Muss ich für meinen Dienstwagen nur die Km von der Wohnung berechnen wo ich werktags wohne?

1 Antwort

Massgebend sind die km, die du tatsaechlich faehrst. Dafuer reicht als Nachweis ein Zweitwohnsitz.

Auslegung "1% Regelung" - Abzug Geldwerter Vorteil, KM Pauschale und Leasingrate?

Hallo in die Runde, ich habe eine Frage zur Dienstwagenregelung.

Mir wurde ein Dienstwagen angeboten und folgende Modalitäten zur Berechnung der der 1% Regelung angegeben:

Auf mein Brutto von sagen wir mal 4.000,-- kommt obendrauf: - 1% vom Bruttolistenpreis (plus rel. Steuern) als Geldwerter Vorteil (--> 600,--) - pauschle 15% für die KM (--> 150,--) Macht als "neues Brutto" (-->ca.4.800)

Mein dann ermitteltes Netto soll reduziert werden um: -Abzug von 1% vom Bruttolistenpreis (plus rel. Steuern) als Geldwerter Vorteil -600 - Abzug der Pauschle 15% für die KM -150,-- - Abzug der Leasingrate ... -400,--

Somit bezahle ich im Endeffekt doch meine eigene Leasingrate plus die 1% plus die KM Pauschale.. Ist das nicht "doppelt gemoppelt"? Ist sowas rechtlich in Ordnung? Ich dachte mit der 1%-Regel ist genau das mit abgegolten. Schon jetzt vielen Dank für Eure Antworten..

Gruß

Karl

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?