muss ich für meinen wordpress blog ein gewerbe anmelden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, musst du nicht. Lediglich die durch Werbung erwirtschaften Einnahmen müssen versteuert respektive bei der jährlichen Steuererklärung beim zuständigen Finanzamt angezeigt werden. Das auch nur, wenn die Grenze des Freibetrags überschritten wird. Was vorerst wohl nicht der Fall sein wird. Dich diesbezüglich vom Steuerberater und/oder beim zuständigen FA beraten lassen solltest. 

Was jetzt deinen Blog angeht, ein rechtsgültiges Impressum nicht fehlen sollte. Im Grunde sind nach § 5 TMG  und § 55 des RStV fast alle Websites, Blogs und Portale Impressums-pflichtig. Es gibt zwar auch dort wenige Ausnahmen, was jedoch durchs Schalten von Werbung ebenfalls nicht in Frage kommt. Kurz um, ein Impressum vorhanden sein muss. 

LG medmonk 

Sobald du mit deinem Blog eine Gewinnerzielungsabsicht hast, musst du in Deutschland dafür ein Gewerbe anmelden. Ab dem Moment der ersten Werbe-Einblendung handelst du mit der Absicht Gewinn zu erzielen. Dann wird aus deinem privaten Blog eine gewerbliche Internetseite.

Ein Kleinunternehmen anzumelden und die Gewinne in der Steuererklärung anzugeben ist zwar keine große Sache, aber wenn du nur ein paar Euro im Jahr damit verdienst, würde ich an deiner Stelle lieber darauf verzichten. Leider weiß man im Vorfeld nicht, wieviel man verdienen wird.

Damit sich die Einnahmen aber lohnen, brauchst du viele Besucher auf deiner Webseite. Daher empfehle ich dir, zunächst auf Werbung zu verzichten und wenn du regelmäßig mindestens 10.000 Besucher im Monat hast, würde ich das mit den Werbeanzeigen mal ausprobieren.

Viel Erfolg!

Sobald du mit deinem Blog eine Gewinnerzielungsabsicht hast, musst du in Deutschland dafür ein Gewerbe anmelden. 

Nein, muss man nicht! Hier Kraut und Rüben einen Topf wirfst und trotzdem keine Suppe draus wird. Man muss nicht wegen jedem Pups nen Gewerbe anmelden. Es gibt schließlich nicht umsonst die Anlage N. Davon mal ab das FA ein Gewerbe nach der Kleinunternehmerregelung (§ 19 des UStG) auch schnell als Scheinselbstständigkeit einstuft. Insbesondere wenn nur Peanuts im Raum stehen. 

Ab dem Moment der ersten Werbe-Einblendung handelst du mit der Absicht Gewinn zu erzielen. Dann wird aus deinem privaten Blog eine gewerbliche Internetseite.

Der Status einer Website in sofern relevant ist, ob man nach § 5 TMG und § 55 des RStV Impressums-pflichtig ist oder nicht. Nach den beiden sind im Grunde sämtliche Websites davon betroffen. Da die kleinen Ausnahmen so selten sind, hier nicht weiter erläutere. Kann ja jeder schnell nachlesen. Die relevanten Paragrafen wurde ja genannt. Wie dem auch sei, der Status einem nicht zur Anmeldung eines Gewerbes verpflichtet geschweige es per se anraten würde. 

LG medmonk

0

Prinzipell ja.

Abeerr erstmal brauchst du natürlich ordentlich Aufrufe, damit du überhaupt was verdienen kannst!

Gewerbebezeichnung für Entwickler und "Blogger"

Ich möchte ein Gewerbe anmelden, um Web-/App-/Software Projekte anzunehmen und passiv noch Affliates oder Werbung in Apps und Blog aufbauen. Was wäre die korrekte Gewerbebezeichnung?

...zur Frage

WordPress Plugins installierbar?

Kann ich in jedem Tarif von WordPress
(Free, Persönlich 2,99€, Premium 8,25€, Business 24,92€) Plugins installieren oder geht das nur im Business Paket? Es handelt sich um das Plugin Woocommerce.

Danke

...zur Frage

Gewerbe anmelden mit 2 völlig unterschiedlichen Tätigkeiten?

Hallo ich möchte ein Einzelunternehmen auf Kleingewerbe anmelden.
Dabei möchte ich zum einen offline Dienstleistungen anbieten und auch online geld mit einem blog verdienen.
Die Tätigkeiten sind ja absolut unterschiedlich. Kann man das trotzdem auf einmal im selben gewerbe anmelden?

...zur Frage

Werbung auf Homepage! Steuer?

Wenn ich Werbung auf meiner Homepage schalten will und damit kein Gewinn erzielen will, einfach nur Unkosten decken will, muss ich dem Finanzamt irgendwas sagen oder sogar ein Gewerbe anmelden?

Das ich noch keine 18 bin weiß ich, läuft dann natürlich nicht auf mich.

...zur Frage

Wie schreibt man einen Blog auf Französisch?

Hallo erst mal, ich soll für die Schule Französisch 8. Klasse einen blog über einen jungen der von seinem kleinen Bruder voll genervt wird weil der immer zu lau ist, schreiben. Leider bin ich ziemlich schlecht in Französisch und wüsste auch auf Deutsch nicht genau wie ich anfangen soll. Kann mir bitte jemand helfen?? danke ehe Mel

...zur Frage

Wie sieht das mit gewerbe anmelden und so aus?

Also ich möchte ab Januar mit instagran Geld verdienen indem ich "werbung schalte". Wie sieht das bei den einnahmen aus da ich noch unter 18 bin. Was fällt alles weg (Kindergeld usw.). Und ab wieviel euro muss ich ein gewerrbe anmelden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?