar, denn das erste Gehalt wird normalerweise entweder Ende des Monats gezahlt (am 30.) oder es wird Mitte des Monats gezahlt (am 15.).

Entscheidend fuer H4 ist, in welchem Monat das Geld bezahlt wird, nicht wann es verdient wurde und nicht, an welchem Tag es gezahlt wurde. Zuflussprinzip.

Steht auf deinem Kontoauszug bei der Auszahlung daher der 30. oder 31 Oktober, dann hast du das Geld im Oktober erhalten und das bedeutet, dass du das Alg2, das du Anfang Oktober erhalten hast (bzw. bereits Ende September) komplett zurueck zahlen musst.

Erhaeltst du dein erstes Gehalt tatsaechlich erst am 2. November oder spaeter, dann kannst du das Oktober H4 Geld behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Amt zahlt Hartz IV immer für den kommenden Monat, also im Endeffekt im voraus. Warum das so ist??? Keine Ahnung, hat sich wohl jemand keine Gedanken darüber gemacht. Die Leistung für Oktober musst Du zurück zahlen, aber das Amt gewährt Dir auf Antrag einen zinslosen Kredit, damit Du den Oktober überstehen würdest, diesen kannst Du in vereinbarten Raten zurück zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleineMia2010
27.10.2015, 11:12

Aber ich bekomme mein Gehalt erst im November, wo die Leistung ja schon eingestellt wurde. Wird nicht normalerweise nur das berechnet was man in dem Monat des Leistungsbezuges auf das Konto bekommt?

0
Kommentar von isomatte
27.10.2015, 18:06

Hier gilt das Zuflussprinzip und wenn hier hundert mal den ganzen Oktober schon gearbeitet wurde,es zählt hier nur,wann das erste Einkommen auf dem Konto ist und wenn dies erst im November der Fall ist,dann muss nicht 1 Cent zurück gezahlt werden !

0

ja musst zurückzahlen ... und schon längst dem amt gemeldet haben dass du wieder arbeitest, dann fordern die das von selbst

ansonst kann es sogar sein dass du außer dem geld für oktober noch ne strafe "für nicht bescheid sagen" zusätzlich zahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleineMia2010
27.10.2015, 11:10

Das ist schon längst alles geregelt.ich bin meiner meldefrist ganz normal direkt nach Vertragsunterschrift nachgekommen.

0

Nein, denn du hast im Oktober KEIN anderes Geld bekommen. Hättest du dein Gehalt im Okt. bekommen, wäre das zuviel gezahltes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du für Oktober Leistungen von der ARGE kassiert hast, musst du die zurückzahlen. Alle anderen Menschen bekommen auch erst am Monatsende ihr Geld. Die müssen ihren ersten Arbeitsmonat auch ohne Hilfe überstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist so - du hast dann ja doppelt Gehalt bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?