Muss ich für Kritzelei im Zimmer meiner Freundin mit Edding zahlen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn sie es beweisen kann das du es warst. Musst du zahlen wird aber keiner glauben das sie sich erst nach einem halben Jahr meldet. Normalerweise würde man sich ja sofort melden.
Mit freundlichen grüßen
ArcticBear

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nun, die Community zu benutzen seine evtl. begangenen Fehler zu kaschieren ist auch ein Zeichen, nur keines von Größe wenn man eben die Wahrheit nicht offenbart.

hier gibt es leider kein Maß..., ist vielleicht auch gut so, sonst gäbe es noch unseriöse Äußerungen...

viel Glück noch mit den hier gewonnenen Erkenntnissen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du den Schlüssel nicht zurückgegeben? das wäre doch die logische Folge gewesen und du würdest nicht heute verdächtigt.

Ob du das getan hast, weißt nur du. Wenn du es nicht warst, mach dir keine Sorgen um irgendwelche Forderungen.

Nach einem halben Jahr bestehen sowieso keine Ansprüche mehr und du als Privatperson hast die Unschuldsvermutung auf deiner Seite, es müsste dir schlüssig bewiesen werden, dass du es gewesen bist.

Gib den Schlüssel jetzt zurück und erkläre, dass du für nichts aufkommst und nichts getan hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frodobeutlin100
09.01.2016, 13:05

Nach einem halben Jahr bestehen sowieso keine Ansprüche mehr ....

wie kommst du darauf???

wiki:

Die regelmäßige Verjährung tritt drei Jahre nach Kenntnis oder Kennenmüssen von Schaden und Schädiger ein (§ 194 und § 195
BGB), beginnt allerdings erst mit dem Schluss des Jahres, in dem diese Kenntnis erlangt wurde oder hätte erlangt werden müssen (§ 199 BGB).

0

Zahlen  musst  Du  erst,  wenn  man  Dir  auch  beweisen kann,  dass  es  DU es warst. Das  kann  genausogut  Deine  EX  selber  gewesen  sein  .... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und? Hast du das gemacht? Bitte ehrlich sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sich beweisen lässt, dass Du es warst ... ja ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die eheliche Antwort ist doch das Entscheidende!!!

hast du oder nicht.

wenn nicht, muss es dir jemand beweisen wenn ja,

ist es schon deinem Anstand folgend eine Pflicht dies zu tun um den Schaden zu korrigieren!

die Antwort obliegt ausschließlich dir!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gina02
09.01.2016, 08:24

eheliche Antwort ? NetterTippfehler!:))

0

Was möchtest Du wissen?