muss ich für strom bezahlen ohne mietvertrag und das nach einem Jahr?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Normalerweise müsstest du doch den Strom selber an den Anbieter zahlen. Habt ihr das damals nicht umgemeldet? So wirst du jetzt das zahlen müssen, was er dir in Rechnung stellt. Aber du solltest den Zähler wenigstens jetzt ablesen, damit du für künftige Abrechnungen einen Anhaltspunkt hast. Und er muss die Kosten natürlich nachweisen können.

der mietvertrag ist geschlossen sobald du das nutzrecht in anspruch nimmst,um jetzt irgtend welche mißverständnisse ausschließen ,schreibt man sich den zählerstand ab den ersten tag auf und dann den letzten wo man es nict mehr nutzt ,damit wäre ich zum vermieter gegangen ,so das du sicher sein kannst ,das alles in ordnung ist .du hattest die bringepflicht nicht der vermieter ,jetzt bist du in der beweispflicht nicht er ,das heißt ,kannst du nicht das gegenteil beweisen ,mußt du zahlen

Natürlich mußt Du den verbrauchten Strom an den Stromanbieter zahlen.

Das ist unabhängig von einem Mietvertrag, Du hast es sicher nicht angemeldet, das weiß man eigentlich wenn man etwas anmietet, egal um was es sich dabei handelt

bauer88 03.10.2010, 11:10

auch ohne nachweis bzw rechnung wo ganz deutlich drin steht wieviel ich verbraucht habe und was es kostet??????

0
amdros 03.10.2010, 11:14
@bauer88

den würde ich mir vorlegen lassen.. wird ja Dein Vermieter mit Sicherheit bekommen haben

0
bauer88 03.10.2010, 11:16
@amdros

und was ist wenn er das nicht angemeldet hat sprich die miete für das gebäude so einsteckt ohne irgendwas?

0
Nemisis2010 03.10.2010, 12:18
@bauer88

weigerst du dich zu zahlen, würde ich als Vermieter sofort den Stromliefervertrag kündigen. Du kannst dann ja selbst einen neuen Stromliefervertrag abschließen.

0
amdros 03.10.2010, 12:27
@bauer88

@bauer.. dann setze Dich mit dem Stromanbieter in Verbindung

0

Wenn die Umlage der Betrienbskosten vereinbart wurde, dann ja.

Es reicht also das Einverständnis beider Seiten, dass die anfallenden Kosten der Mieter trägt.

Moin,

Ich müsste dein Vermieter sein.

Dir würde ich Beine machen.

Ich als Vermieter würde, wenn du nicht zahlen willst, vöm Vermieterpfandrecht gebrauch machen.

D.h. Ich würde die halle verschließen und nach fruchtlosem ablauf einer Zahlungsfrist die halle Räumen und alles Brauchbare verwerten.

guckst du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Vermieterpfandrecht

Also schön artig sein und den Stom latzen.

bauer88 03.10.2010, 11:28

ja aber er muss mir ja ein nachweis bringen wieviel ich verbraucht habe und was es kostet oder kann er mir einfach ein preis sagen und den muss ich zahlen ob des jetzt stimmt oder nicht??????????????

0
Meinereiner67 03.10.2010, 11:43
@bauer88

das darf theoretisch sogar geschätzt o anders ermittelt werden.- genauso wie es zulässig ist z.B. Heizkosten nach Fläche o. Personen Festzulegen.- Du bist ganz einfach in der schwächeren position.- Löhn das und kauf die zur zukünftigen Kontrolle im Baumarkt n Zähler.

0
bauer88 03.10.2010, 11:46
@Meinereiner67

also heißt das ich soll 1000 euro zahle obwohl es nur 100 euro sind??????? würdest du das tun???ßßßß

0
bauer88 03.10.2010, 11:54
@Meinereiner67

er muss es ja irgendwie nachweisen können weil einfach ein preis zu nennen das kann es ja au net sein oder?

0
Meinereiner67 03.10.2010, 12:05
@bauer88

nochmal, du bist in der schwächeren Position.- der MUSS gar nix.- rede mit dem, rechne deinen verbräuche zusammen usw.- man unterschätzt das schnell, wenn Maschinen u. Geräte laufen.- Heizlüfter 2 KW, kl Flex 800 , Bohrmaschine 750w, Arbeitsleuchte 1000W, Schweißgerät min 2 KW, Kompressor 1000W usw.- wenn dann mal der Heizlüfter, o. das Licht vergessen wurde komm halt was zusammen.-

0

Wenn du dir ein Auto mietetst dann ist Benzin auch nicht inklusiv und Strom wird idR nur einmal im Jahr abgelesen.

wernilein 03.10.2010, 11:19

beim Mieterwechsel,kann der stromverbrauch durch die Stadtwerke erfasst werden,man muss nur wollen.

