?muss ich für sie Geld bezahlen oder muss ich zu ihrem Anwalt meine Abrechnung abgeben? Dankeschön?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Abend,

angeforderte Auskünft des RA. müssen belegt werden.

Rat: Eigenen Anwalt nehmen, der kennt sich besser aus mit/in Scheidungsangelegenheiten und kann entsprechende Korrespondenz gezielt führen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens musst du auf jeden Fall die Auskunft erteilen. Anderenfalls wirst du vom Anwalt Deiner Frau verklagt, und den Prozess würdest Du haushoch verlieren. zweitens: Der Unterhaltsanspruch Deiner Frau beläuft sich auf 3/7 des Netto-Einkommensunterschieds. Die vorläufige Forderung von 500,- Euro dürfte also in der richtigen Größenordnung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ziepert
28.12.2015, 03:15

Dankeschön aber fall sie fast 14000 tausend Euro in der Bank hätte dann muss ich trotzdem für sie Unterhalt bezahlen
MfG

0

Ja, Du wirst vermutlich zahlen müssen, nennt sich Trennungsunterhalt - aber laß das durch Deinen Anwalt klären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nichts geben ... Geh mal zu einem Anwalt ... Wünsche dir viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ziepert
26.12.2015, 21:15

Dankeschön

0

Bevor du etwas machst, suche dir unbedingt einen Anwalt der dich beraten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?