Muss ich für reguären Arztbesuch Urlaub nehmen?

4 Antworten

Frag doch mal bei Deinem Arbeitgeber nach oder schau in den Ausbildungsvertrag. In unserem Betrieb ist das so geregelt (steht auch im Arbeitsvertrag) dass man Arzttermine nach Möglichkeit außerhalb der Arbeitszeit wahrnimmt.

Bekommt man aber bei manchen Ärzten, z.B. Augenarzt, erst nach langer Wartezeit einen Termin oder es ist eine Behandlung die z.B. nur morgens gemacht wird, kann man dort hingehen. Man bringt dann eine Bescheinigung des Arztes mit von wann bis wann man dort war und bekommt dies dann auch bezahlt.

Also einfach mal nachfragen (Impfungen macht Dein Arzt bestimmt auch nach Deiner Arbeitszeit)

Arztbesuche sind Privatsache. Für Routineuntersuchungen kann jeder Termine an arbeitsfreien Tagen veeinbaren. Das ist das gleiche wie Behördenbesuche. Für Berfstätige werden spezielle Termine vorgehalten.

Bis auf wenige Ausnahmen finden Deine Arztbesuche außerhalb der Arbeitszeit statt. Dein AG kann nix für Deine Termine und Krankheiten.

Solltest Du einen Spezialisten brauchen, 600km entfernt, nur ganz wenig Sprechzeiten, dann gibt es auch die Möglichkeit unbezahlt frei zu bekommen. Oder eben Urlaub.

Was möchtest Du wissen?