0

Du hast einen Mietvertrag ... durch konkludentes Handeln - sprich Nutzung der Mietsache und somit auch mit den gängigen Verpflichtungen eines Mieters ...

Vielleicht solltest Du das mal ein bisschen neutraler sehen.

Er hat Dir die Halle vermietet, und wusste noch nicht, wieviel da geschraubt, geflext, geschweisst uvm wird.

Rechne doch selber mal ein bisschen mit. Ausserdem hat diese Halle wohl auch Instandhaltungskosten und Anderes, was sich aus der Sicht des Vermieters zumindest selbst tragen sollte.

bauer88 03.10.2010, 11:24

so neutral kann ich das net sehen ich habe diese halle ja komplett renoviert von meinem geld also wenn man es genau nimmt habe ich die instanthaltungskosten

0

Na sicher ,du hast den Strom verbraucht und wirst diesen auch bezahlen.Du hättest den zählerstand aufschreiben sollen,jetzt wird er dir eine satte Rechnung präsentieren,tja,sowas nent man Lehrgeld zahlen.

bauer88 03.10.2010, 11:07

auch ohne mietvertrag oder ähnliches und ohne nachweis was ich zahlen muss? also der vermieter sagt mir ein preis und den muss ich bezahlen??????????

0
stelari 03.10.2010, 11:11
@bauer88

Nein das nicht, du musst nur die tatsächlich nachweisbaren Verbrauchskosten bezahlen - sprich er muss dir zumindest eine Abrechnung der Stadtwerke vorlegen oder eine ordentliche für den Laien nachvollziehbare Nebenkostenabrechnung - nicht blind ein Betrag akzeptieren!

0
bauer88 03.10.2010, 11:12
@stelari

ok vielen dank dann weiß ich jetzt bescheid danke nochmals

0
maske1 03.10.2010, 11:13
@bauer88

wenn du keinen schriftlichen mietvertrag hast, musst du die mündlichen vereinbarungen einhalten. welche sind das denn, und kannst du das beweisen. gilt auch umgekehrt.

0
wernilein 03.10.2010, 11:17
@stelari

das ist richtig,der Vermieter wird ja nicht so selten dämlich sein und eine Summe X präsentieren.Was machst du,wenn er einen Zwischenzähler hat ,um den tatsächlichen stromverbrauch zu erfassen.Ich würde auch nur bezahlen wollen,was ich verbraucht hab.Aber die schuld liegt eindeutig beim Mieter,mal so einfach ne Halle mieten und anfangen zu schrauben ,so gehts ja auch nicht.Verantwortung trägt jeder,für das was er tut.

0
bauer88 03.10.2010, 11:21
@maske1

das komische ist er hat erst vor drei monaten nen stromzähler eingebaut und meinte er rechnet des dann zurück. ich glaube das er das nicht angemeldet hat und die miete in die tasche steckt sprich schwarz

0
wernilein 03.10.2010, 11:30
@bauer88

aha,er wird den stromverbrauch der letzten 3 Monate als Grundlage nehmen ,Naja...pass da mal auf ..

0
bauer88 03.10.2010, 11:31
@wernilein

haja das meine ich ja er kann mir ja dann kein nachweis oder sonst was geben

0
wernilein 03.10.2010, 11:46
@bauer88

er wird die 3 Monate als Grundlage nehmen,du wirst trotzdem was zahlen müssen.Er ist ja dein Vermieter,ich denke das lässt sich verhandeln.Aber es muss auch ein datum geben,ab wann real abgerechnet wird.Mach mal was draus und sei nicht so blauäugig und unterschreib jeden Mist,:-)

0

ein mietvertrag kann auch mündlich sein

Na Du bist ja ein Talent...dachtest also er schenkt Dir das?

bauer88 03.10.2010, 11:44

nein das nicht ich will ja zahlen aber auch das was ich verbraucht habe und nicht einfach eine summe die er mir ohne nachweis sagt

0

Was möchtest Du wissen?